Happy-Spots - Mein Online Magazin

Videoclip zur neuen Single "I Didn´t Know" von Decco ft. James Gillespie

Dienstag, 13.10.2020 12:00 Uhr
 Die verschiedenen Produktionen von Decco und Remixe zählen mittlerweile mehr also 150 Mio. Streams.
Die verschiedenen Produktionen von Decco und Remixe zählen mittlerweile mehr also 150 Mio. Streams.
© Sony Music

Seit drei Jahren betreiben Joacim Persson aus Stockholm und Sebastian Arman aus Wien das Projekt Decco nun schon. Die Liste der Künstler, mit denen das trotz aller räumlichen Entfernung eng verbundene Produzententeam bereits zusammenarbeitete, ist so lang und bunt wie namhaft. John Legend, Kelly Clarkson, Selena Gomez, Crystal Fighers, Clueso - um nur einige wenige zu nennen. 

Nach dem ersten offiziellen Decco-Remix eines Dua-Lipa-Songs im Gründungsjahr sorgte unter anderem 2018 "Drunk And I Miss You" mit der schwedischen Sängerin Kiddo für Furore. Im vergangenen Jahr dann brachte "Crazy to love you" mit Alex Clare die Qualitäten aller Parteien auf den Punkt und der Track avancierte zu einem Top 40 Airplay Hit.

Die verschiedenen Produktionen von Decco und Remixe zählen mittlerweile mehr also 150 Mio. Streams. Für ihre neue Single "I Didn´t Know" (jetzt Video zur Single ansehen) konnten Decco nun den aufstrebenden Singer/Songwriter James Gillespie für eine Zusammenarbeit gewinnen.

Der Brite gilt als eine der spannendsten Stimmen, die UK aktuell zu bieten hat. Gemeinsam mit ihm schrieben Joacim und Sebastian mit "I Didn´t Know" einen radiotauglichen Hybriden aus bester Singer/Songwriter-Attitude und feinstem Dance-Pop-Arrangement.

Entstanden ist "I Didn´t Know" zu einer Zeit, in der gegenseitige Studiobesuche und die Zusammenarbeit auf engstem Raum für Musiker zum Alltag gehörten und noch niemand die aktuellen Entwicklungen erahnen konnte. Die positive Energie zwischen Persson, Arman und Gillespie und das Vertrauen, das sich die Musiker von der ersten Sekunde ihres Treffens an gegenseitig entgegenbrachten, spiegelt sich im positiven Vibe und der Stimmung des Songs wider. 

Decco waren allein im letzten Jahr die ausführenden Produzenten folgender Radio Hits:


Das könnte Sie auch interessieren

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen

(djd). In Deutschland kommt immer mehr Gemüse auf den Tisch, am liebsten in Bio-Qualität. Das zeigen Statistiken und Umfragen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2022, wonach besonders der Verbrauch von Tomaten zuletzt stark gestiegen ist. Bei der Frage nach den Gründen, warum sie sich für Bio-Produkte entscheiden, nennen rund 90 Prozent... weiterlesen