Happy-Spots - Mein Online Magazin

Dschungelcamp 2015 - Maren Gilzer nimmt alles in den Mund! Oder Frisst Sie sich zur Dschungelkrone?

Mittwoch, 28.01.2015 00:03 Uhr | Tags: RTL, Dschungelcamp

Die nächste Ess-Dschungelprüfung "Dschungelrasthof" teilten sich Maren und Jörn. Auf der Speisekarte standen "belegtes Klötchen" (Schafshoden), "Krokoriegel" (Krokodilpenisse), "Gularsch" (Schweinerosetten), "Titten Rot-Weiß" (Kuhnippel), "Karattensuppe" (Rattenschwänzen, Mehlwürmer und Kotzfrucht), "Augapfelkuchen" (Fischaugen) und "Kakerccino" (pürierte Kakerlaken). Maren trumpfte dabei groß auf und zeigte Dschungelcamp-Weichling Jörn Schlönvoigt, wie stark eine Frau sein kann. Es lag nämlich am mäkligen GZSZ-Star, dass nicht mehr als fünf Sterne für die Kandidaten des Dschungelcamps geholt werden konnten. Als Preis für Marens grandiose Leistung gab es Tofu, Maiskolben, Karotten, eine Speiserübe, Okraschoten, eine Sapote und Rambutans. 

Barbados, Malediven, Thailand oder doch Mauritius? Aurelio Savina, Tanja Tischewitsch, Maren Gilzer und auch Walter Freiwald kamen sich in die Haare als es um das Thema "Urlaubsinsel" ging. Aus einer lächerlichen Diskussion wird ein kleiner Streit, der soweit geht, dass Walter sogar bei Maren und anschließend bei Tanja über Aurelio ablästerte. 

Aber auch Aurelio hat einen weichen Kern. Schon seit ein paar Tagen wirkt er nicht glücklich. Im Gespräch mit Rebecca erklärt er seine Gefühlswelt. Auch im Dschungeltelefon versuchte er Ballast abzuwerfen, trotzdem wirkte er weiterhin sehr geknickt. 

Den Satz "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" braucht Rebecca nun nicht mehr zu sagen, denn sie wurde von den Zuschauern rausgewählt. Den nächsten Auszug gibt es am 28.01.2015 um 22:15 Uhr auf RTL.


Das könnte Sie auch interessieren

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen

(djd). In Deutschland kommt immer mehr Gemüse auf den Tisch, am liebsten in Bio-Qualität. Das zeigen Statistiken und Umfragen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2022, wonach besonders der Verbrauch von Tomaten zuletzt stark gestiegen ist. Bei der Frage nach den Gründen, warum sie sich für Bio-Produkte entscheiden, nennen rund 90 Prozent... weiterlesen