Emily Blunt und Josh Brolin mit "Sicario" in Toronto

Tags: Prominews | Bewertung:

Denis Villeneuve gemeinsam mit Emily Blunt, Benicio del Toro und Josh Brolin auf dem roten Teppich

Denis Villeneuve gemeinsam mit Emily Blunt, Benicio del Toro und Josh Brolin auf dem roten Teppich
© STUDIOCANAL


Nachdem sich im Mai alle Augen nach Cannes richteten, wo der packende Thriller "Sicario" von Regisseur Denis Villeneuve (Kinostart in Deutschland am 1. Oktober) mit den Hollywood-Stars Emily Blunt und Josh Brolin seine Weltpremiere feierte, machte der Film nun Halt auf einem weiteren renommierten Filmfest: Als „Special Presentation“ wurde der Streifen in Toronto vorgeführt.

Im Rahmen des diesjährigen Toronto International Film Festival ging es für Regisseur Denis Villeneuve gemeinsam mit einer bezaubernden Emily Blunt, Josh Brolin sowie Benicio del Toro auf den roten Teppich. Seine Weltpremiere hatte "Sicario" als offizieller Wettbewerbsbeitrag bei den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen in Cannes gefeiert. Ein weiteres renommiertes Festival stand im September an: Beim 41. Deauville Film Festival wurde Villeneuves Thriller als Abschlussfilm präsentiert. Beim Toronto International Film Festival (bis 20. September) war "Sicario" nun in der Reihe „Special Presentations“ zu sehen.

"Sicario" ist das spanische Wort für „Auftragskiller“. Und diese spielen eine zentrale Rolle in Denis Villeneuves packendem, brillant inszeniertem Thriller über den Drogenkrieg an der mexikanischen Grenze. Mit einem Star-Ensemble bestehend aus Emily Blunt („Der Teufel trägt Prada“), Oscar-Preisträger Benicio del Toro („Traffic“) und Josh Brolin („Sin City 2“) taucht Villeneuve („Prisoners“) ein in eine Welt voller Korruption und Gewalt, in der Moral schon längst keine Kategorie mehr ist.

[rex]

Mit Freunden teilen


Kommentare

Artikel, die dich auch interessieren könnten

HappySpots Einkaufstipps