Tatort heute Abend: Hauptkommissar Stark ermittelt zum letzten Mal in Berlin

Sonntag, 16.11.2014 11:41 Uhr | Tags: Tatort, ARD | Bewertung:

Sonntagabend ist Tatort-Zeit, am 16.11.2014 läuft um 20.15 Uhr wieder ein besonderer Tatort, denn es ist der letzte mit Hauptkommissar Stark (Boris Aljinovic). Seit 13 Jahren hat er zusammen mit Hauptkommissar Ritter (Dominic Raacke) ermittelt. Nachdem Ritter bereits im letzten Fall ausgestiegen ist, ermittelt Stark heute Abend in der ARD noch einmal solo. Zu sehen ist der Tatort-Ermittler dabei als Leiter eines neuen, jungen Teams und läuft dabei noch einmal zu Höchstform auf indem er selbst die Rolle als Phantomzeichners übernimmt. Die dabei entstandenen Zeichnungen stammen von Boris Aljinovic selbst, denn das ist sein Hobby: im letzten Sommer gab es sogar eine Ausstellung seiner Bilder im Schloss Neuhardenberg. Die Tatort-Episode von heute trägt den Titel "Vielleicht", was aber nicht für Stark gilt: Boris Aljinovic ist heute definitiv das letzte Mal als Kommissar im Tatort zu sehen, das neue Berliner Tatort-Team mit Meret Becker und Mark Waschke alias Nina Rubin und Robert Karow steht schon in den Startlöchern.

Darum geht es im "Tatort: Vielleicht": Im Morddezernat bei Kommissar Felix Stark meldet sich die norwegische Studentin Trude Bruun Thorvaldsen (Lise Risom Olsen), welche angibt, von einem Mord geträumt zu haben. Dabei soll eine junge Frau von einem Mann in Latzhose ermordet worden sein. Die Aussage wird aufgenommen und zu den Akten gelegt. Als 14 Tage später die ermordete Architekturstudentin Lisa Steiger (Tinka Fürst) aufgefunden wird, erinnert sich Stark sofort an die Studentin und lädt diese noch einmal vor. Vielleicht kann dabei Polizeipsychologe Robert Meinhardt (Fabian Busch) die Träume "deuten" oder man findet ein Indiz. Starks neue Chefin Katrin Breitenbach (Birge Schade) setzt inzwischen alles dran, damit die Studentin mit ihren Traum nicht zur Presse geht. Dabei gerät die Studentin Trude in Lebensgefahr, aber Stark und sein Team (Anjorka Strechel, Laura Tonke, Dimitrij Schaad, Christian Sengewald) haben alles im Griff. Der Mörder wird schließlich gefaßt und die Studentin vertraut Kommissar Stark neue Mordvisionen an. Damit gerät der Berliner Kommissar Felix Stark in einen zermürbenden Albtraum zwischen Realität und Parapsychologie. Als Stark am Ende angeschossen wird, muss er sich einer Not-OP unterziehen. Überlebt Stark die OP oder stirbt er? Etwas viel "vielleicht" zum Finale, aber heute Abend um kurz vor 21.45 Uhr wissen wir vielleicht mehr. Vorausgesetzt natürlich, wir schalten den letzten Berliner Tatort mit Boris Aljinovic ein. (rd)

Mit Freunden teilen


Kommentare

Artikel, die dich auch interessieren könnten

HappySpots Einkaufstipps