Happy-Spots - Mein Online Magazin

Gesamtbox des englischen Historienepos "Poldark" ab 27.11.2020 erhältlich

Freitag, 13.11.2020 12:24 Uhr
Die BD-/DVD-Gesamtbox des englischen Historienepos "Poldark" ist ab 27.11.2020 erhältlich.
Die BD-/DVD-Gesamtbox des englischen Historienepos "Poldark" ist ab 27.11.2020 erhältlich.
© Edel Germany GmbH

Das ab 1975 ausgestrahlte Historiendrama Poldark gehört zu den erfolgreichsten BBC-Produktionen aller Zeiten, aber auch die Neuauflage der Poldark-Saga nach der gleichnamigen Romanreihe erwies sich im Vereinigten Königreich als absoluter Straßenfeger mit Kultpotential: Seit der Ausstrahlung der ersten Staffel im März 2015 waren durchschnittlich acht Millionen Poldark-Fans (bei Staffel 4 sogar fast zehn Millionen Zuschauer!) geradezu süchtig nach ihrem Lieblingshelden, und auch in Deutschland verfolgten seit 2017 zahlreiche Zuschauer gebannt die dramatischen Erlebnisse des aufrechten Captain Ross Poldark. Schöpfer der historischen 12-teiligen Romanreihe, auf der die aktuelle Verfilmung und auch die 70er-Jahre-Serienadaption basiert, ist der englische Autor Winston Graham (1908 - 2003). Der erste Poldark-Roman erschien 1945, der letzte 2002. Graham lebte selbst 34 Jahre lang in Cornwall und hat sich dort eindeutig von der wildromantischen Landschaft inspirieren lassen.

Die Geschichte, erzählt in fünf mitreißenden Staffeln, beginnt im Jahr 1783: Ross Poldark (Aidan Turner) kehrt nach drei Jahren aus dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg zurück in seine Heimat Cornwall. Doch hier ist nichts mehr so, wie es war…  Sein Vater ist gestorben, der Familienbesitz mitsamt der dazugehörigen Minen heruntergewirtschaftet und verschuldet, und seine Jugendliebe Elizabeth (Heida Reed) wird in wenigen Wochen seinen Cousin Francis heiraten. Trotz dieser Tiefschläge will Ross Cornwall nicht verlassen. Er ist fest dazu entschlossen, trotz aller Widrigkeiten seinen Besitz wieder auf Vordermann zu bringen. Doch Erlösung naht in Gestalt von Demelza (Eleanor Tomlinson). Ross rettet das junge Mädchen aus den Fängen ihres trunksüchtigen und brutalen Vaters und stellt sie als Dienstmagd ein.

Ross Poldark ist ein Ehrenmann mit einem ausgeprägten Sinn für soziale Gerechtigkeit, und so liegt ihm auch das Wohl seiner Dienerschaft und vor allem der ehemaligen Minenarbeiter am Herzen. Doch schon bald gerät er deswegen in Konflikt mit dem Adel und dem neureichen Bürgertum. Ross muss zahlreiche Schlachten sowohl im In- als auch im Ausland schlagen. Gelingt es ihm, inmitten katastrophaler Verluste, bedeutender Triumphe und zerrütteter Beziehungen alles zu schützen, was ihm lieb und teuer ist? Und zu welchem Preis?

Die malerische Landschaft von Cornwall wurde bei der Neuverfilmung so bildgewaltig in Szene gesetzt, dass der Tourismusboom nicht lange auf sich warten ließ und sogar geführte Poldark-Location-Touren angeboten werden. Doch nicht nur das authentische Setting und die exzellente Ausstattung sind eine wahre Augenweide: Vor allem der blendend aussehende 37-jährige TV-, Film- und Theaterschauspieler Aidan Turner (Der Hobbit-Trilogie, Chroniken der Unterwelt, Being Human, The Man who killed Hitler and then the Bigfoot, Leonardo) macht als Ross Poldark eine ausgesprochen gute Figur. Kein Wunder also, dass er von der britischen „Glamour“ 2016 zum Sexiest Man in the World gekürt wurde und seine oberkörperfreien Szenen bei den LeserInnen der TV-Zeitschrift „Radio Times“ gar zu den besten TV-Momenten 2015 und 2016 zählten. Jedoch verfügt der irische „Head-Turner“ beileibe nicht nur über optische Qualitäten. Mit seinem nuancierten Spiel und der ausdrucksstarken Mimik verleiht er der Figur des Ross Poldark echten Tiefgang und Emotionen und wurde nicht zuletzt deshalb von „GQ UK“ als TV-Actor of the Year ausgezeichnet.

Und auch der übrige Poldark-Cast kann sich durchweg sehen lassen: Die bildhübschen „Kontrahentinnen“ Eleanor Tomlinson (The White Queen, Jack and the Giants, Alice im Wunderland, Colette) und Heida Reed überzeugen ebenso wie die Crème de la Crème der britischen Darstellergilde, u. a. die wunderbaren Beatie Edney, Phil Davis und Warren Clarke, der hier als Charles Poldark in seiner letzten Rolle begeistert – und sogar Poldark-Erstdarsteller Robin Ellis ist in einer Nebenrolle als Reverend Halse zu sehen. Darüber hinaus beeindrucken in ihren Rollen die liebreizenden Darstellerinnen Gabriella Wilde und Ellise Chappell ebenso wie Tom York und Harry Richardson oder weitere britische Schauspielgrößen, unter ihnen Jack Farthing, Luke Norris, Vincent Regan, Kerri McLean, Rebecca Front, Sofia Oxenham, Peter Sullivan, Freddie Wise, Sean Gilder, John Hollingworth, Richard McCabe, Pip Torrens, John Hopkins und John „Barnaby“ Nettles, die auch bei uns keine Unbekannten sind.

Die in vielerlei Hinsicht ausgezeichnete Serie vereint perfekt Romanze, Abenteuer und Drama, kluge Dialoge und stimmungsvolle Inszenierung. Für den gefühlvollen Soundtrack war Ex-Art of Noise-Mitglied und Oscar-Gewinnerin (Filmmusik von Ganz oder gar nicht) Anne Dudley 2017 für den BAFTA nominiert. Mit Poldark gelang eine der hervorragendsten Historien-Verfilmungen überhaupt und reiht sich nahtlos ein in die Riege anspruchsvoller Produktionen wie Outlander, Die Säulen der Erde, Downton Abbey oder Victoria. Vielleicht darf man ja doch noch auf eine Fortsetzung hoffen, setzen ja Winston Grahams Poldark-Bände 8 bis 12 elf Jahre später die Geschichte fort. Und Hand aufs Herz: Ganz bestimmt tun ein paar graue Strähnchen der Schönheit von Ross und Demelza keinen Abbruch…

Die BD-/DVD-Gesamtbox des englischen Historienepos "Poldark" ist ab 27.11.2020 erhältlich.


Das könnte Sie auch interessieren

Diese Promis fackeln nicht lange! In der zweiten Folge des "Grill den Henssler Sommer-Specials", die heute, am 07.08.2022 bei VOX läuft, stellen sich Bestseller-Autorin Evelyn Weigert , Comedian Paul Panzer  sowie Schauspiel-Star Uwe Ochsenknecht der besonderen Herausforderung, ihre Gerichte ohne Strom und Gas, sondern... weiterlesen

(djd). Viele Frauen wissen nicht, wie wichtig die richtige, täglich schonende Intimhygiene ist. Denn Haut und Schleimhaut im Intimbereich haben eine wichtige Schutzfunktion. Ebenso unterstützt ein intakter Intimbereich dabei, im Alltag aktiv zu sein, sei es beim Radfahren oder einem entspannenden Saunabesuch. Dabei gibt es einiges, was Frauen tun können, um die Intimzone in... weiterlesen

Der Freiheitskämpfer Pancho Villa (Yul Brynner), seine rechte Hand Fierro (Charles Bronson) und seine Bande von Rebellen unterstützen die Truppen des Präsidenten Francisco Madero (Alexander Knox). Gemeinsam träumen sie von einem freien Mexiko. Doch Gefahr droht aus den eigenen Reihen, denn auch General Victoriano Huerta (Herbert Lom) hat es auf... weiterlesen

(djd). Rund 150.000 Imker und Imkerinnen betreuen in Deutschland etwa eine Million Bienenvölker. Die meisten von ihnen kümmern sich nicht erwerbsmäßig um die geflügelten Honigsammlerinnen, sondern widmen sich in ihrer Freizeit dem süßen Hobby. Die Zahl der Imkerinnen und Imker steigt seit einem Jahrzehnt kontinuierlich an. Kein Wunder, liegen doch Themen... weiterlesen

Der Soldat Rhys durchkämmt das zombieverseuchte Ödland Australiens. Sein Auftrag: Überlebende einfangen und beim exzentrischen Surgeon-General für die Entwicklung eines Heilmittels abliefern. Als er die mysteriöse Hybridin Grace – halb Zombie, halb Mensch – in den Militärbunker bringt, glaubt er, dass sie der Schlüssel... weiterlesen

In Lichtgeschwindigkeit durch multidimensionale Universen reisen. Das verspricht die explosive Mischung aus Science Fiction-, Action- und Kung-Fu-Abenteuer in "Everything Everywhere All at Once". Das Regie-Duo Daniel Kwan und Daniel Scheinert, auch "Daniels" genannt, sammelte bereits 2016 erste Ideen für den Film, der das Publikum in ein absolut irres Abenteuer hineinzieht, von dem das... weiterlesen

(djd). Die Zeckenzeit dauert inzwischen bis Oktober. Denn nicht nur Hund und Mensch haben Spaß an der warmen, hellen Jahreszeit – auch die fiesen kleinen Biester liegen immer noch auf der Lauer. Zoologisch betrachtet handelt es sich um Ektoparasiten, sie gehören zu den Spinnentieren. Als Parasit saugen sie ihren Wirten das Blut heraus, dabei übertragen sie häufig... weiterlesen

"Nicht ganz Koscher - Eine göttliche Komödie" läuft ab 04.08.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Alpenrepublik GmbH

Ab 04.08.2022 im Kino: "Nicht ganz Koscher - Eine göttliche Komödie"

In die Wüste geschickt hat sich Ben (Luzer Twersky) glatt selbst. Um den Verkuppelungsversuchen seiner Familie zu entgehen, bietet sich der ultraorthodoxe Jude aus Brooklyn kurzerhand an, nach Alexandria zu fliegen, um die eins größte jüdische Gemeinde der Welt zu retten. Die braucht nämlich dringend den zehnten Mann, um das anstehende Pessachfest zu... weiterlesen

(djd). Energie ist ein kostbares Gut. Ein bewusster und sparsamer Umgang mit den Ressourcen schont das Klima und die Haushaltskasse gleichermaßen. Doch wo genau verbergen sich Einsparpotenziale im Haushalt? Gut die Hälfte der Menschen in Deutschland (50,4 Prozent) wünschen sich laut einer aktuellen Umfrage mehr Transparenz und Daten zum eigenen Stromverbrauch. Besonders... weiterlesen