Free-TV-Premiere "Life" am 15.12.2019 bei RTL

Freitag, 13.12.2019 12:26 Uhr | Tags: Free-TV-Premiere, RTL

Die Free-TV-Premiere "Life" am 15.12.2019 um 22.50 Uhr bei RTL.

Die Free-TV-Premiere "Life" am 15.12.2019 um 22.50 Uhr bei RTL.
© HappySpots


Die Crew einer internationalen Raumstation macht eine Menschheitsentdeckung: Leben auf dem Mars! In einer Bodenprobe finden sie Zellen einer extraterrestrischen Lebensform. Schnell entwickelt sich der Organismus zu einer intelligenten und lebensgefährlichen Spezies für die Astronauten. Die Kreatur macht den Alltag auf der Raumstation zum Höllentrip für seine Entdecker und stellt auch eine ernsthafte Bedrohung allen Lebens auf der Erde dar.

Jake Gyllenhaal als David Jordan

Jake Gyllenhaal wurde am 19. Dezember 1980 als Sohn des Regisseurs Stephen Gyllenhaal und der Produzentin/Autorin Naomi Foner in Los Angeles geboren. Seine erste Rolle hatte Gyllenhaal 1991 im Alter von elf Jahren in "City Slickers". Aufsehen erregte er mit der Hauptrolle des Donnie Darko im gleichnamigen Film. Ein weiterer Erfolg war seine Rolle des Sam Hall in Roland Emmerichs Film "The Day After Tomorrow", in dem er neben Dennis Quaid spielte. Endgültig etablierte er sich mit den Filmen "Jarhead - Willkommen im Dreck", "Brokeback Mountain" und "Prisoners".

Ryan Reynolds als Rory Adams

Ryan Reynolds begann seine Karriere mit der TV-Serie "Fifteen". Als diese nach zwei Jahren abgesetzt wurde, stagnierte die Karriere des jungen Talents. Doch anstatt aufzugeben, zog Reynolds nach Los Angeles, wo er für die Serie "Ein Trio zum Anbeißen" engagiert wurde, die ihm das Tor zu den großen Auftritten auf der Kinoleinwand öffnete. Erste Erfolge feierte er mit der Komödie "Party Animals". In Filmen wie "Blade Trinity" und "X-Men Origins: Wolverine" bewies Reynolds seine Qualitäten als Action-Darsteller, in "Selbst ist die Braut" zeigte er sich als Partner von Sandra Bullock von seiner romantischen Seite. Großes Kritikerlob erntete er für seine Hauptrolle in dem Thriller "Buried - Lebend begraben". In der Comic-Verfilmung "Green Lantern", die im August 2011 in den Kinos startet, spielte Reynolds erstmals die Hauptrolle in einem Hollywood-Blockbuster. Außerdem "Wie ausgewechselt" (2011) und "Safe House" (2012) mit Denzel Washington. Mit seinen privaten Beziehungen geriet Ryan Reynolds immer wieder in die Schlagzeilen. 2002 war er mit der kanadischen Sängerin Alanis Morissette zusammen, 2008 heiratete er seine Schauspiel-Kollegin Scarlett Johansson. 2010 wurde Ryan Reynolds zum "Sexiest Man Alive" gekürt. Seine Ehe mit Johansson konnte das allerdings nicht retten: Ende 2010 gaben die beiden bekannt, dass sie sich scheiden lassen. Bei den Dreharbeiten zu "Green Lantern" lernte er seine zweite Frau, Kollegin Blake Lively, kennen.

Die Free-TV-Premiere "Life" am 15.12.2019 um 22.50 Uhr bei RTL.

Mit Freunden teilen


Artikel, die dich auch interessieren könnten