Tatort am 05.07.2015: Schutzlos - Reto Flückiger ermittelt in Luzern

Sonntag, 05.07.2015 00:01 Uhr | Tags: Tatort, ARD | Bewertung:

Der Fall stagniert: Polizeichef Mattmann (Jean-Pierre Cornu) ermahnt Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschards (Delia Mayer), nicht zu viel Energie für die Aufklärung des Mordes an dem Nigerianer Ebi Osodi zu verwenden. Der Schweizer Tatort "Schutzlos" läuft am 05.07.2015 ab ca. 20.30 Uhr im Ersten.

Der Fall stagniert: Polizeichef Mattmann (Jean-Pierre Cornu) ermahnt Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschards (Delia Mayer), nicht zu viel Energie für die Aufklärung des Mordes an dem Nigerianer Ebi Osodi zu verwenden. Der Schweizer Tatort "Schutzlos" läuft am 05.07.2015 ab ca. 20.30 Uhr im Ersten.
© ARD Degeto/SRF/Daniel Winkler


Heute Abend (05.07.2015) läuft ein neuer Tatort im Ersten. Wegen des Referendums in Griecheland verschiebt sich der Beginn um mindestens 15 Minuten, da die ARD zunächst einen "Brennpunkt" ausstrahlt. Der Tatort "Schutzlos" läuft also ab ca. 20.30 Uhr. An der Reihe ist diesmal das Tatort-Team aus der Schweiz mit den Kommissaren Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer). Die Episode um einen minderjährigen Asylbewerber in Luzern ist zugleich der letzte neue Fall vor der Sommerpause. Rund zwei Monate laufen dann am Sonntagabend "nur" Tatort-Wiederholungen.

Darum geht es im Schweizer Tatort "Schutzlos": Unter einer Brücke in Luzern findet man den erstochenen nigerianischen Jugendlichen Ebi Osodi (Charles Mnene). Reto Flückiger und Liz Ritschard gehen zunächst von einer Abrechnung im Drogenmilieu aus. Der Tote  war polizeilich als unbegleiteter minderjähriger Asylsuchender (UMA) registriert, nachdem er mehrfach beim Dealen erwischt worden war. Der Polizeichef Mattmann (Jean-Pierre Cornu) will den Fall möglichst schnell abschließen, da der Jugendliche bei Erreichen der Volljährigkeit ohnehin abgeschoben worden wäre. Reto Flückiger und seine Kollegin geht das Schicksal des Jungen nicht mehr aus dem Kopf. Bei ihren weiteren Nachforschungen gerät die dunkelhäutige Jola (Marie-Hélène Boyd) aus Nigeria in den Fokus. Die Ermittlungen kommen aber immer wieder ins Stocken. Flückinger wurden unterdessen starke Migräneanfälle als Grund für seine zunehmend starken Kopfschmerzen ärztlich attestiert. Er fragt sich, ob er an Halluzinationen leidet oder das was er in diesem Fall sieht Realität ist.

Aber bestimmt wird Reto Flückiger am Ende auch diesen Fall lösen und den Mörder überführen. Wer das ist, wissen wir am 05.07.2015 kurz vor 22 Uhr, wenn sich der Schweizer Tatort "Schutzlos" dem Ende neigt.

[roland]

Mit Freunden teilen


Kommentare

Artikel, die dich auch interessieren könnten

HappySpots Einkaufstipps