DJ Duo Blank & Jones rockt den Kölner Dom beim Multimedia-Projekt "SilentMOD" zur Gamescom

Donnerstag, 18.08.2016 17:47 Uhr | Bewertung:

Die ersten elektronischen Musiker im Kölner Dom: Piet Blank und Jaspa Jones alias Blank & Jones

Die ersten elektronischen Musiker im Kölner Dom: Piet Blank und Jaspa Jones alias Blank & Jones
© soundcolours


Das Kölner DJ-Duo Blank & Jones veröffentlicht am 19. August 2016 ihr erstes Modern Classical Album „DOM“ als Soundtrack zu ihren drei DJ-Shows im Rahmen des Multimedia-Projekts "SilentMOD" im Kölner Dom. Das gesamte Projekt findet anlässlich der Gamescom, die mehr als 350.000 Besucher nach Köln zieht, am 18./19./20. August im Kölner Dom statt. 

Blank & Jones sind die ersten elektronischen Musiker, denen die Ehre zuteil wird, im Inneren des Domes ihre Musik zu präsentieren. Die eigens für diese Events komponierte Musik ist Teil einer Multi-Media Installation, die alle Sinne anspricht: So wird es neben der Musik auch eine eigens von der Ruhr Universität Bochum konzipierte Lichtinstallation geben. Von außen wird der Dom ebenfalls in besonderer Weise mit Licht akzentuiert. Die Planungen wurden über zwei Jahre gemeinsam mit dem Zentrum für angewandte Pastoralforschung und dem Domkapitel der Hohen Domkirche zu Köln unter der Leitung des Dompropstes koordiniert. Für die Kölner Blank & Jones ist es natürlich ein absolutes Highlight in ihrer Karriere, im weltberühmten Kölner Dom zu spielen und dementsprechend viel Zeit nahmen sie sich auch, um die Musik für diese besonderen Auftritte zu komponieren. Neben einer Zusammenarbeit mit dem Ars Choralis Coeln für einige Werke von Hildegard von Bingen stammt alles aus der Feder der Produzententeams um Piet Blank, Jaspa Jones und Andy Kaufhold und setzt die Tradition ihrer „Chilltronica“ Kompositionen fort. Die Mischung aus moderner Klassik und Electronica wurde maßgeblich von ihren Besuchen im Kölner Dom geprägt und trägt auch den hohen Anforderungen an die Akustik des Kirchenschiffs mit 144 Meter Länge und 43 Meter Höhe Rechnung. Blank & Jones werden ihre Musik von der Empore in der nördlichen Vierung, wo auch die Querhaus-Orgel steht, spielen. Die Shows beginnen jeweils um 22 Uhr und der Eintritt in den Dom ist frei. Das außergewöhnliche Album wird passend zum Event weltweit am 19. August 2016 auf dem soundcolours Label veröffentlicht. 

[rex]

Mit Freunden teilen


Kommentare

HappySpots Einkaufstipps