"Code 37": Belgische Krimiserie für das Heimkino

Donnerstag, 01.10.2015 14:30 Uhr | Tags: DVD der Woche, ZDF, Gewinnspiel, Krimi | Bewertung:

Bis 6. Oktober 2015 täglich zu gewinnen: Eine von insgesamt 5 DVDs der belgischem Krimiserie "Code 37"

Bis 6. Oktober 2015 täglich zu gewinnen: Eine von insgesamt 5 DVDs der belgischem Krimiserie "Code 37"
© Edel:Motion


"Es gibt keine unlösbaren Fälle – nur Polizisten, die nicht lange genug nachforschen“, meint Veerle Baetens alias Kriminalkommissarin Hannah Maes, die Protagonostin der belgischen Krimserie "Code 37", die bei Edel:Motion auf Blu-ray und DVD erschienen ist. Im Frühjahr dieses Jahres wurde die Serie "Code 37" auch erstmals in Deutschland bei ZDFneo ausgestrahlt.

„Code 37“ lautet die Bezeichnung der Staatsanwaltschaft für Sexualdelikte. Dazu zählen im belgischen Gesetz sexuelle Gewalt, Inzest, Missbrauch, Kinderpornografie, sexuelle Diskriminierung und ähnliche Straftaten. Die toughe Kriminalkommissarin Hannah Maes (Veerle Baetens) tritt im belgischen Gent ihren neuen Job als Leiterin des Dezernats an, das auf eben diese Sexualdelikte spezialisiert ist. Zunächst argwöhnisch beäugt von ihrer neuen Mannschaft, Computer-Nerd Kevin Desmet (Gilles de Schrijver), dem von jahrelanger zermürbender Polizeiarbeit gezeichneten Charles Ruiters (Marc Lauwrys, u.a. Darsteller in der belgischen Adaption von "Danni Lowinski") und dem zotigen Macho Bob De Groof (Michael Pas, u.a. "Nymphomaniac"), gelingt es Hannah jedoch bald, durch Scharfsinn, Durchsetzungsvermögen und Charme das skeptische Trio von ihrer Kompetenz zu überzeugen.

Von Anfang an wird Hauptkommissarin Maes mit anzüglichen Bemerkungen konfrontiert, als sie bei ihrem ersten Fall eine weibliche Leiche untersucht und schnell konstatiert, dass diese sich freiwillig strangulieren ließ, um ihre sexuelle Erregung zu steigern. „Klingt ganz so, als hätten Sie Erfahrung damit, häh…?“, so der despektierliche Kommentar des Kollegen vom Morddezernat. „Klingt ganz so, als hätten Sie keine…“ kontert Hannah souverän. "Zusammen mit ihrem Team taucht Hannah Maes ab in menschliche Abgründe, die sogar die hartgesottenen Ermittler an der Menschheit zweifeln lassen. Auch lässt Hannah ihre eigene, schwere Vergangenheit nicht los. So war sie als Jugendliche in ihrem Elternhaus Zeugin, wie ihre Mutter brutal vergewaltigt wurde. Die Tat wurde nie aufgeklärt und Hannah wird von schlimmen Erinnerungen gequält. Deshalb ist sie fest entschlossen, den Peiniger ihrer Mutter zu finden, und sie ermittelt in eigener Sache…

"Code 37" unterscheidet sich schon alleine durch das Sujet von den meisten anderen Krimiserien. Bizarre und düstere, aber oft auch tragische Fälle, ambivalente Charaktertypen und glaubwürdige Schauspieler versprechen fesselnde Unterhaltung, und die teilweise schonungslose Kameraführung verleiht "Code 37" zudem eine besondere Authentizität… "Code 37" erhielt im Jahr 2010 vier Nominierungen beim Festival de Télévision in Monte Carlo und 2012 den Flämischen Fernsehpreis als „Beste Serie“. Der gleichnamige Kinofilm, inszeniert von Thriller- und Serienexperte Jakob Verbruggen ("The Fall", "The Bridge"), war in den belgischen Kinos einer der erfolgreichsten flämischen Filme aller Zeiten. Besonders beeindruckend agiert Hauptdarstellerin Veerle Baetens, bekannt aus dem Kult-Thriller "Loft – Tödliche Affären", darüber hinaus ausgezeichnet für ihre Darstellung in "The Broken Circle" und zu sehen in der spektakulären ZDF-Krimiserie "The Team", die auf Blu-ray und DVD ebenfalls bei Edel:Motion erschienen ist.

[rex]

Gewinnspiel

Unter allen Teilnehmern, die das Gewinnformular unter diesem Beitrag ausfüllen, verlosen wir, beginnend am 2. Oktober 2015, 0.00 Uhr, täglich eine DVD-Box mit der 1. Staffel der belgischen Krimiserie "Code 37" mit Veerle Baetens als Kriminalkommissarin Hannah Maes. Teilnahmeschluss ist der 06.10.2015, 23.59 Uhr.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist beendet. Einsendeschluss war der 06.10.2015 um 23:59 Uhr

Mit Freunden teilen


Kommentare

Artikel, die dich auch interessieren könnten

HappySpots Einkaufstipps