"Der kleine Prinz - Sternenträumer-Lieder": Stars singen Album zu Saint-Exuperys Kult-Buch ein

Montag, 08.02.2016 15:16 Uhr | Tags: Prominews, Gewinnspiel
Bei HappySpots täglich zu gewinnen; "Der kleine Prinz - Sternenträumer-Lieder"
Bei HappySpots täglich zu gewinnen; "Der kleine Prinz - Sternenträumer-Lieder"
© Universal Music Family Entertainment

Inspiriert durch das legendäre Buch "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupery ist unter Mitwirkung vieler deutscher Stars wie Volker Rosin, Tobias Künzel, Tim Wilhelm, Jini Meyer, Felix Janosa, Manuel Cortez oder Yasmina Hunzinger mit „Sternenträumer-Lieder“ ein einmaliges Album entstanden, das am 12. Februar 2016 auf CD und als Download erscheint.

14 bewegende und mitreißende Ohrwürmer zwischen Popballade, Rock und ein bisschen Schlager setzen die wichtigsten und bekanntesten Motive des Buchklassikers stimmungsvoll um. Dieser atmosphärische, musicalartige Songzyklus bleibt in seinen gefühlvollen deutschen Texten der Originalgeschichte zwar treu, lässt aber auch viel Raum für eigene Interpretationen. Als Sternenträumergäste konnten für die Produktion gewonnen werden: Tim Wilhelm (Sänger der Münchener Freiheit) als Pilot, Tobias Künzel (Die Prinzen) als Fuchs, Jini Meyer (Luxuslärm) als Schlange, Kinderliedermacher Volker Rosin, "Ritter Rost"-Erfinder Felix Janosa, Schauspieler und Moderator Manuel Cortez ("Lets Dance", "VOX Schrankalarm"), TV-Vocalcoach Yasmina Hunzinger als Rose, die Brüder Grimm-Nachfahren Michael und Markus Grimm ("Grimm trifft Grimm") und Eddi & Dän (Wise Guys). Den kleinen Prinzen singt das 12-jährige Nachwuchstalent Nils Breuer. Sie alle interpretieren ihre Rollen mit viel Gefühl und spürbarer Begeisterung für das Projekt.

Hinter den Kulisen

Die fantasiereiche Erzählung „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupery aus dem Jahre 1943 steht für Werte wie Freundschaft, Liebe und Menschlichkeit und bezaubert Große wie Kleine seit vielen Jahrzehnten. Eine TV-Serie, ein Musical und ein Kinofilm haben sich des Stoffs noch in jüngster Zeit wieder angenommen. Das liebevoll gestaltete Artwork von „Der kleine Prinz - Sternenträumer-Lieder“ mit allen Liedtexten verwendet nun die berühmten Originalzeichnungen Saint-Exuperys und fängt die besondere Atmosphäre des Albums perfekt ein. Eine leidenschaftliche musikalische Hommage an eine große Geschichte.

[rex]

Gewinnspiel

Unter allen Teilnehmern, die das Gewinnformular unter diesem Beitrag ausfüllen, verlost HappySpots, beginnend am 10. Februar 2016, 0 Uhr, täglich eine CD „Der kleine Prinz - Sternenträumer-Lieder“ (insgesamt 5 Exemplare). Teilnahmeschluss ist der 14.02.2016, 23.59 Uhr.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist beendet. Einsendeschluss war der 14.02.2016 um 23:59 Uhr

Gewonnen haben:


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Viele Menschen entwickeln im Laufe der gemeinsamen Jahre eine innige Beziehung zu ihren Katzen und Hunden. Die vierbeinigen Gefährten gehören einfach zur Familie. Klar, dass man dann auch gemeinsam durch dick und dünn geht. Dazu gehört, sich liebevoll zu kümmern, wenn die ersten Wehwehchen beginnen oder die Tiere im Alter mehr Komfort brauchen. ... weiterlesen

Saugroboter, die es mittlerweile auch mit Wischfunktion gibt, haben sich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt. Bereits vor einigen Jahren haben wir uns einen Saugroboter zugelegt (und auch für RatgeberBOX getestet) und waren sowohl vom allgemeinen Konzept dieser Haushaltshelfer als auch mit dem Gerät selbst sehr zufrieden. Jetzt dürfen wir den brandneuen... weiterlesen

Saugroboter, die es mittlerweile auch mit Wischfunktion gibt, haben sich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt. Bereits vor einigen Jahren haben wir uns einen Saugroboter zugelegt (und auch für RatgeberBOX getestet) und waren sowohl vom allgemeinen Konzept dieser Haushaltshelfer als auch mit dem Gerät selbst sehr zufrieden. Jetzt dürfen wir den brandneuen... weiterlesen

Saugroboter, die es mittlerweile auch mit Wischfunktion gibt, haben sich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt. Bereits vor einigen Jahren haben wir uns einen Saugroboter zugelegt (und auch für RatgeberBOX getestet) und waren sowohl vom allgemeinen Konzept dieser Haushaltshelfer als auch mit dem Gerät selbst sehr zufrieden. Jetzt dürfen wir den brandneuen... weiterlesen

Saugroboter, die es mittlerweile auch mit Wischfunktion gibt, haben sich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt. Bereits vor einigen Jahren haben wir uns einen Saugroboter zugelegt (und auch für RatgeberBOX getestet) und waren sowohl vom allgemeinen Konzept dieser Haushaltshelfer als auch mit dem Gerät selbst sehr zufrieden. Jetzt dürfen wir den brandneuen... weiterlesen

Saugroboter, die es mittlerweile auch mit Wischfunktion gibt, haben sich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt. Bereits vor einigen Jahren haben wir uns einen Saugroboter zugelegt (und auch für RatgeberBOX getestet) und waren sowohl vom allgemeinen Konzept dieser Haushaltshelfer als auch mit dem Gerät selbst sehr zufrieden. Jetzt dürfen wir den brandneuen... weiterlesen

Saugroboter, die es mittlerweile auch mit Wischfunktion gibt, haben sich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt. Bereits vor einigen Jahren haben wir uns einen Saugroboter zugelegt (und auch für RatgeberBOX getestet) und waren sowohl vom allgemeinen Konzept dieser Haushaltshelfer als auch mit dem Gerät selbst sehr zufrieden. Jetzt dürfen wir den brandneuen... weiterlesen

Saugroboter, die es mittlerweile auch mit Wischfunktion gibt, haben sich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt. Bereits vor einigen Jahren haben wir uns einen Saugroboter zugelegt (und auch für RatgeberBOX getestet) und waren sowohl vom allgemeinen Konzept dieser Haushaltshelfer als auch mit dem Gerät selbst sehr zufrieden. Jetzt dürfen wir den brandneuen... weiterlesen

Heute (19.10.2021) läuft im WDR Fernsehen ab 22:15 Uhr eine Tatort-Wiederholung aus Münster. Ab 22:15 Uhr wird noch einmal der Tatort "Satisfaktion" ausgestrahlt. Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Prof. Karl-friedrich Boerne (Jan-Josef Liefers) ermitteln im Umfeld einer altehrwürdigen Münsteraner Studentenverbindung. Nicht nur Prof. Boerne gerät dabei als... weiterlesen