Happy-Spots - Mein Online Magazin

"Zurück in die Zukunft": Marty McFly landet im Kino

Mittwoch, 21.10.2015 14:30 Uhr | Tags: Film der Woche, Kino-Event
"Zurück in die Zukunft": Doc Emmett Brown (Christopher Lloyd) und Marty McFly (Michael J. Fox)
"Zurück in die Zukunft": Doc Emmett Brown (Christopher Lloyd) und Marty McFly (Michael J. Fox)
© Universal Pictures

Die Zukunft beginnt am heutigen 21. Oktober 2015: Marty McFly, die Hauptfigur der kultigen SciFi-Komödie "Zurück in die Zukunft", kommt mit quietschenden Reifen in seinem DeLorean in der Zukunft angerauscht, in die er 1955 gestartet war. Für Fans der Trilogie ist dieses Datum der lang erwartete Tag, um die phantasievolle Trilogie wieder einmal gebührend zu feiern. Kinos wie der UFA-Palast Dresden nutzen die Gelegenheit, um alle drei Teile noch einmal auf die große Leinwand zu bringen - in digital überarbeiteter Fassung mit bester Bild und Tonqualität.

Ende der 80er Jahre präsentierten Produzent Steven Spielberg und Regisseur Robert Zemeckis ihre ganz besondere Vision der Zukunft. Heute wird sie nun endlich Realität, denn der 21. Oktober 2015 ist der Tag, an dem Marty McFly (Michael J. Fox) und Doc Emmett Brown (Christopher Lloyd) mit ihrer Zeitmaschine in der Zukunft ankommen. HappySpots gibt einen Zeitreise-Überblick:

Zurück in die Zukunft I
Die erste Zeitreise im DeLorean führt den Highschool-Schüler Marty McFly aus dem Jahr 1985 in das Jahr 1955, wo er auf die jüngere Version seines Freundes Doc Brown trifft und aus Versehen verhindert, dass sich seine Eltern treffen und verlieben. Um seine eigene Geburt nicht zu gefährden und wieder zurück in die Zukunft reisen zu können, muss sich Marty dringend etwas einfallen lassen.

Zurück in die Zukunft II
Marty reist mit Doc ins Jahr 2015, um seinem zukünftigen Sohn zu helfen. Als dort die Zeitmaschine gestohlen wird, entsteht eine parallele Zeitlinie, die ganz Hill Valley erschüttert. Marty muss zurück zu den Ereignissen von 1955 reisen, um die Existenz seiner Familie zu retten.

Zurück in die Zukunft III
Doc Brown wurde mitsamt des DeLoreans ins Jahr 1885 katapultiert. Als Marty erfährt, dass er dort getötet wurde, reist er kurzentschlossen in den Wilden Westen, um den Mord zu verhindern. Doch Doc will lieber bleiben - er hat sich verliebt. Marty muss ein letztes Mal alles geben, um seinen Freund zu retten und wieder zurück in die Zukunft zu kommen.

[rex]


Das könnte Sie auch interessieren

7 spektakuläre Wetten, 3 prominente Gäste, die um Geld zocken und ein Moderator, der durch die Sendung in bester Lagerfeuer-Manier führt. Das sind die Zutaten der neuen Show "Ich setz auf Dich", moderiert von Guido Cantz! Wie viel Geld wird Sonja Zietlow auf Tobias Anthöfer wetten, der, im Rollstuhl sitzend, behauptet, einen 22 Tonnen schweren Paradetruck des CSD -... weiterlesen

(djd). Im Winter zu kalt, im Sommer zu heiß: Das passende Raumklima ist ganz entscheidend für das Wohlgefühl zu Hause und im Büro. Wer bei Sommerhitze in Wohnzimmer und Co. nicht schwitzen und bei Winterfrost nicht frieren möchte, muss deshalb nicht auf energiehungrige Klimaanlagen zurückgreifen oder seine Heizkosten in die Höhe treiben. Laut einer... weiterlesen

(djd). Ein möglichst nachhaltiger Umgang mit Ressourcen und ein entsprechend umweltbewusster Lebensstil sind immer mehr Menschen in Deutschland wichtig. Viele Erwachsene und Jugendliche setzen sich aktiv dafür ein, dass die Grundlagen für eine lebenswerte Zukunft bewahrt bleiben. Wenn im Spätsommer und Herbst wieder Hunderttausende eingeschult werden, können Eltern... weiterlesen

Das Drama "Abenteuer eines Mathematikers" läuft ab 30.06.2022 in den deutschen Kinos.
© Filmposter: Filmwelt Verleihagentur GmbH

Ab 30.06.2022 im Kino: "Abenteuer eines Mathematikers"

Cambridge/Massachusetts inmitten des 2. Weltkriegs. Stan Ulam (Philippe Tlokinski), ein 30-jähriger begabter polnisch-jüdischer Mathematiker, lebt hier mit seinem Bruder Adam. Die Nachrichten aus der polnischen Heimat werden immer düsterer, doch es ist für Stan unmöglich geworden, dorthin zurückzugehen und nach seiner Familie zu suchen. ... weiterlesen

(djd). E-Mobilität gewinnt stark an Bedeutung. Die Nachfrage nach E-Bikes etwa nimmt Jahr für Jahr zu. So wurden dem Portal Statista zufolge 2021 insgesamt rund zwei Millionen E-Bikes verkauft. Zum Vergleich: 2018 waren es 980.000. Auf Straßen und Wegen sieht man aber auch immer häufiger E-Scooter. Die beliebten Scooter werden vor allem gerne für die Wege zur Arbeit... weiterlesen