Circus Halligalli am 1.12.2014 - Haftbefehl setzt der schlechtesten Episode seit Sendebeginn die Krone auf

Dienstag, 02.12.2014 00:00 Uhr | Tags: ProSieben | Bewertung:

Es schneit noch immer als Yoko und Klaas das Publikum begrüßen. Direkt starten die beiden das "Aushalten Wetten dass?"-Spezial bei dem die beiden Showmaster sich gegenseitig die abstrusesten Wetten aufhalsten. Unter handgezählten sieben Gästen waren Kot-Schnüffeln, Opern-Singen, eine schwindelerregender Baggerwette die mäßigen Höhepunkte. Fragwürdig war es auch als Yoko mit einem Hund um die Wette einen Wasser-Napf leert oder Klaas sich auf einem Laufband entkleidet. Dass schlussendlich Klaas die Siegerprämie in Höhe von 50 000 Euro einstreicht war abzusehen, aber was soll man sagen, bei 90% der Zuschauer-Anrufe... Der Besuch Haftbefehls war für ihn selbst ein kleines Armutszeugnis. Sein skandalöses Video "Lass die Affen aus dem Zoo" samt echten Prügelszenen konnte er genauso wenig vertretbar rechtfertigen, wie auch die anschließenden Kinder-Fragen, welche ehrlich gesagt flach und vorhersehbar waren. 

Die italienische Band Talco sorgte vor den Pausen für erfrischende Klänge, die sich irgendwo zwischen Punk und Ska einordnen. Beendet wurde die Sendung von den Smashing Pumpinks, die im kommenden Jahr mit zwei(!) Alben namens "Monuments To An Elegy" und "Day For Night" wieder in die Charts stürmen wollen. Ganz schwache Folge der beiden ProSieben-Stars - mittlerweile freut man sich auf die Pause und neue Ideen aus der Circus Halligalli-Kreativabteilung.

(Tommy)

Mit Freunden teilen


Kommentare

Artikel, die dich auch interessieren könnten

HappySpots Einkaufstipps