Happy-Spots - Mein Online Magazin

Dschungelcamp - Maren Gilzer ist Dschungelkönigin

Sonntag, 01.02.2015 00:12 Uhr | Tags: RTL, Dschungelcamp

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" - ist endlich zu Ende! Nachdem Rolfe im Halbfinale ausgeschieden ist entschied sich der Kampf um die Dschungelkrone zwischen Jörn Schlönvoigt, Maren Gilzer und Tanja Tischewitsch. 

Auch ohne Buchstabier-Fähigkeiten bestimmten die Zuschauer, dass Maren Gilzer eine würdige Nachfolgerin von Melanie Müller ist. Unvergessen bleiben ihre Auseinandersetzungen mit Walter Freiwald, in denen desöfteren die Fetzen flogen. 

Bevor Sonja Zietlow und Daniel Hartwich die Krone und das Zepter überreichen konnten, hatten die drei Final-Teilnehmer noch ein paar Dschungelprüfungen zu bewältigen. 

Maren musste in die Dschungelprüfung "Schlangengrube". Fünf Minuten musste sie aushalten, während immer mehr Schlangen in die Grube gelassen wurden. Maren ohne Probleme - Fünf Sterne für das Camp.

"Schnick wie weg, das große Essen!" lautete die Dschungeprüfung von Tanja. Wasserspinne, Kuhlippe, Kakerlaken, Mehlwürmer, Kamel-Höcker und eine Buschschwein-Vagina standen auf der Speisekarte. Fast alles konnte sie rechtzeitig runterschlucken, es reichte trotzdem nur für vier Sterne.

"Voll auf die Glocke" war das Motto für die Dschungelprüfung Jörns. Er bekam einen Helm aufgesetzt in den immer mehr Getier, wie Soldatenkrabben und Kakerlaken, eingeführt worden sind. Auch er konnte fünf Sterne holen und wurde mit einem 5-Gänge-Menü belohnt.

Am 01.02.2015 um 20:15 Uhr auf RTL erwarten Sonja und Daniel die Ex-Bewohner noch einmal zu einem zweistündigen Rückblick bei dem die Streithähne Aurelio, Maren und Walter sicherlich noch einiges zu erzählen haben werden. 


Das könnte Sie auch interessieren

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen

(djd). In Deutschland kommt immer mehr Gemüse auf den Tisch, am liebsten in Bio-Qualität. Das zeigen Statistiken und Umfragen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2022, wonach besonders der Verbrauch von Tomaten zuletzt stark gestiegen ist. Bei der Frage nach den Gründen, warum sie sich für Bio-Produkte entscheiden, nennen rund 90 Prozent... weiterlesen

(djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen

(djd). Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Warum also nicht bereits jetzt schon mit der Planung des nächsten Urlaubs starten? Reizvolle Ziele gibt es in unserer Heimat etliche. Eines davon ist das Hohenloher Land in Baden-Württemberg. Besondere Mischung aus Natur- und Kulturattraktionen Idyllische Flusslandschaften um Kocher und... weiterlesen

"Close" läuft ab 26.01.2023 in den Kinos.
© Filmplakat: Pandora Film

Ab 26.01.2023 im Kino: "Close"

Léo und Rémi, beide 13 Jahre alt, sind beste Freunde und stehen sich nah wie Brüder. Sie sind unzertrennlich, vertrauen sich und teilen alles miteinander. Mit dem Ende des Sommers und dem Wechsel auf eine neue Schule gerät ihre innige Verbundenheit plötzlich ins Wanken - mit tragischen Folgen. "Close", ausgezeichnet... weiterlesen

(djd). Das Engagement für Nachhaltigkeit aufrechterhalten und Kleinproduzenten im globalen Süden weiterhin gezielt stärken: Das ist in der aktuellen Lage besonders wichtig. Denn vor Ort steigen neben den Lebensmittelpreisen auch die Kosten für Dünger, Sprit, Transport und Verpackung. Umso mehr sind die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern darauf angewiesen, dass sie... weiterlesen