Happy-Spots - Mein Online Magazin

"Bauer sucht Frau - Das große Wiedersehen" am Ostersonntag und Ostermontag bei RTL

Samstag, 26.03.2016 15:17 Uhr | Tags: RTL, Bauer sucht Frau

Im letzten Jahr lief die 11. Staffel "Bauer sucht Frau", bei der 10 Landwirte ihr Liebesglück suchten, bei RTL. Einige der Bauern haben auch ihr Liebesglück gefunden. Was ist in der Zwischenzeit auf den Höfen passiert? Inka Bause fragt nach... 

Ulrich und Elke

Nach Wochen der Vorfreude ist es endlich so weit: In der verschneiten Schweiz kann Ulrich (65) seine Elke (68) endlich wieder in die Arme schließen - und neben einem Willkommenskuss gibt es für Elke einen großen Strauß roter Rosen. Und auch Elke hat eine Überraschung für den Bergbauern im Gepäck: Ein Tablet-PC! Bei der Einrichtung eines Internetzugangs ist Ulrich allerdings auf Elkes Hilfe angewiesen. "Ich war noch nie in einem Internetshop", gibt er zu. "Das ist für mich total neu." Gemeinsam lassen sich die beiden dort beraten - und zurück auf dem Hof folgt die erste Lektion in Sachen World Wide Web für den Schweizer Bergbauern. Und tatsächlich: Schon nach kurzer Zeit ist die erste E-Mail versandt. Ulrich zeigt sich optimistisch: "Ich nehme an, dass ich das auch irgendwann alleine kann, aber es braucht einfach Zeit." Und auch Elke ist zufrieden mit ihrem Schüler: "Ich muss sagen, er hat sich gut angestellt!"

Norbert und Petra

Bei Norbert (50) und Petra (46) sitzt der Schock über den Brand auf dem Hof im Februar noch tief. "Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an", erklärt Petra. "Wir warten auf ein Ergebnis." An insgesamt vier Stellen hatte es gebrannt, u.a. im Stall und in Petras geliebtem Lila-Zimmer. Doch es muss weitergehen: "Das ist kein schöner Anblick, aber jetzt müssen wir zusehen, dass wir daraus etwas Neues entstehen lassen", meint Norbert pragmatisch. "Wir müssen das Beste daraus machen." Gesagt, getan: Mit Schutzanzug und -maske ausgestattet entsorgen sie das kaputte Bett und kehren verkohlte Reste zusammen. Norbert ist erleichtert: "Ich bin froh, dass Petra da ist und mir zur Seite steht." Und als Petra abends ihr Schaumbad genießt, serviert Norbert seiner Traumfrau als Dankeschön eine süße Überraschung.

Milchbauer Leonhard und Pferdebauer Gregor hoffen auf eine neue Chance für ihr Liebesglück

Nachdem er während der Hofwoche weder mit Sabrina noch mit Marfa sein Liebesglück gefunden hat, folgt Leonhard der Einladung der blonden Theresa (24) und besucht sie an ihrem Arbeitsplatz: Einem Bierhotel. Nach dem ersten gemeinsamen Glas Bier ist der 26-Jährige begeistert: "Sie ist sehr hübsch, und das Dirndl steht ihr so gut. Da ist mir gleich das Herz aufgegangen." Beruht die Sympathie auf Gegenseitigkeit? 

Auch Pferdebauer Gregor (66) hatte in der vergangenen Staffel kein Glück in der Liebe. Nun begrüßen er und Lieblingshengst "Rocky Spitzarsch" mit Kräuterexpertin Hannelore (61) eine neue Frau auf dem Hof. Nach einem ersten Kennenlernen bei Kräutersaft dreht der hessische Cowboy mit seiner Besucherin eine rasante Runde in der selbstgebauten Badewannen-Kutsche.

"Bauer sucht Frau - Das große Wiedersehen" läuft in 2 Teilen, am Ostersonntag und am Ostermontag jeweils um 19.05 Uhr bei RTL.


Das könnte Sie auch interessieren

AMIGO-Spiele ist ein deutscher Kartenspiel- und Brettspielverlag und bietet eine breite Palette von Spielen wie "Halli Galli", "Speed Cups", "6 nimmt!", "Bohnanza", "Saboteur" und "Wizard". Mit einem Fokus auf kleinere Kartenspiele und actiongeladene Spiele, die einfach zu erlernen, schnell zu spielen und vielseitig sind, liefert weiterlesen

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen