Happy-Spots - Mein Online Magazin

Dschungelcamp 2015 - Steht der Massenauszug bevor?

Sonntag, 25.01.2015 00:01 Uhr | Tags: Dschungelcamp, RTL

Angelina und Patricia sind raus, die Langeweile auch? Maren Gilzer und Benjamin Boyce durften sich in ihrer ersten Dschungelprüfung "Un-Glücksrad" beweisen. Wer jetzt dachte, dass es endlich viele Sterne für die Bewohner des Dschungelcamp geben würde, hatte sich getäuscht. Wieder gab es nur zwei Sterne für die hungrigen Stars. Dabei hätte ein schönes Lunchpaket der Stimmung im Dschungel sicher gut getan. Die Kandidaten sind verzweifelt, denn es regnet unaufhörlich. Im Dschungeltelefon winseln Sara, Rolfe und Co. um die Wette. Rolfe drohte sogar mit Auszug, wenn sich an der schwierigen Situation nichts ändert. Walter geht in sich, es fließen sogar Tränen. Grund dafür ist die Beziehung zu Maren, beide nehmen sich in den Arm und schließen Frieden, voerst.

Maren und Tanja reden über ihr Single-Leben. Die ehemalige DSDS-Kandidatin scheint verliebt zu sein, gehe aber eine feste Beziehung erstmal langsam an. Zudem gab Walter wieder Persönliches preis. Diesmal erzählte er den Dschungelcamp-Teilnehmern, von seiner Zeit als ungeliebtes Kind. Zerrüttete Familienverhältnisse ließen ihn bereits mit 17 Jahren zu Hause ausziehen. Apropos Ausziehen, Sara bietet eine Strip-Performance von Ex-Erotikstar Aurelio an, im Gegenzug fordern die Camper Cheeseburger.

Hungrig geht`s morgen zur nächsten Dschungelprüfung um 22:15 Uhr auf RTL, diesmal ohne Benjamin Boyce, er muss das Dschungelcamp verlassen.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen

(djd). Es riecht nach reifen Trauben und jungem Wein, in den Weinbergen und auf den Straßen herrscht geschäftiges Treiben: Für die Winzerinnen und Winzer ist die Zeit der Weinlese eine Zeit der Extreme und immer etwas Besonderes. Arbeiten rund um die Uhr, um aus dem, was ein Jahr lang gewachsen ist, das Optimum herauszuholen. Auch in Deutschlands größtem... weiterlesen