Ludwig Blochberger: Der Jüngste bei "Der Alte"

Freitag, 09.10.2015 08:00 Uhr | Tags: Prominews, ZDF, Krimi | Bewertung:

Neuzugang Nr. 2:Ludwig Blochberger ist Tom Kupfer – Kriminalkommissar auf Probe

Neuzugang Nr. 2:Ludwig Blochberger ist Tom Kupfer – Kriminalkommissar auf Probe
© ZDF / Jacqueline Krause-Burberg


Am 9. Oktober 2015 strahlte das ZDF die Folge "Vaterliebe" der Erfolgskrimiserie „Der Alte“ aus. Seit letzter Zeit ist mit den neuen Folgen auch ein neues Team am Start. Mit dabei ist Ludwig Blochberger, der als Kommissar-Anwärter Tom Kupfer mit Stephanie Stumph als Annabell Lorenz das Ermittlerteam um Jan-Gregor Kremp und Michael Ande ergänzt.

„Natürlich hat jeder unserer Charaktere eine unterschiedliche Herangehensweise, den Fall zu lösen, aber genau diese Mischung hat es in sich“, so Darsteller Ludwig Blochberger. „Ich würde unsere älteren Kollegen zudem nicht als alt, sondern als erfahren bezeichnen. Diese Erfahrung fehlt uns zwei Neuen noch, was aber wiederum eine Chance sein kann, wenn man unbelastet an die Dinge herangeht. Die Kriminellen im Raum München sollten sich in Acht nehmen!“
 
Die Rolle
Der gebürtige Münchner Tom denkt sehr systematisch und hat großen Spaß daran, komplizierte Probleme zu lösen. Dieses Talent hat er ganz offensichtlich von seinem Vater – einem passionierten Elektriker, Bastler und Tüftler – geerbt. Nach der Schule begann Tom, an der Ludwig-Maximilians-Universität Jura zu studieren, was seine Eltern mächtig stolz machte. Nach vier Semestern war ihm jedoch klar, dass die von verzogenen Sprösslingen aus gutbetuchten Familien bevölkerte Juristische Fakultät einfach nicht seine Welt und der vorgezeichnete Weg zum Anwalt, der die Kriminellen am Ende raushaut, statt sie hinter Gitter zu bringen, doch nicht wirklich sein Ding ist. Deshalb beschloss er, das Studium abzubrechen und auf die Polizeischule zu gehen. Dort hatte er endlich das Gefühl, etwas wirklich Sinnvolles zu tun und auf der „richtigen Seite“ für Gerechtigkeit sorgen zu können. Nach der einsatztaktischen Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei und Praktika in Dienstgruppen und als Dienstgruppenleiter an einer Polizeiinspektion schloss Tom die Laufbahnprüfung mit Bravour ab und wurde zum Polizeikommissar auf Probe ernannt. Nun kommt er in das Team von Richard Voss, um hier seine zweijährige Einführung in die Aufgaben eines leitenden Beamten zu absolvieren. Zu technischen Geräten aller Art hat der Polizeikommissar-Anwärter nicht nur beruflich, sondern auch privat einen besonderen Draht. Er ist ordnungsliebend und genau, ohne dabei pedantisch zu werden. Viel Zeit verbringt Tom im Fitness-Studio und beim Joggen. Gerade ist er in ein kleines Apartment in der Nähe der Isar gezogen. Im Sommer sitzt er gerne frühmorgens am offenen Fenster (oder auf dem Balkon) und mixt sich einen Smoothie. Und wenngleich er immer wieder tönt, er wolle keine festen Bindungen eingehen, sucht er insgeheim die Frau fürs Leben. Die temperamentvolle Jungkollegin Annabell gefällt Tom natürlich gut – doch würde er es sich niemals herausnehmen, sie anzuflirten. Man ist ja professionell und muss täglich zusammenarbeiten. Schade eigentlich...

Mit Freunden teilen


Kommentare

Artikel, die dich auch interessieren könnten

HappySpots Einkaufstipps