Happy-Spots - Mein Online Magazin

Kinderbuch "Die Nimmersattkatze" ab 09.01.2021 erhältlich

Samstag, 02.01.2021 13:47 Uhr
Das Kinderbuch "Die Nimmersattkatze" ist ab 09.01.2021 erhältlich.
Das Kinderbuch "Die Nimmersattkatze" ist ab 09.01.2021 erhältlich.
© Dressler / Verlagsgruppe Oetinger

Am 9. Januar 2021 erscheint "Die Nimmersattkatze" - ein Kinderbuch der mehrfach ausgezeichneten finnischen Autorin Magdalena Hai. Es geht um eine Riesenkatze, die nur schwer satt zu bekommen ist und ein Minimädchen, das dem ganzen auf den Grund geht. Es muss doch eine Ursache haben, warum die Katze nimmermehr satt wird. Magdalena Hai schreibt diese märchenhafte Geschichte voller Philosophie für kleine Leser. Wundervoll, warmherzig und poetisch. Illustriert von Nina Dulleck, die bereits im Oetinger-Verlag das neue "Sams" von Paul Maar oder die Kinderbuchreihe "Club der Heldinnen" von Nina Weger illustrierte.

In einem Königreich der Einöde lebt ein ganz kleines Mädchen. Sie ist gerade mal so groß wie ein Hase. Plötzlich trifft sie auf eine Katze, die größte Katze, die es geben kann. Der Magen der Katze grummelt wie ohrenbetäubender Donner und sie will das kleine Mädchen verspeisen. Das schlaue Mädchen geht daher einen Handel mit der Katze ein: Wenn die zwei bis zum Ende des Tages nichts zu essen finden, erst dann darf die Katze sie runterschlucken. Aber Flüsse und Meer sind ausgetrocknet – die Katze hat alles getrunken. Die Felder sind brach, im Wald leben keine Tiere mehr – die Katze hat alles gefressen. Sogar zwei Armeen hat die Katze verputzt. Die paar restlichen Dorfbewohner leben nur noch von ihren Träumen. Sie haben die Hoffnung schon fast aufgeben. Zum Glück erinnert sie das kleine Mädchen daran, dass solange sie noch Träume haben und es Kinder gibt, nichts verloren ist! Als der Tag sich dem Ende neigt, hat das Mädchen kein Essen für die Katze gefunden. Und auch wenn die beiden Freunde geworden sind, grummelt der Katzenmagen einfach unerträglich. Die Katze kann einfach nicht anders, sie muss das kleine Mädchen fressen. Wenigstens tut die Katze ihr den Gefallen, sie im Ganzen runterzuschlucken. Im Katzenmagen entdeckt das Mädchen dann die ganze Welt, die früher das Königreich war. Hier sind die Farben, die Tiere, das Meer. Aber leider auch der fiese Gilbertus Sepeteus Ecnobustus Reed. Der gierige Mann ist schuld daran, dass die Katze so großen Hunger leidet! Das schlaue Mädchen allerdings, das schon die ganze Zeit ahnte, dass im Katzenmagen etwas faul ist, hat eine Idee: Die Katze muss sie alle wieder ausspucken! Und sich befreien von Gilbert Reed. Genau das geschieht. Die Welt kehrt wieder an seinen Platz und die Katze schrumpft und schrumpft, bis sie gerade noch so groß ist wie ein Panther. Das kleine Mädchen dagegen wächst ein Stück über sich hinaus und ist nun so groß wie andere Mädchen. Sie verspricht der Katze, sich um sie zu kümmern, damit sie nie wieder Hunger leiden und ganz allein sein muss. Versuchung und Gier zu widerstehen, füreinander da zu sein, Träume und ganz viel Mut zu haben - darum geht es in diesem wundervoll atmosphärisch illustrierten Kinderbuch.

Das Kinderbuch "Die Nimmersattkatze" ist ab 09.01.2021 erhältlich.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

2022 - die Schlagerbranche erwacht endlich aus ihrem tiefen Corona-Schlaf. Dank Aufhebung der meisten Schutzmaßnahmen, stehen in diesem Jahr wieder viele Künstler:innen auf der Bühne. Die Dokumentation begleitet zehn Schlagerstars, wie Mia Julia, Maite Kelly, Ben Zucker oder Andreas Gabalier auf ihrem Weg zurück in die Normalität und bietet exklusive Einblicke in... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen

(djd). Es riecht nach reifen Trauben und jungem Wein, in den Weinbergen und auf den Straßen herrscht geschäftiges Treiben: Für die Winzerinnen und Winzer ist die Zeit der Weinlese eine Zeit der Extreme und immer etwas Besonderes. Arbeiten rund um die Uhr, um aus dem, was ein Jahr lang gewachsen ist, das Optimum herauszuholen. Auch in Deutschlands größtem... weiterlesen