Happy-Spots - Mein Online Magazin

Doku-Event "Queen Forever - Die Freddie Mercury Story" zum 75. Geburtstag von Freddy Mercury am 04.09.2021 auf VOX

Freitag, 03.09.2021 15:17 Uhr | Tags: VOX, Dokumentation

Vor 75 Jahren wurde der wohl extravaganteste Rocksänger der Musikgeschichte geboren, der schon zu Lebzeiten zur Legende wurde: Freddie Mercury. Die Dokumentation widmet sich sowohl dem Künstler Freddie Mercury als auch der Privatperson. Immer wieder machte er nicht nur mit musikalischen Erfolgen, sondern auch mit Party- und Drogenexzessen Schlagzeilen. Am 24.11.1991 verstarb er schließlich an AIDS. 2021 jährt sich sein Todestag zum 30. Mal.

Über Freddie Mercury sprechen die Menschen, die ihn am besten kannten. Seine große Liebe Mary Austin gibt überraschende Einblicke in Freddie Mercurys Charakter: "Teile seiner Persönlichkeit passten nicht zur Welt des Rock ´n´ Roll." Seine Schwester Kashmira Cooke spricht erstmalig im deutschen Fernsehen in einer TV-Dokumentation über ihren Bruder: "Er führte ein anderes Leben mit seinen Freunden als mit seiner Familie." Sein privater Assistent Peter Freestone lebte viele Jahre mit Freddie Mercury unter einem Dach: "Da gab es viele Dinge, die einfach nicht hätten geschehen sollen." Sein enger deutscher Freund Reinhold Mack, der als Musikproduzent mehrere Alben mit "Queen" in München produziert hat und dessen Sohn Freddie Mercurys Patenkind war, erzählt: "Wir waren seine family away from the family." In einem exklusiven Interview spricht sein Bandkollege Roger Taylor über die wilden Jahre mit Freddie Mercury: "Er führte zeitweise ein verrücktes Leben, sehr promisk", und sein Bandkollege Brian May über die letzten Lebensjahre: "Er war eine sehr starke Persönlichkeit, ich habe nie von ihm gehört: ´Das ist furchtbar, mein Leben ist scheiße, ich werde sterben. Niemals´."

Spannende Hintergrundinformationen liefern außerdem exklusive Interviews mit Roadie Peter Hince, der 14 Jahre lang mit Queen durch die Welt tourte und dem Videoproduzenten Rudi Dolezal, der zahlreiche Queen-Musikvideos produziert hat und ein Jahr lang mit Freddie Mercury in München lebte.

Freddie Mercurys früher Tod im Alter von 45 Jahren schockte 1991 die Welt, doch seine Musik ist unsterblich. Das zeigt seit 2012 Sänger Adam Lambert, der zusammen mit Brian May und Roger Taylor in ausverkauften Arenen rund um den gesamten Globus Freddie Mercurys Songs wieder aufleben lässt. Im exklusiven Interview schildert Adam Lambert wie es dazu kam, welche Rolle er genau in der Gruppe einnimmt und wie es ist, als Ersatz für einen der besten Frontmänner aller Zeiten gesehen zu werden.

Die vierstündige Dokumentation beschreibt den privaten und musikalischen Werdegang des vielleicht größten Sängers der Rockgeschichte sowie die Erfolgsgeschichte von "Queen" und zeigt zum Teil bisher noch unveröffentlichte Aufnahmen von ihren insgesamt über 700 Live-Auftritten und Ausschnitten aus ihren insgesamt 58 Musikvideos.

Das Doku-Event "Queen Forever - Die Freddie Mercury Story" zum 75. Geburtstag von Freddy Mercury läuft am 04.09.2021 um 20.15 Uhr auf VOX.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen