Happy-Spots - Mein Online Magazin

ARD DonnerstagsKrimi am 16.12.2021: "Steirerrausch" - Neuer Fall der Österreichischen Landkrimi-Reihe

Donnerstag, 16.12.2021 13:41 Uhr | Tags: ARD, Krimi, DonnerstagsKrimi, Landkrimi

Unter der Dachmarke "DonnerstagsKrimi" wechseln sich im ERSTEN am Donnerstagabend zur Primetime verschiedene Krimireihen ab. Heute am 16.12.2021 läuft ein neuer Fall der österreichischen Landkrimi-Reihe. Um 20.15 Uhr zeigt die ARD den Krimi "Steirerrausch". Kommissar Sascha Bergmann (Hary Prinz) vom LKA Graz ermittelt heute zum ersten Mal mit seiner neuen Kollegin Anni Sulmtaler (Anna Unterberger). Diesmal geht es um einen Mord zu Halloween. In einer ungewöhnlichen Gastrolle spielt die Wiener "Tatort"-Kommissarin Adele Neuhauser ein Medium mit allzu menschlichen Problemen. Als stalkender Exorzist ist Eisi Gulp, bekannt aus den Eberhofer-Krimis, zu sehen.

Darum geht es heute im DonnerstagsKrimi "Steirerrausch"

Es ist Halloween in der Steiermark. Während die Schülerin Resi Fuchs (Alice Prosser) okkulte Rituale im Freundeskreis ausprobiert, trifft sich ihre Mutter Sabine (Kristina Bangert) mit dem professionellen Medium Vera (Adele Neuhauser), durch die ein hilfsbereiter Kontrollgeist namens Kornelius spricht. Mitten in der abendlichen Sitzung knallt plötzlich ein Schuss durchs Fenster, der die Winzerin auf der Stelle tötet. LKA-Kommissar Sascha Bergmann (Hary Prinz) und seine neue Kollegin Anni Sulmtaler (Anna Unterberger) übernehmen den Fall. Unter Verdacht gerät zunächst Sabines Ehemann Pepi (Christoph Krutzler), der nicht nur ein erfahrener Schütze ist, sondern auch sein Jagdgewehr vermisst. Der Tathergang lässt sich jedoch gar nicht so leicht rekonstruieren, denn Vera war in Ohnmacht gefallen und ihr Lebensgefährte Richie (Dominik Maringer) im Nebenzimmer. Auch der allwissende Kontrollgeist entzieht sich leider jeder Befragung durch die Ermittler. Sein Medium Vera scheint Kornelius jedoch zunehmend dringlicher vor einer immanenten Gefahr zu warnen. Hat der seltsame Dr. Stelzhammer (Eisi Gulp) etwas mit dem Mord zu tun? Er stalkt Vera und möchte ihr die dunklen Kräfte, mit denen sie seiner Meinung nach paktiert, am liebsten austreiben. Vielleicht mit einem missglückten Todesschuss? Als Bergmann und Anni endlich die Wahrheit herausfinden, kommen sie fast zu spät.

Der neue Donnerstagskrimi "Steirerrausch" läuft heute (Donnerstag, 16. Dezember 2021) um 20.15 im Ersten. Der Krimi ist nach der Ausstrahlung sieben Tage lang in der ARD-Mediathek verfügbar.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

2022 - die Schlagerbranche erwacht endlich aus ihrem tiefen Corona-Schlaf. Dank Aufhebung der meisten Schutzmaßnahmen, stehen in diesem Jahr wieder viele Künstler:innen auf der Bühne. Die Dokumentation begleitet zehn Schlagerstars, wie Mia Julia, Maite Kelly, Ben Zucker oder Andreas Gabalier auf ihrem Weg zurück in die Normalität und bietet exklusive Einblicke in... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen

(djd). Es riecht nach reifen Trauben und jungem Wein, in den Weinbergen und auf den Straßen herrscht geschäftiges Treiben: Für die Winzerinnen und Winzer ist die Zeit der Weinlese eine Zeit der Extreme und immer etwas Besonderes. Arbeiten rund um die Uhr, um aus dem, was ein Jahr lang gewachsen ist, das Optimum herauszuholen. Auch in Deutschlands größtem... weiterlesen