Happy-Spots - Mein Online Magazin

Langer Tatort-Abend im WDR: Heute (31.08.2021) mit Hamburg-Tatort, Münster-Tatort und Tatort-Klassiker

Dienstag, 31.08.2021 14:41 Uhr | Tags: WDR, Krimi, Tatort, Münster-Tatort, Jan Josef Liefers, Christine Urspruch, Axel Prahl

Im WDR Fernsehen laufen heute (31.08.2021) im Rahmen des langen Tatort-Abends gleich drei Tatort-Wiederholungen hintereinander.  Losgeht es um 20:15 Uhr mit einem Hamburg-Tatort, der eigentlich auf der Nordseeinsel Langeoog spielt. Im Tatort "Mord auf Langeoog" ermitteln die Kommissare Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Katharina Lorenz (Petra Schmidt-Schaller). Nach "WDR aktuell" geht es um 22:15 Uhr mit einem Kult-Tatort aus Münster weiter. Im Münster-Tatort "Der Frauenflüsterer" ermitteln Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers). Wer dann noch nicht genug vom Tatort hat, kann ab 23:40 Uhr einen Tatort-Klassiker schauen. Gezeigt wird der Tatort "Das Mädchen mit der Puppe" mit Kommissar Bernd Flemming (Martin Lüttge). Der Tatort spielt in Düsseldorf. Mit dieser Auswahl verspicht es ein spannender Tatort-Abend zu werden.

Darum geht es heute im Hamburg-Tatort "Mord auf Langeoog" (31.08.2021 ab 20:15 Uhr im WDR)

Ihr zweiter Fall führt die Kommissare Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Katharina Lorenz (Petra Schmidt-Schaller) in inoffizieller Funktion auf die Nordseeinsel Langeoog. Ein brutaler Mord erschüttert die Idylle des kleinen Eilands: eine Tote in den Dünen, neben ihr ein verstörter, blutverschmierter Teenager. Florian (Leonard Carow) ist der jüngere Bruder von Mimi (Laura Tonke), die zusammen mit Falkes altem Freund und Ex-Kollegen Jan Katz (Sebastian Schipper) und dem gemeinsamen Baby in ihre ostfriesische Heimat gezogen ist. Falke, der auf der Insel eigentlich nur ein paar Tage ausspannen wollte, gelingt es, mit dem verwirrten Jungen am Tatort zu sprechen.

Ist Florian Täter oder Opfer? Für die zuständigen Kollegen der Auricher Mordkommission und deren Leiterin Christine Brandner (Nina Kunzendorf) ist der Fall klar - Florians Gedächtnislücken sind nur eine Schutzbehauptung. Doch Thorsten Falke sieht das anders. Gegen alle Dienstvorschriften und den Widerstand der lokalen Kollegen ermitteln Falke und seine aus Hamburg hinzugerufene Kollegin Katharina Lorenz auf eigene Faust in eine andere Richtung.

Darum geht es heute im Münster-Tatort "Der Frauenflüsterer" (31.08.2021 ab 22:15 Uhr im WDR)

War es tatsächlich Selbstmord? Doris Röttger (Anna Loos) ist überzeugt, dass der Reitlehrer Markus Hoffschulte (Kai Wiesinger) ihren Mann auf dem Gewissen hat. Der Frauenschwarm Hoffschultebestreitet bei seiner Vernehmung durch Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) nicht, sich mit dem Restaurantbesitzer Röttger kurz vor dessen Tod heftig gestritten zu haben. Angeblich ging es um Geld. Tatsächlich hat der Reitlehrer aber den Ehemann seiner ehemaligen Geliebten bei dieser Gelegenheit wohl mit Wahrheiten konfrontiert, die dieser besser nicht hätte wissen sollen. Ganz andere Probleme beschäftigen Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers). Seine knapp 18-jährige Nichte Betty (Nora Waldstätten) tanzt ihm auf der Nase herum. Entsprechend positiv überrascht ist er, als sie auf dem angesehenen Reiterhof von Hoffschulte und seiner Frau Miriam (Alexandra von Schwerin) einen Ferienjob annimmt. Sie soll sich unter anderem um das wertvolle schwarze Zuchtpferd Rasputin kümmern. Doch ausgerechnet Rasputin wird kurz darauf entführt. Als er wieder auftaucht, ist er als Deckhengst nicht mehr zu gebrauchen - er wurde kastriert, und Hoffschulte ist damit finanziell ruiniert. Doch außer Betty scheint niemand wirklich Mitleid mit dem Reitlehrer zu haben. Im Gegenteil: Überall, wo Boerne und Thiel sich umhören, stoßen sie auf Schadenfreude.

Darum geht es heute im Tatort-Klassiker "Das Mädchen mit der Puppe" (31.08.2021 ab 23:40 Uhr im WDR)

Kurt (Udo Kier) betreibt Arbeitsvermittlung der übelsten Sorte mit Flüchtlingen aus Osteuropa. Fallen ihm hübsche Frauen oder Mädchen auf, versucht er, sie für Geschäfte mit Sex einzuspannen. Eine blutjunge Kroatin erregt durch Aufsässigkeit seinen Unmut. Als sie - in Kinderkleidung - für Pornofotos posiert, erscheint Kurt mit seinem Bodyguard Stipe (Stefan Witschi), und sie versuchen, das Mädchen gefügig zu machen. Sie wehrt sich und kommt dabei zu Tode.

Kommissar Flemming (Martin Lüttge) und seine Mitarbeiterin Miriam Koch (Roswitha Schreiner) finden heraus, dass die unbekannte Tote - zusammen mit anderen Leidensgenossen - in einem ausrangierten Bus hauste. Es gelingt ihnen, den Bruder des Mädchens, dem sie regelmäßig ihre Ersparnisse zukommen ließ, zu benachrichtigen. Milan erscheint in Düsseldorf. Als er erfährt, auf welche Weise seine Schwester ihr Geld verdiente, ist er entschlossen, ihr Leben und ihren Tod zu rächen und beginnt, auf eigene Faust zu recherchieren. Als Kurt erfährt, dass der junge Kroate den Pornofotografen Carlos (Detlev Kügow) ausfindig gemacht hat, bringt er - um Milan und die Polizei zu täuschen - Carlos durch einen fingierten Selbstmord um. Doch Milan ahnt, dass der Fotograf unschuldig am Tod seiner Schwester ist und heftet sich an Kurts Fersen.

Aber Flemming und Koch haben seinen Racheplan längst durchschaut. Als der tollkühne Junge schließlich erkennt, dass er die beiden unterschätzt hat, wäre es beinahe zu spät für ihn gewesen.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die enorm gestiegenen Energiepreise erreichen viele Mieter erst mit Verzögerung - in Form hoher Nachzahlungen bei der Nebenkostenabrechnung für 2022. Laut Statista ist mehr als jede vierte Person in Deutschland (27 Prozent) in Sorge, diese anstehenden Kosten nicht zahlen zu können. Weitere 36 Prozent gaben in der Umfrage an, eher besorgt zu sein. Zwar versucht der... weiterlesen

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen