Happy-Spots - Mein Online Magazin

3sat Festspielsommer: Heute (04.09.2021) Puccinis "Turandot" - Oper im Steinbruch St. Margarethen

Samstag, 04.09.2021 11:41 Uhr | Tags: 3sat, Oper

Der 3sat Festspielsommer geht heute (04.09.2021) weiter mit einer Aufzeichnung vom österreichischen Open-Air-Opern-Festival im Steinbruch St. Margarethen im Burgenland. Auf dem Spielplan stand dort dieses Jahr Giacomo Puccinis "Turandot". Eigentlich sollte die Oper bereits im letzten Jahr aufgeführt werden, wegen der Coronavirus-Pandemie gab es aber keinen Spielbetrieb.

Darum geht es heute in Puccinis Oper "Turandot"

Drei Rätsel stellt die geheimnisvolle Prinzessin Turandot jedem Mann, der um ihre Hand anhält. Als ein namenloser Prinz die teuflischen Rätsel löst, stellt er der störrischen Prinzessin seinerseits eine Aufgabe: Sie soll ihm seinen Namen nennen. Turandot verhängt über ihr Volk das Verbot zu schlafen, bis der Name des Unbekannten gefunden ist.

Mit "Keiner schlafe - Nessun Dorma!" gelang Giacomo Puccini eine der beliebtesten Arien der Opernliteratur. Puccinis gleißende und geheimnisvoll zerklüfteten Klänge finden ihren idealen Widerhall in der schroffen Felslandschaft des St. Margarethener Römersteinbruchs.

Doku zur Oper "Turandot" im Steinbruch

Gleich im Anschluss an Puccinis "Turandot" strahlt 3sat ab 22.20 Uhr noch die Doku "Herz und Leidenschaft - Turandot im Steinbruch" aus. Diese Bühnenproduktion sollte schon im letzten Jahr gespielt werden: "Turandot" bei "Oper im Steinbruch" in St. Margarethen im Burgenland. Doch es gelang, die internationale Besetzung zu halten. Mit dem US-amerikanischen Regisseur Thaddeus Strassberger konnte nun nach der Corona-Pause die Oper von Puccini auf die Bühne gebracht werden. Die Dokumentation zeigt, wie diese aufwendige Opern-Produktion entsteht und mit welcher Leidenschaft sie umgesetzt wird.

Es sind Einblicke, die das Publikum sonst nicht bekommt - Backstage die Anprobe der Kostüme und Masken aus einer italienischen Werkstatt miterleben oder die Probenarbeit mit den Solistinnen und Solisten. Zudem sind Szenen aus der "Turandot"-Premiere zu sehen, in der Titelrolle die Wiener Sopranistin Martina Serafin und der südkoreanische Tenor Andrea Shin als Calaf, mit dem glanzvollen Höhepunkt der Arie "Nessun Dorma".

Puccinis "Turandot" im Steinbruch St. Margarethen läuft heute (4. September 2021) ab 20:16 Uhr auf 3sat, danach folgt ab 22:20 die Doku "Herz und Leidenschaft - Turandot im Steinbruch". Bis zum 04.10.2021 kann die Oper auch über die Mediathek abgerufen werden.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen