Happy-Spots - Mein Online Magazin

"Der kleine Prinz - Sternenträumer-Lieder": Stars singen Album zu Saint-Exuperys Kult-Buch ein

Montag, 08.02.2016 15:16 Uhr | Tags: Prominews, Gewinnspiel
Bei HappySpots täglich zu gewinnen; "Der kleine Prinz - Sternenträumer-Lieder"
Bei HappySpots täglich zu gewinnen; "Der kleine Prinz - Sternenträumer-Lieder"
© Universal Music Family Entertainment

Inspiriert durch das legendäre Buch "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupery ist unter Mitwirkung vieler deutscher Stars wie Volker Rosin, Tobias Künzel, Tim Wilhelm, Jini Meyer, Felix Janosa, Manuel Cortez oder Yasmina Hunzinger mit „Sternenträumer-Lieder“ ein einmaliges Album entstanden, das am 12. Februar 2016 auf CD und als Download erscheint.

14 bewegende und mitreißende Ohrwürmer zwischen Popballade, Rock und ein bisschen Schlager setzen die wichtigsten und bekanntesten Motive des Buchklassikers stimmungsvoll um. Dieser atmosphärische, musicalartige Songzyklus bleibt in seinen gefühlvollen deutschen Texten der Originalgeschichte zwar treu, lässt aber auch viel Raum für eigene Interpretationen. Als Sternenträumergäste konnten für die Produktion gewonnen werden: Tim Wilhelm (Sänger der Münchener Freiheit) als Pilot, Tobias Künzel (Die Prinzen) als Fuchs, Jini Meyer (Luxuslärm) als Schlange, Kinderliedermacher Volker Rosin, "Ritter Rost"-Erfinder Felix Janosa, Schauspieler und Moderator Manuel Cortez ("Lets Dance", "VOX Schrankalarm"), TV-Vocalcoach Yasmina Hunzinger als Rose, die Brüder Grimm-Nachfahren Michael und Markus Grimm ("Grimm trifft Grimm") und Eddi & Dän (Wise Guys). Den kleinen Prinzen singt das 12-jährige Nachwuchstalent Nils Breuer. Sie alle interpretieren ihre Rollen mit viel Gefühl und spürbarer Begeisterung für das Projekt.

Hinter den Kulisen

Die fantasiereiche Erzählung „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupery aus dem Jahre 1943 steht für Werte wie Freundschaft, Liebe und Menschlichkeit und bezaubert Große wie Kleine seit vielen Jahrzehnten. Eine TV-Serie, ein Musical und ein Kinofilm haben sich des Stoffs noch in jüngster Zeit wieder angenommen. Das liebevoll gestaltete Artwork von „Der kleine Prinz - Sternenträumer-Lieder“ mit allen Liedtexten verwendet nun die berühmten Originalzeichnungen Saint-Exuperys und fängt die besondere Atmosphäre des Albums perfekt ein. Eine leidenschaftliche musikalische Hommage an eine große Geschichte.

[rex]

Gewinnspiel

Unter allen Teilnehmern, die das Gewinnformular unter diesem Beitrag ausfüllen, verlost HappySpots, beginnend am 10. Februar 2016, 0 Uhr, täglich eine CD „Der kleine Prinz - Sternenträumer-Lieder“ (insgesamt 5 Exemplare). Teilnahmeschluss ist der 14.02.2016, 23.59 Uhr.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist beendet. Einsendeschluss war der 14.02.2016 um 23:59 Uhr

Gewonnen haben:


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die enorm gestiegenen Energiepreise erreichen viele Mieter erst mit Verzögerung - in Form hoher Nachzahlungen bei der Nebenkostenabrechnung für 2022. Laut Statista ist mehr als jede vierte Person in Deutschland (27 Prozent) in Sorge, diese anstehenden Kosten nicht zahlen zu können. Weitere 36 Prozent gaben in der Umfrage an, eher besorgt zu sein. Zwar versucht der... weiterlesen

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen