Tatort am 13.09.2015: Hinter dem Spiegel - Brix und Janneke ermitteln zum 2. Mal in Frankfurt

Sonntag, 13.09.2015 11:38 Uhr | Tags: Tatort, ARD | Bewertung:

Nach der langen Sommerpause sind Tatort-Fans hungrig auf neue Fälle. Nach dem Schweizer Team am letzten Sonntag geht es am 13.09.2015 mit dem noch jungen Team aus Frankfurt am Main weiter. Die Tatort-Kommissare Paul Brix (Wolfram Koch) und Anna Janneke (Margarita Broich) lösen heute Abend ihren zweiten Fall. Wieder einmal geht es um die Russen-Mafia und der Ermittler Brix macht sich wegen seiner Vergangenheit selbst verdächtig. Ob damit für den Tatort eine gute Quote erzielt werden kann, bleibt fraglich. Die Zuschauer brennen doch eher auf neue Tatort-Folgen von Boerne und Thiel aus Münster oder Ballauf und Schenk und Köln. Aber vermutlich müssen wir uns auch an die "Neuen" gewöhnen.

Darum geht es im Tatort "Hinter dem Spiegel": Simon Finger (Dominique Horwitz) von der Sitte erscheint bei Hauptkommissar Brix. Er gibt an, auf der Flucht vor der Russenmafia zu sein und erwartet von Brix Hilfe. Obwohl Brix Finger etwas schuldig ist, weigert er sich. Dies bekommt Hauptkommissarin Janneke mit und forscht nun im Bahnhofsmilieu in der Vergangenheit von Brix. was kann dessen früherer Revierchef Wolfgang Preiss (Justus von Dohnányi) dazu beitragen? Als ein Politiker in seiner Wohnung erhängt aufgefunden wird und alles auf Selbstmord hindeutet, kommen Janneke Zweifel. Inzwischen ist Simon Finger spurlos verschwunden und Brix macht sich auf die Suche nach seinem ehemaligen Partner. Zwischen den Tatort-Kommissaren beginnt ein tödliches Spiel um Loyalität und Vertrauen. Am Ende lernen sich beide neu kennen und lösen den Fall.

Wer der Mörder des Politikers ist und was Brix mit der Russenmafia zu tun hat, können wir heute Abend (13.09.2015) ab 20.15 im Ersten sehen, wenn der Tatort "Hinter dem Spiegel" läuft. [roland]

Mit Freunden teilen


Kommentare

Artikel, die dich auch interessieren könnten

HappySpots Einkaufstipps