Happy-Spots - Mein Online Magazin

Erste Staffel der Comedy-Serie "Frau Jordan stellt gleich" ab 01.04.2020 bei ProSieben

Samstag, 28.03.2020 12:23 Uhr | Tags: ProSieben

Katrin Bauerfeind kümmert sich um Gleichberechtigung - in der Comedy-Serie "Frau Jordan stellt gleich", aus der Feder von "Stromberg"-Erfinder Ralf Husmann. Als Gleichstellungsbeauftragte Eva Jordan kämpft Katrin Bauerfeind an vielen Fronten: Männer in PEKiP-Kursen, Frauen bei der Feuerwehr, alte, weiße Männer und junge, nackte Frauen. Sie tut das mit Verve, Witz - und Weißwein.

Erste Folge "Titten und Taten" der neuen Comedy-Serie "Frau Jordan stellt gleich"

Die Gleichstellungsbeauftragte Eva Jordan wird von einer Gärtnereiangestellten aufgesucht: Sie behauptet, ihr Chef habe sie belästigt. Beweise? Hat sie nicht. Doch Eva weiß genau, wie sie ihre weiblichen Reize einsetzen muss, um dem Lüstling auf den Zahn zu fühlen. Diese sind im Übrigen auch ein hilfreiches Mittel, um Bürgermeister Ludger Brinkmann mehr Etat aus den Rippen zu leiern. Brinkmann ist ein dankbares Opfer, bis die Situation eskaliert...

Die neue Comedy-Serie "Frau Jordan stellt gleich" läuft ab 01.04.2020 auf ProSieben.


Das könnte Sie auch interessieren

AMIGO-Spiele ist ein deutscher Kartenspiel- und Brettspielverlag und bietet eine breite Palette von Spielen wie "Halli Galli", "Speed Cups", "6 nimmt!", "Bohnanza", "Saboteur" und "Wizard". Mit einem Fokus auf kleinere Kartenspiele und actiongeladene Spiele, die einfach zu erlernen, schnell zu spielen und vielseitig sind, liefert weiterlesen

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen