Happy-Spots - Mein Online Magazin

5. Staffel "Vera - Ein ganz spezieller Fall" ab 03.02.2017 auf DVD

Samstag, 28.01.2017 10:53 Uhr
Die fünfte Staffel von "Vera – Ein ganz spezieller Fall" brilliert mit vier neuen packenden Folgen und wird am 3. Februar 2017 von Edel:Motion veröffentlicht.
Die fünfte Staffel von "Vera – Ein ganz spezieller Fall" brilliert mit vier neuen packenden Folgen und wird am 3. Februar 2017 von Edel:Motion veröffentlicht.
© Edel Germany GmbH

Fans englischer Krimis sollten sich den 3. Februar 2017 rot im Kalender markieren, denn an diesem Tag erscheint bei Edel:Motion reichlich neuer Krimistoff aus England. Neben neuen Fällen des berühmten Kollegen aus Midsomer County (Inspector Barnaby Vol. 26) werden auch vier neue Folgen mit der unverwechselbaren Vera Stanhope veröffentlicht.

Bei der Presse zählt Vera schon längst zu den Ermittlungslieblingen: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung Online sagt "Vera – Ein ganz spezieller Fall ist ein Phänomen" und rtv findet "Die preisgekrönte Schauspielerin Brenda Blethyn spielt die Antiheldin aus den Romanen von Ann Cleeves mit wuchtiger Präsenz". Die Werke der populären britischen Krimischriftstellerin Cleeves wurden bereits in 20 Sprachen übersetzt und größtenteils verfilmt. 

Da sich ihr langwieriger Kollege DS Joe Ashworth, der wie ein Sohn für Vera war, nach einer langerwarteten Beförderung verabschiedet, bekommt die wackere Ermittlerin nun Unterstützung von dem neuen Sergeant Aiden Healy (Kenny Doughty). Doch den Zuschauern wird der liebenswerte und aufgeweckte Healy direkt ans Herz wachsen. Kenny Doughty, der 2005 als bester Schauspieler auf dem internationalen Palm Beach Film Festival für seine Rolle in "The Aryan Couple" ausgezeichnet wurde, verkörpert die Rolle perfekt. Er liefert die ideale Ergänzung zu der, auf den ersten Blick, unnahbar und chaotisch wirkenden Vera.

Die typisch britische Kulisse Newcastles, im Nordosten Englands, bildet den perfekten Rahmen für packende und geheimnisvolle Mordfälle. Vor der malerischen Landschaft brillieren die beiden Ermittler mit Witz und Intelligenz und lösen die verzwicktesten Fälle. 

"Sie würden nie darauf kommen, dass Vera eine Kommissarin ist" sagt Brenda Blethyn über ihre Rolle. "Ich finde, Vera ist eine äußerst interessante Figur. Sie ist sehr komplex. Sie ist keine Allerweltspolizistin, geschweige denn eine gewöhnliche Frau. Sie ist absolut bodenständig, aber sie hat eben sehr ausgeprägte analytische Fähigkeiten, und die Arbeit bei der Polizei ist ihr Leben." Diese Eigenschaften liebt nicht nur Brenda Blethyn an Vera, sondern dafür schätzen sie auch ihre Fans. 

In der neuen Staffel muss sich Vera mit einem vermeintlichen Brandopfer beschäftigen. Doch es stellt sich heraus, dass das Opfer wohl schon tot war, bevor das Feuer ausbrach. Auch ein Mord von 1984 wird wieder aufgerollt, als das Skelett der Tochter eines Bergarbeiters gefunden wird, die vor über 30 Jahren spurlos verschwand. Die Auswirkungen dieses Fundes auf die Gegenwart und die neue Sichtweise auf die Vergangenheit halten die Ermittler auf Trapp. 

Ein Toter im Jauche-Becken einer Farm lässt einige Geheimnisse ans Licht kommen und offenbart ein Netz aus Affären und Lügen. Ein entscheidender Tipp bringt Vera auf die richtige Fährte. Und ein anfänglich als Suizid abgehakter Fall stellt sich als Mord heraus. Doch was könnte das Motiv sein?

Unmittelbar vor der DVD-Veröffentlichung können sich die Fans auf eine geballte Ladung "Vera" auf ZDFneo freuen. Ab Januar wird die Staffel 3 immer freitags um 20.15 Uhr wiederholt. Die fünfte Staffel von "Vera – Ein ganz spezieller Fall" brilliert mit vier neuen packenden Folgen und wird am 3. Februar 2017 von Edel:Motion veröffentlicht. 


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die Tage werden kürzer und das Wetter mit kalten Temperaturen, Regen und Wind immer ungemütlicher. Im Herbst und Winter können Kerzen dennoch Atmosphäre in die eigenen vier Wände zaubern und uns die dunkle Jahreszeit genießen lassen. Spätestens in der Adventszeit dürfen auch Adventskranz und Weihnachtsbaum nicht fehlen. Der romantische... weiterlesen

" Wer wär ich heute, wenn ich damals nicht gegangen wär? " fragt sich Martin Bruchmann. Für ihn ist klar, ohne Musik wäre er ein anderer Mensch. Musik ist seine Medizin, auch wenn wir ihn bislang vorrangig als Schauspieler kenngelernt haben. „Ich will Menschen, mit dem was ich tue, inspirieren und das mit den Mitteln, die mir zur Verfügung stehen: meiner... weiterlesen

(djd). Die Luft ist kalt und klar und die Natur entlang menschenleerer Wege wirkt beruhigender denn je. Stress, was ist das noch mal? Das Wandern in der kalten Jahreshälfte hat seinen ganz besonderen Reiz. Alles, was man braucht, ist festes Schuhwerk und wärmende Outdoor-Kleidung, die man nach dem Zwiebelprinzip in mehreren Schichten übereinander trägt. So ist man bestens... weiterlesen

"Das ist die Story, von der jeder Journalist träumt." - Anfang der 80er Jahre scheint es, als hätte Stern-Redakteur und Journalisten-Legende Gerd Heidemann einen echten, bisher unvorstellbaren Knüller aufgespürt: bisher verborgen gebliebene, und höchst private Tagebücher von Adolf Hitler. Erstellt wird das skandalöse Material von... weiterlesen

(djd). Multiple Sklerose (MS) beginnt meist im jungen Erwachsenenalter und begleitet Erkrankte ihr ganzes Leben lang. Durch chronische Entzündungen schädigt die Erkrankung das zentrale Nervensystem. Zwar kann MS heutzutage meist gut behandelt werden und über viele Jahre keine nennenswerten Behinderungen verursachen, doch der Verlauf ist sehr individuell. Bei manchen Patienten... weiterlesen

"Servus Papa, See You In Hell" läuft ab 24.11.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Poster: Port au Prince Pictures GmbH

Ab 24.11.2022 im Kino: "Servus Papa, See You In Hell"

Jeanne lebt in der Kommune auf dem Bauernhof, seit sie zwei  Jahre alt ist. Ihre Mutter und ihr Vater wohnen in Stadtkommunen und kommen nur selten zu Besuch. Dies ist eines der Gesetze, das Otto, der Herrscher der Kommune, so bestimmt: Kinder wachsen ohne Eltern auf. Die 14-jährige Jeanne kennt keine andere Welt, sie genießt ihr Leben in der... weiterlesen

(djd). An der Nordsee weht den Spaziergängern im Winter eine frische Brise um die Nase. Ein forscher Schritt und der Blick übers endlos weite Wattenmeer entspannen Körper und Geist. In der menschenleeren Lüneburger Heide sind sie zwischen nebligen Mooren und knorrigen Wacholdern ganz für sich. Und im Harz stapfen die Wanderer auf den Gipfeln schon durch den Schnee,... weiterlesen