Tatort am 25.01.2015: Borowski und der Himmel über Kiel - Axel Milberg ermittelt in Kieler Drogenszene

Samstag, 24.01.2015 22:46 Uhr | Tags: Tatort, ARD | Bewertung:

Heute Abend (25.01.2015) ist wieder Tatort-Zeit im Ersten. Die ARD zeigt um 20.15 Uhr die neue Tatort-Folge "Borowski und der Himmel über Kiel". Die Kommissare Klaus Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli) ermitteln diesmal in der Kieler Drogenszene, dabei geht es um die Mode-Droge Crystal Meth. Eingefleischte Tatort-Fans wissen: wenn Borowski ermittelt, dann sucht man Klamauk wie beim Münster-Tatort mit Axel Prahl und Jan-Josef Liefers oder Action wie im Hamburg-Tatort mit Til Schweiger vergebens. Das bedeutet im Umkehrschluss aber nicht, dass der Kiel-Tatort humorlos oder langweilig ist.

Darum geht es in der Tatort-Folge "Borowski und der Himmel über Kiel": In Mundsforde bei Kiel wird der abgetrennte Kopf eines jungen Mannes gefunden. Schnell finden Borowski und Brandt heraus, dass es sich um den drogenabhängigen 20-jährigen Mike handelt. Bei der Fahndung in der Kieler Drogenszene stoßen die Tatort-Ermittler auf Mikes Freundin Rita (Elisa Schlott). Rita war selbst abhängig und die Beziehung zu Mike war geprägt durch Rausch und Ekstase. Obwohl sie inzwischen clean ist, lehnt Rita die Zusammenarbeit mit der Polizei ab. Borowski fühlt sich durch Rita an seine Tochter Carla erinnert und verspricht deshalb sie zu schützen. So bedrängt beschuldigt Rita zwei Dealer und bringt sich damit selbst in Gefahr.

Wie der Tatort "Borowski und der Himmel über Kiel" ausgeht, zeigt das Erste am 25.01.2015 ab 20.15 Uhr. Direkt im Anschluss an die Ausstrahlung der neuen Tatort-Folge gibt es auf www.tatort.de und www.n-joy.de einen Videochat zum Thema: Wie realistisch ist der "Tatort" aus Kiel? Wie verändert Crystal Meth die Menschen? Ist die Droge tatsächlich so verbreitet, wie im Film behauptet? Regisseur, Schauspieler, Experten und Betroffene stellen sich den Fragen der Fernsehzuschauer.

Mit Freunden teilen


Kommentare

Artikel, die dich auch interessieren könnten

HappySpots Einkaufstipps