Happy-Spots - Mein Online Magazin

ARD DonnerstagsKrimi am 21.10.2021: "Bozen-Krimi: Mord am Penser Joch" mit Chiara Schoras als Kommissarin Sonja Schwarz

Donnerstag, 21.10.2021 13:42 Uhr | Tags: ARD, Krimi, DonnerstagsKrimi, Bozen-Krimi

Auf dem Sendeplatz des ARD DonnerstagsKrimis läuft heute (21.10.2021) ein neuer Bozen-Krimi. Ab 20:15 Uhr wird die Episode "Mord am Penser Joch" ausgestrahlt. Chiara Schoras alias "Capo" Sonja Schwarz ist im 13. Bozen-Krimi "Mord am Penser Joch" gleich doppelt gefordert. Auch neue Zweifel an ihrem Geliebten, dem von Stefano Bernardin gespielten Undercover-Agenten Riccardo, setzen der Ermittlerin zu. Regisseur Thomas Nennstiel nimmt das Reenactment der historischen Schlachten am Bergisl als ungewöhnlichen Ausgangspunkt für zwei spannende Krimistränge, die sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft reichen: ein mysteriöser Mord an einem pensionierten Polizisten und ein milliardenschweres Staudammprojekt der Mafia.

Darum geht es heute im "Bozen-Krimi: Mord am Penser Joch"

In den Bergen nahe Bozen tobt die Schlacht am Bergisl. Dass beim Nachspielen des Tiroler Volksaufstandes von 1809 echtes Blut fließt, ist eigentlich nicht vorgesehen. Doch als ein Teilnehmer mit einem Armbrustpfeil ermordet wird, beginnt für Sonja Schwarz (Chiara Schoras) ein ungewöhnlicher Fall: Der Tote war ein pensionierter Polizist, der wie jedes Jahr mit seinen ehemaligen Kollegen Thomas Urbacher (Fritz Egger) und Robert Baumgartner (Helmut Bohatsch) am Reenactment teilgenommen hat. "Capo" Sonja Schwarz und ihr Partner Jonas Kerschbaumer (Gabriel Raab) stoßen bei ihren Ermittlungen nicht nur auf Verdächtige aus der Hobbyhistoriker-Szene und eine neugierige Journalistin (Mariam Hage), sondern auch auf einen vermeintlich gelösten alten Fall. Unterdessen erhält der Undercover-Agent Riccardo (Stefano Bernardin) einen delikaten Auftrag von Mafia-Statthalter Lagagna (Leonardo Nigro): Er soll die angesehene Umweltpolitikerin Maria Senoner (Picco von Groote) verführen, um ihre Zustimmung für ein gigantisches Staudammprojekt der Mafia zu erpressen. Als Sonja Riccardo und Maria zufällig zusammen beobachtet, erschüttert das ihr Vertrauen in ihren Geliebten – zumal er sie einmal mehr nicht eingeweiht hat.

 

"Der Bozen-Krimi:Mord am Penser Joch" läuft am 21.10.2021 ab 20:30 Uhr in der ARD. Der Krimi ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD-Mediathek verfügbar.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

2022 - die Schlagerbranche erwacht endlich aus ihrem tiefen Corona-Schlaf. Dank Aufhebung der meisten Schutzmaßnahmen, stehen in diesem Jahr wieder viele Künstler:innen auf der Bühne. Die Dokumentation begleitet zehn Schlagerstars, wie Mia Julia, Maite Kelly, Ben Zucker oder Andreas Gabalier auf ihrem Weg zurück in die Normalität und bietet exklusive Einblicke in... weiterlesen

Sommer, Sonne und Schlager! Das ist die perfekte Mischung für eine gelungene Party ob im Urlaub oder in den heimischen vier Wänden, ob bei Jung oder Alt: ohne Schlager wäre eine Party nur halb so schön. Oliver Geissen lässt in dieser Chart-Show-Ausgabe die Party bei RTL steigen. Zusammen mit seinen musikalischen Gästen feiert er die erfolgreichsten... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen

(djd). Es riecht nach reifen Trauben und jungem Wein, in den Weinbergen und auf den Straßen herrscht geschäftiges Treiben: Für die Winzerinnen und Winzer ist die Zeit der Weinlese eine Zeit der Extreme und immer etwas Besonderes. Arbeiten rund um die Uhr, um aus dem, was ein Jahr lang gewachsen ist, das Optimum herauszuholen. Auch in Deutschlands größtem... weiterlesen

(djd). Hohe Grundstückspreise und explodierende Baukosten erschweren Bauwilligen bereits seit gut zwei Jahren den Weg in die eigenen vier Wände. Steigende Zinsen, die hohe Inflation und die Unsicherheit der internationalen Lage rücken den Traum vom Eigenheim für Verbraucher mit mittlerem Einkommen noch weiter in die Ferne. Das belegt auch ein Expertenpanel des... weiterlesen