Happy-Spots - Mein Online Magazin

"Grace & Kelly": Neues Album von Patricia Kelly

Donnerstag, 24.03.2016 11:00 Uhr | Tags: Album der Woche, Patricia Kelly
Mit ihrem neuen Album "Grace & Kelly" bereitet Patricia Kelly sich selbst ihr schönstes Ostergeschenk
Mit ihrem neuen Album "Grace & Kelly" bereitet Patricia Kelly sich selbst ihr schönstes Ostergeschenk
© Pressefoto/Peter Becher

Der Osterhase kommt in diesem Jahr schon Karfreitag! Am 25. März 2016 veröffentlicht Patricia Kelly ihr neuestes Solo-Album, welches sie "Grace & Kelly" genannt hat. Damit bereitet die anmutige Frontfrau der irischen Kult-Band Kelly Family ihren zahlreichen Fans in Deutschland und nicht zuletzt auch sich selbst das wohl schönste Ostergeschenk.

 

Natürlich hat Patricia Kelly in ihrer mehr als 30jährigen Karriere noch nie etwas Unpersönliches gemacht, nichtsdestotrotz ist das neue Album „Grace & Kelly“ ihre persönlichste Arbeit. Mehr noch, eine Herzensangelegenheit. Zwölf Lieder, die mit einer ungeheuren Intensität daherkommen, dass es einem den Atem verschlägt. Eindringlich und aufwühlend dokumentieren sie eine Zeit der Künstlerin, die von Einschnitten und Verlusten geprägt war. Gleichsam sind der charismatischen Musikerin in den letzten Jahren viele positive Dinge passiert. Lichtblicke, Zufriedenheit, Optimismus und Glaube sind die Eckpfeiler ihres musikalischen Schaffens. Und trotzdem: Selten besitzen Songs eine solch emotionale Tiefe, selten ist eine Künstlerin so nahbar.

Musikalisch bewegt sich Patricia Kelly dabei auf vielschichtigen Singer/Songwriter-Pfaden, ihre Folkwurzeln schimmern immer wieder opulent durch und reichen oft bis tief in den Jazz hinein. Mühelos ließen sich weitere Einflüsse auflisten und so vielseitig die Songs auch sind, gemeinsam haben sie ihre Authentizität, zudem handelt es sich ausschließlich um handgemachte Musik. Oft haben Patricia Kelly und ihre vierköpfige Band die Lieder in einem Stück gemeinsam eingespielt, live aufgenommen. Flügel, Strings, Cello, Schlagzeug, Kontrabass, ein paar E-Gitarren und -Bässe – mehr braucht es nicht. Songs, die eins zu eins auch live funktionieren.  

Nicht zuletzt profitiert Patricia Kelly von ihrer langjährigen Erfahrung. Die Musik hat sie praktisch mit der Muttermilch aufgesogen, Patricia gehört zur international erfolgreichen Kelly Family. Der Beginn einer beispiellosen Popkarriere, die vom Auftritt vor 280.000 Zuschauern über ECHO- und vielen weiteren Preisen bis hin zu über 20 Millionen Tonträgern reicht. 

Auf „Grace & Kelly“ sind sämtliche Songs von Patricia Kelly komponiert und getextet. Außerdem hat sie „Grace & Kelly“ auch selbst produziert. Patricia bleibt sich selbst treu und vertraut ihrem Bauchgefühl.  Umso erfreulicher ist es, dass ihr die Fans „Grace & Kelly“ über die Crowdfunding-Plattform Musicstarter mitfinanziert haben. Schon nach einer Woche war die 30.000 Euro-Marke erreicht, am Ende kamen sogar 53.000 Euro zusammen. Übrigens wieder so ein Bauchgefühl, denn Kollegen und Bekannte rieten der Künstlerin von dieser Variante ab. 

Für den Albumnamen hat die Künstlerin übrigens mehrere Interpretationen, etwa die Nähe zur Schauspielerin Grace Kelly, der sie in jungen Jahren sehr ähnlich sah, oder die eigentliche Bedeutung des Namens Grace, der Gnade Gottes. Und es ist die Erinnerung an einen ganz besonderen Menschen.

[rex]


Das könnte Sie auch interessieren

AMIGO-Spiele ist ein deutscher Kartenspiel- und Brettspielverlag und bietet eine breite Palette von Spielen wie "Halli Galli", "Speed Cups", "6 nimmt!", "Bohnanza", "Saboteur" und "Wizard". Mit einem Fokus auf kleinere Kartenspiele und actiongeladene Spiele, die einfach zu erlernen, schnell zu spielen und vielseitig sind, liefert weiterlesen

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen