Freitagskrimi im ZDF am 17.09.2021: Heute "Notwehr" aus der Krimireihe "Ein Fall für zwei" (letzte Folge)

Freitag, 17.09.2021 13:55 Uhr | Tags: ZDF, Krimi, Freitagskrimi, Ein Fall für zwei

Heute (17.09.2021) strahlt das ZDF ab 20:15 Uhr die vorerst letzte Folge aus der Krimireihe "Ein Fall für zwei" aus. Der heutige Freitagskrimi trägt den Episodentitel "Notwehr". Heute wird die Staatsanwältin Claudia Strauss (Bettina Zimmermann) verhaftet. Sie soll einen angeblich korrupten Polizisten auf dem Gewissen haben. Sie hatte das Mordopfer verdächtigt, als Maulwurf für den "Aquila Club" tätig zu sein. Anwalt Benni Hornberg (Antoine Monot Jr.) und Privatdetektiv Leo Oswald (Wanja Mues) geben alles, um ihre Unschuld zu beweisen.

Darum geht es heute im ZDF Freitagskrimi "Ein Fall für zwei - Notwehr"

Claudia Strauss (Bettina Zimmermann) wird für den Mord an einem angeblich korrupten Polizisten verhaftet. Benni (Antoine Monot Jr.) und Leo (Wanja Mues) geben alles, um ihre Unschuld zu beweisen. Dabei bewegen sie sich in gefährlichen Kreisen. Während Leo sich undercover in den "Aquila Club" einschleust, um Beweise für die zwielichtigen Geschäfte des Chefs Kowalski (Mike Hoffmann) zu finden, kämpft Benni bei der Staatsanwältin Lörensen (Barbara Philipp) für Claudia. Doch wegen der erdrückenden Beweislast sind der die Hände gebunden. Vor der Tat hatte Claudia das Mordopfer Justus Madlener (Thomas Bartling) verdächtigt, als Maulwurf für den berüchtigten "Aquila Club" tätig zu sein - jedoch ohne eindeutige Beweise. Daher kann Benni weder von Madleners Frau Simone (Jele Brückner) noch von dessen Freund und Kollegen René Heyer (Peter Sikorski) Unterstützung erwarten. Die Zeit rennt, und Claudias Verzweiflung wird immer größer.

Der Freitagskrimi "Ein Fall für zwei - Notwehr" wird heute (Freitag, 17. September 2021) ab 20:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. In dder ZDFmediathek können die Episoden jeweils ab eine Woche vor der TV-Ausstrahlung für 1 Jahre abgerufen werden. Am kommenden Freitag startet auf dem Sendeplatz des Freitagskrimis die neue Krimireihe "Jenseits der Spree" mit Jürgen Vogel.


Das könnte Sie auch interessieren

Zur Wochenmitte läuft im ARD Vorabendprogramm heute (27.10.2021) eine weitere Ausgabe des Quizes "Wer weiß denn sowas?". Die beiden Teamchefs Bernhard Hoëcker und Elton müssen wieder knifflige Fragen beantworten. Unterstützung bekommen sie von zwei prominenten Studiogästen: Ulrike und Alexander von der Groeben. Rateteam-Kapitän Bernhard Hoëcker und... weiterlesen

Rick Latimer (James Belushi) ist ein geschiedener High-School Lehrer mit Alkohol- und Aggressionsproblemen. Nachdem er eines Abends das Auto des neuen Lovers seiner Ex-Frau demoliert hat, wird er vom wenig erfreuten Schulministerium an die "Brandel High" strafversetzt - eine von Gangs terrorisierte Schule mit extrem hoher Kriminalitätsrate, an der er sofort zum neuen... weiterlesen

(djd). Heimische Zecken können in Deutschland aufgrund des Klimawandels mittlerweile ganzjährig aktiv sein. Eine zusätzliche Gefahr droht inzwischen aber auch von neuen Zeckenarten, wie insbesondere von der Auwaldzecke. Hierzulande wurde sie erstmals 2019 nachgewiesen, mittlerweile ist sie bundesweit zu finden. Ihre Verbreitung konnte in einer groß angelegten gemeinsamen... weiterlesen

(djd). Klimaschutz ist in aller Munde, denn die derzeitigen Prognosen der Experten sind dramatisch: Wenn der Treibhausgasausstoß nicht deutlich gesenkt wird, könnte die Durchschnittstemperatur auf der Erde bis zum Jahr 2100 um weitere fünf Grad steigen - mit fatalen Folgen. Nicht nur Staaten sind dabei gefordert, sondern jeder einzelne Haushalt. Vor allem im... weiterlesen

Im Los Angeles des Jahres 1974 muss der passionierte Hollywood-Produzent Max Barber nach seinem letzten gefloppten Film dingend eine Möglichkeit finden, seine Schulden beim Kredithai Reggie Fontaine abzubezahlen. Für schnelles Geld scheint Versicherungsbetrug die ideale Lösung zu sein, weshalb der gealterte Western-Darsteller Duke Montana angeheuert wird. Er soll bei einem... weiterlesen

(djd). Wer ein Eigenheim neu bauen oder modernisieren möchte, sieht sich heute mit hohen Kosten konfrontiert. Das belegt eine repräsentative Forsa-Umfrage, die der Bauherren-Schutzbund e. V. (BSB) unter Eigenheimbesitzern und bauwilligen Mietern hat durchführen lassen. Fast 90 Prozent beklagen steigende finanzielle Belastungen, die Zufriedenheit mit den staatlichen... weiterlesen

(djd). Abwechslung tut Familien gut. Miteinander essen gehen, zusammen shoppen und dazu noch Freizeit- und Spaßangebote besuchen - dabei kommen alle auf ihre Kosten. Bei der Suche nach lohnenden Ausflugszielen steht nicht nur bei Menschen aus Nordrhein-Westfalen das "Centro" in Oberhausen mit seinen über 250 Einzelhandelsgeschäften hoch im Kurs. Mit rund 20 Millionen... weiterlesen