Happy-Spots - Mein Online Magazin

ARD DonnerstagsKrimi am 16.02.2023: "Der Bozen-Krimi: Die Todsünde" - Chiara Schoras ermittelt als Sonja Schwarz in Südtirol

Donnerstag, 16.02.2023 13:32 Uhr | Tags: ARD, Krimi, Bozen-Krimi, Donnerstagskrimi, Chiara Schoras

Auf dem Sendeplatz des ARD Donnerstagskrimis läuft heute (16.02.2023) ein neuer Bozen-Krimi. Die Episode "Die Todsünde" ist der 18. Fall dieser Krimireihe. Die Serie spielt in der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen und folgt den Ermittlungen der Hauptkommissarin Sonja Schwarz (dargestellt von Chiara Schoras). Die Krimireihe zeichnet sich durch eine besondere Atmosphäre aus, die von der malerischen Kulisse der Dolomiten und dem interkulturellen Spannungsfeld zwischen Deutsch und Italienisch geprägt ist. Inhaltlich behandeln die einzelnen Folgen oft Themen wie Korruption, Mafiastrukturen und politische Intrigen.

Darum geht es heute in "Der Bozen-Krimi: Die Todsünde"

Im Film "Die Todsünde" der Bozen-Krimi-Reihe, wird Hauptdarstellerin Chiara Schoras mit einem rätselhaften Kriminalfall konfrontiert. Alles beginnt mit dem Fund eines Neugeborenen vor ihrer Haustür. Schnell wird klar, dass es sich um den Säugling der Leiche einer jungen Frau handelt, die in einer ultra-orthodoxen Lebensgemeinschaft namens "Sutterer" lebte. Diese Gruppe lehnt gesellschaftlichen Fortschritt ab und wird von einem charismatischen, archaischen Gemeinschaftsoberhaupt namens Franz de Billio verkörpert, gespielt von Oliver Stokowski.

Als Sonja Schwarz und ihr Partner Jonas, gespielt von Gabriel Raab, die strengreligiösen Eltern des Opfers, Marianne und Josef Egger, befragen, erfahren sie, dass diese ihre Tochter wegen der unehelichen Schwangerschaft verstoßen hatten. Könnte das ein Tatmotiv sein? Sonja beschließt, die Sutterer-Gemeinde und Franz de Billio genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei stößt sie auf den Disput zwischen Franz und einem Priesteranwärter, gespielt von Simon Frühwirth. Auch der harte Umgang von Franz mit Aussteigern macht Sonja stutzig.

Im Laufe der Ermittlungen erkennt Sonja, dass es in der Glaubenswelt der Sutterer-Kommune viele Konflikte gibt, die dem Opfer zum Verhängnis wurden. Regisseurin Sabine Derflinger schafft es, den Zuschauer in diese Welt des klerikalen Fanatismus und des erzkonservativen Frauenbildes eintauchen zu lassen. Der Film befasst sich mit moralischen und religiösen Konflikten, die in einer dramatischen und fesselnden Handlung münden.

"Der Bozen-Krimi: Tödliche Stille" läuft heute (Donnerstag, den 16. Februar 2023) ab 20:15 Uhr in der ARD. Der Krimi ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD-Mediathek verfügbar.


Das könnte Sie auch interessieren

(DJD). Im Auftrag der Markgrafen zu Ansbach schaute der Hofastronom Simon Marius in die Sterne. Als einer der Ersten setzte er das neu entwickelte Fernrohr ein und machte ab 1610 eine sensationelle Entdeckung: Er beschrieb die Jupitermonde und die Venusphasen – und damit wichtige Argumente für die heliozentrische Weltsicht, nach der die Planeten um die Sonne kreisen statt um die... weiterlesen

Die Free-TV-Premiere "Nobody" läuft heute, am 29.02.2024, um 22.30 Uhr bei VOX.
© HappySpots / Cover: Universal Pictures Germany GmbH

TV-Tipp: VOX zeigt heute (29.02.2024) die Free-TV-Premiere "Nobody"

VOX zeigt heute, am 29.02.2024 die Free-TV-Premiere des US-amerikanischen Action-Thrillers "Nobody" aus dem Jahr 2021, der unter der Regie von Ilja Naischuller entstand. Der Film handelt von Hutch Mansell, einem unterschätzten Familienvater, der in einen Konflikt mit einem russischen Verbrecherboss gerät. Nachdem sein Haus von Einbrechern heimgesucht wird,... weiterlesen

AMIGO-Spiele ist ein deutscher Kartenspiel- und Brettspielverlag und bietet eine breite Palette von Spielen wie "Halli Galli", "Speed Cups", "6 nimmt!", "Bohnanza", "Saboteur" und "Wizard". Mit einem Fokus auf kleinere Kartenspiele und actiongeladene Spiele, die einfach zu erlernen, schnell zu spielen und vielseitig sind, liefert weiterlesen

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen