Happy-Spots - Mein Online Magazin

"Beautiful Cover Versions Vol. 2": Liebe und Frieden

Freitag, 20.11.2015 18:00 Uhr | Tags: Album der Woche, Gewinnspiel
Bei HappySpots zu gewinnen: 3 Exemplare der Doppel CD "Beautiful Cover Versions Vol. 2"
Bei HappySpots zu gewinnen: 3 Exemplare der Doppel CD "Beautiful Cover Versions Vol. 2"
© Lolas World Records

Auf der Doppel-CD "Beautiful Cover Versions Vol. 2" präsentiert DJane Gülbahar Kültür eine große Auswahl aus der Kunst des Coverns, sie stimuliert einfühlsam die Sinne und ruft Erinnerungen wach. Das Album beinhaltet 35 aufregende Tracks auf zwei CDs, deren Titel das hervorheben, was die Welt mehr denn je benötigt: “More Love” und “More Peace”. 

More Love

Die erste CD des Albums ist eine feine Mischung, die einem ins Mark geht, mit Stücken wie Léo Ferrés poetischer Song "Avec Le Temps" von der koreanischen Jazz-Sängerin Youn Sun Nah; "Every Breath You Take" – der größte Hit von 1983, geschrieben von Sting und vorgetragen von The Police – gesättigt mit der Kreativität des Jazz und der Süße des Swing von Pink Turtle, aka The French touch of Swing; und dem algerischen Raï-Sänger Khaled mit seinem Pop-Hit "Aicha", aufgetakelt mit dem neuen Acapella-Cover vom international gefeierten Cover-Künstler Alaa Wardi. "The Tide Is High", aus den 1930ern, vom DJ Duke Reid aus Jamaika, das 1980 durch das Cover von Blondie (Debbie Harry und Chris Stein) zum zeitlosen Klassiker wurde, ist eins der Höhepunkte auf der ersten CD, genau wie "Sweet Love" ("Night Shift") vom jamaikanischen Dancehall-Reggae-Künstler Busy Signal, wovon das Original der Commodores eine Huldigung an Marvin Gaye und Jackie Wilson war. 

More Peace

Die zweite CD von "Beautiful Cover Versions Vol. 2" feiert markante tanzbare, seelenvolle Remakes, die die Originale neu in Szene setzen. Die französische Folk-Punk-Sängerin Olivia Ruiz singt, am Anfang der CD, den Jazz-Standard "My Baby Just Cares For Me" kraftvoll, aber dennoch sanft; die irische Musikerin Imelda May, bekannt für ihren Stil des Rockabilly Revival, steuert eine fantastische Version von Buddy Hollys Hit "I am Looking For Someone To Love" bei; “Easy-Break-Funk”-Botschafter Skeewiff bringt uns in den wahren Funky Mood mit dem Cover des Songs "Nitty Gritty" von 1963; Smoove & Turrell aus Nord-Ost-England, deren Sound verschiedenste Genres verschmelzen lässt, einschließlich Funk, Northern Soul, Hip-Hop und Jazz servieren ein brilliants Cover von Michael Jacksons "Its the Falling in Love", um uns das prickelnde Gefühl eines brennenden Dancefloors zu vermitteln. Allesamt mitreißend und groovy... und sie sind nur die Spitze des Eisbergs... Allseits beliebte Titel wie "Love Me Tender", "Take A Walk On The Wild Side", "Lets Stay Together", "Satisfaction", "Rude", "Somebody That I Used To Know", "I Was Made For Loving You", "Commandante Ché Guevara", "Smooth Operator", "Tu Vo Fa LAmericano", "La Vie En Rose", "Papa Was A Rolling Stone", "I Feel Love", "Hava Nagila", "Running Up That Hill", "Riders On The Storm", "Streets of Philadelphia" und viele mehr sind auf "Beautiful Cover Versions Vol. 2" verewigt. 

Fazit

"Beautiful Cover Versions Vol. 2" ist ein entzückendes, positives Album, ein Gegengift zur Verdrossenheit, mit geschmackvollem Inhalt und wird definitiv ein Favorit ganztags und überall; zu Hause, im Café, im Auto, beim Entspannen, Essen, Feiern...

[rex]

Gewinnspiel

Unter allen Teilnehmern, die das Gewinnformular unter diesem Beitrag ausfüllen, verlosen wir drei Exemplare der Doppel-CD "Beautiful Cover Versions". Teilnahmeschluss ist der 13.12.2015, 23.59 Uhr.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist beendet. Einsendeschluss war der 13.12.2015 um 23:59 Uhr

Gewonnen haben:


Das könnte Sie auch interessieren

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen

(DJD). Eine wichtige Maßnahme, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, ist die Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor. Vor diesem Hintergrund arbeiten auch die Paketdienste entschieden daran, ihre Fahrzeugflotten auf Elektromobilität sowie andere alternative Antriebe und Kraftstoffe umzustellen. In deutschen Städten passiert schon viel: Allein der Paketdienst... weiterlesen

"Linoleum - Das All und all das" läuft ab 15.02.2024 im Kino.
© HappySpots / Filmplakat: Camino Filmverleih

Ab 15.02.2024 im Kino: "Linoleum - Das All und all das"

Der leidenschaftliche, aber erfolglose Wissenschaftler Cameron stürzt in eine böse Midlife-Crisis. Ein neuer Nachbar, der wie die bessere Version von ihm selbst erscheint, bringt sein ruhiges Vorstadtleben durcheinander. Seine Karriere implodiert, seine Ehe steht vor dem Scheitern. Als eines Morgens die Überreste einer abgestürzten Raumkapsel in... weiterlesen

(DJD). Wenn es draußen dunkel ist, ist eine ausreichende Beleuchtung rund um das eigene Haus wichtig, um sich komfortabel und unfallfrei bewegen zu können. Zudem schreckt Licht ungebetene Gäste ab und sorgt so nachweislich für mehr Sicherheit. Das heißt jedoch nicht, dass die Leuchten ständig an sein müssen - schließlich geht das an den Geldbeutel.... weiterlesen

Die Wartezeit hat ein Ende: AC/DC, eine der einflussreichsten Bands der Rockgeschichte, kündigt nach einer mehrjährigen Pause ihre Rückkehr auf die Bühne an. Die Freude unter den Fans ist riesig, besonders nach dem viel umjubelten Comeback beim Powertrip-Festival im letzten Jahr, das auch das Wiederauftreten von Sänger Brian Johnson markierte. Nachdem die... weiterlesen

Schwer vorstellbar, aber wahr: Nach aktuellen Schätzungen sind von weltweit 500.000 aktiven männlichen Fußballprofis unter zehn (10) offen homosexuell. Während in anderen Lebensbereichen Homosexualität heute kaum noch eine Rolle spielt, scheint das Thema im Profifußball komplett tabu zu sein. Der abendfüllende Dokumentarfilm "Das... weiterlesen