Happy-Spots - Mein Online Magazin

"Heilstätten" ab 22.02.2018 im Kino

Dienstag, 20.02.2018 13:10 Uhr | Tags: Kinostart
"Heilstätten" läuft ab 22.02.2018 in den deutschen Kinos.
"Heilstätten" läuft ab 22.02.2018 in den deutschen Kinos.
© HappySpots

In den Heilstätten, einem düsteren Ort in der Nähe von Berlin, wollen die erfolgreichsten YouTuber Deutschlands eine 24-Stunden-Challenge um den Thron austragen. Die Geschichte der Heilstätten ist voller Grauen und Brutalität und noch heute halten sich Berichte um paranormale Aktivitäten von diesem Ort. Ausgerüstet mit Nachtsicht- und Wärmekameras wollen die YouTuber diesen Gerüchten nachgehen. Sie bekommen schnell zu spüren, dass man in diesen angsteinflößenden Ruinen sein Glück besser nicht herausfordert. Doch als sie aussteigen wollen, bemerken sie, dass es dafür längst zu spät ist…

Produzent Till Schmerbeck hatte den Impuls im Herbst 2014 die deutsche Kinolandschaft mit einem Horrorfilm zu bereichern. Das Originaldrehbuch zu "Heilstätten" hat der Frankfurter Autor Ecki Ziedrich geschrieben, der als Autor vieler ZDF-Wilsberg- und Marie Brandt-Krimis in der Branche bekannt ist. Als dann Regisseur Michael David Pate zum Projekt kam, überarbeitete Pate das Script zur Drehreife. 

Trotz vieler Absagen deutscher Verleiher und nach zwei Jahren Drehbuchentwicklung konnte Schmerbeck die Low-Budget-Finanzierung schließlich mit Koproduzent Fox International Productions (Germany) und dem Major-Verleih 20th Century Fox unterstützt von den Förderanstalten Medienboard Berlin-Brandenburg, FFA und DFFF Ende 2016 aufstellen. 

Das Casting von Schmerbeck zeigt eine starke junge Schauspielergeneration, die auch mit den sozialen Medien gut vernetzt ist. Tim Oliver Schultz ("Club der roten Bänder"), Sonja Gerhardt ("Kudamm 56") und Lisa-Marie Koroll ("Bibi und Tina") haben bereits viele Kino- und TV-Hauptrollen gespielt und führen das Ensemble erfahren an. Mit Nilam Farooq ("SOKO Leipzig"), Emilio Sakraya ("Rock My Heart") und Timmi Trinks ("Allein gegen die Zeit") kommen aufstrebende selbstbewusste Schauspieler dazu, die ebenfalls schon in erfolgreichen Kino- und TV-Formaten aufgefallen sind.

Viele Stimmen behaupten, der Film würde in den Beelitz-Heilstätten südwestlich von Berlin gedreht. Tatsächlich aber wurde "Heilstätten" im Februar/März 2017 in den Heilstätten Grabowsee (bei Oranienburg) und Berlin gedreht. In den Heilstätten Grabowsee fanden sich perfekte und vor allem ungestörte Bedingungen für einen konzentrierten Dreh. Vor den nur 18 (!) Drehtagen nahm sich der Hauptcast mehrere Tage Zeit den Handlungsablauf on location mit dem Regie- und Kameradepartment zu proben. Erschwert wurden die Dreharbeiten nur durch die Kälte in den unbeheizten Gebäuden.

Zu den Gästen im Film aus den Hitparaden der YouTube-Kanäle zählen Leon Machére und Freshtorge (Torge Oelrich), die jeweils über 2 Mio. Abonnenten haben.

"Heilstätten" läuft ab 22.02.2018 in den deutschen Kinos.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen