Happy-Spots - Mein Online Magazin

Neues Album "Verdammt STARK! Das Beste von CHRISTIN" von Christin Start ab sofort erhältlich

Freitag, 26.08.2022 12:16 Uhr
Das Album "Verdammt STARK! Das Beste von CHRISTIN" von Christin Start ist ab sofort erhältlich.
Das Album "Verdammt STARK! Das Beste von CHRISTIN" von Christin Start ist ab sofort erhältlich.
© Ariola Local (Sony Music)

"Verdammt STARK": Kein Albumtitel könnte das Schaffen der sympathischen Sängerin und Songwriterin wohl treffender beschreiben, mit dem sie für immer neue Impulse im deutschen Popschlager sorgt und regelmäßig ein restlos begeistertes Millionenpublikum von den Sitzen reißt. Auf der Zusammenstellung "Verdammt STARK! Das Beste von CHRISTIN" blickt Christin Stark nun auf ihre persönlichen Song-Highlights aus den vergangenen sechs Jahren zurück. Abgerundet wird diese ganz besondere Compilation von ihrer brandneuen Single - einer exklusiven Neuaufnahme ihres Ohrwurms "Ich nicht!", auf der die Ausnahmemusikerin diesmal im Duett mit Matthias Reim zu hören ist. Jung, modern, rockig - einfach STARK!

Ihre größten Stärken: Ehrgeiz, Fleiß und natürlich die unbändige Leidenschaft, mit der sie für den deutschen Schlager brennt. Eigenschaften, mit denen sich Christin Stark in den vergangenen Jahren den Status als eine der außergewöhnlichsten und aufregendsten neuen Sängerinnen des Landes erarbeitet hat. Schon mit Anfang 20 sitzt sie lieber im Studio, um namhaften Produzent*innen und Musiker*innen über die Schulter zu schauen, als mit ihren Freundinnen abends um die Häuser zu ziehen. Eine Prioritätensetzung, die sich rückwirkend gelohnt hat. Bereits für ihr 2013 erschienenes Debütalbum „Unglaublich stark“ wird sie mit dem begehrten Smago!-Award, einem Schlager-Saphir und einem EMMAward ausgezeichnet; ein Einstiegserfolg, den Christin Stark in der Folgezeit noch weiter ausbaut. Mit ihrem facettenreichen Signature-Sound aus modernem Pop, traditionellem Schlager, kraftvollen Rock-Gitarren und elektronisch-tanzbaren Einflüssen sowie ihren ungeschminkt-ehrlichen Texten trifft die 32-Jährige einen Nerv.

Christin Stark nimmt in ihren Lyrics kein Blatt vor den Mund und scheut sich nicht, neben großen Emotionen wie Liebe, Glück, Enttäuschung und Herzschmerz auch über drängende Themen wie Betrug, Mobbing oder sexuellen Missbrauch zu sprechen - Motive, die bis dato innerhalb des deutschsprachigen Schlagers eher selten bis gar nicht zur Sprache kamen und denen sie in ihren Stücken mit jeder Menge weiblichem Empowerment, Selbstbewusstsein und Kampfeswillen begegnet. Auf "Verdammt STARK! Das Beste von CHRISTIN" vereint die Sängerin nun die besten Augenblicke ihrer letzten drei Studioalben "Hier" (2016), "Rosenfeuer" (2018) und "Stark" (2020) zu einer ultimativen Best Of-Sammlung.

"Verdammt STARK! Das Beste von CHRISTIN" bedeutet für Christin Stark ebenso den Abschluss eines Schaffenskapitels wie auch den Beginn eines völlig neuen Abschnitts in ihrer Karriere. Stundenlang hat sie sich mit ihrem eingeschworenen Team noch einmal durch sämtliche Songs gehört, in virtuellen Fotokisten und wertvollen Erinnerungen gekramt, um nun ihre 17 stärksten Gänsehautmomente in einer umfassenden Greatest Hits-Kollektion zu vereinen. "Ich habe mich im Vorfeld gefragt: Wer ist Christin Stark eigentlich? Und wofür steht diese Frau? Ich denke, diese Platte gibt nun die Antwort", erklärt die charismatische Musikerin. "Die einzelnen Songs herauszupicken war eine kleine emotionale Reise, bei der ich mir auch das eine oder andere Tränchen nicht verdrücken konnte. Einerseits finden sich Lieder, die verdammt nah an mir dran sind und die mir unglaublich viel bedeuten. Andere Stücke wurden von unzähligen Treffen mit meinen Fans inspiriert, die mir ihre ganz persönlichen Geschichten zu meinen Songs erzählt haben. Ich bin wahnsinnig stolz auf die vergangenen sechs Jahre und ich denke, dass diese Scheibe zu Recht den Titel `Das Beste` trägt!"

Christin Stark - Clubtour Termine

Das Album "Verdammt STARK! Das Beste von CHRISTIN" von Christin Start ist ab sofort erhältlich.


Das könnte Sie auch interessieren

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen

(djd). In Deutschland kommt immer mehr Gemüse auf den Tisch, am liebsten in Bio-Qualität. Das zeigen Statistiken und Umfragen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2022, wonach besonders der Verbrauch von Tomaten zuletzt stark gestiegen ist. Bei der Frage nach den Gründen, warum sie sich für Bio-Produkte entscheiden, nennen rund 90 Prozent... weiterlesen

(djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen