Happy-Spots - Mein Online Magazin

Eurovision Song Contest 2021: Italien hat den ESC gewonnen! Deutschland nur 25. Platz

Sonntag, 23.05.2021 08:45 Uhr | Tags: ARD, Eurovision Song Contest

Am Pfingstsamstag (22.05.2021) ist es soweit: der "Eurovision Song Contest 2021" geht ins Finale. Ab 20:15 Uhr laufen heute zunächst der "Countdown für Rotterdam" mit Barabara Schöneberger, um 21 Uhr beginnt die große Finalshow aus Rotterdam und ab 0:45 Uhr begleitet Barbara Schöneberger die ESC-Aftershow in Hamburg. Damit steht in der ARD der gesamte Abend im Zeichen des "Eurovision Song Contest 2021".

Eurovision Song Contest 2021 - Finale aus Rotterdam

Um 21:00 Uhr begann das Finale des "Eurovision Song Contest 2021". 26 Nationen konkurrierten in der größten Live-Musikshow der Welt um den Titel. Deutschland war zusammen mit Italien, Frankreich, England, Spanien und den ausrichtenden Niederlanden als Finalteilnehmer gesetzt. Moderiert wurde das Finale des 65. ESC von Chantal Janzen, Jan Smit, Edsilia Rombley und Nikkie de Jager. Deutscher Kommentator war Peter Urban.

Eurovision Song Contest 2021 - Jendrik für Deutschland

Der gebürtige Hamburger Jendrik geht mit einem selbst geschriebenen Song für Deutschland ins Rennen. "I Don´t Feel Hate" ist ein Song gegen Hate Speech. Jendrik überzeugte in einem mehrstufigen Auswahlverfahren zwei unabhängige Jurys. Im Finale kann das Publikum live dabei sein, wenn Jendrik beim "Eurovision Song Contest" in Rotterdam gegen die anderen internationalen Künstler*innen antritt. Jendrik geht heute mit der Startnummer 15 in Rennen und belegt leider mit nur 3 Punkten einen enttäuschenden Platz 25.

Eurovision Song Contest 2021 - Alle Platzierungen

  1. Italien - Måneskin mit "Zitti e buoni" mit 524 Punkten
  2. Frankreich - Barbara Pravi mit "Voilà" mit 499 Punkten
  3. Schweiz - Gjon´s Tears mit "Tout l´univers" mit 432 Punkten
  4. Island - Daði og Gagnamagnið mit "10 Years" mit 378 Punkten
  5. Ukraine - Go_A mit "Shum" mit 364 Punkten
  6. Finnland - Blind Channel mit "Dark Side" mit 301 Punkten
  7. Malta - Destiny mit "Je me casse" mit 255 Punkten
  8. Litauen - The Roop mit "Discoteque" mit 220 Punkten
  9. Russland - Manizha mit "Russian Woman" mit 204 Punkten
  10. Griechenland - Stefania mit "Last Dance" mt 170 Punkten
  11. Bulgarien - Victoria mit "Growing Up Is Getting Old" mit 170 Punkten
  12. Portugal - The Black Mamba mit "Love Is On My Side" mit 153 Punkten
  13. Moldau - Natalia Gordienko mit "Sugar" mit 115 Punkten
  14. Schweden - Tusse mit "Voices" mit 109 Punkten
  15. Serbien - Hurricane mit "Loco Loco" mit 102 Punkten
  16. Zypern - Elena Tsagrinou mit "El Diablo" mit 94 Punkten
  17. Israel - Eden Alene mit "Set Me Free" mit 93 Punkten
  18. Norwegen - Tix mit "Fallen Angel" mit 75 Punkten
  19. Belgien - Hooverphonic mit "The Wrong Place" mit 74 Punkten
  20. Aserbaidschan - Efendi mit "Mata Hari" mit 65 Punkten
  21. Albanien - Anxhela Peristeri mit "Karma" mit 57 Punkten
  22. San Marino - Senhit mit "Adrenalina" mit 50 Punkten
  23. Niederlande - Jeangu Macrooy mit "Birth Of A New Age" mit 11 Punkten
  24. Spanien - Blas Cantó mit "Voy a quedarme" mit 6 Punkten
  25. Deutschland - Jendrik mit "I Don´t Feel Hate" mit 3 Punkten
  26. Großbritannien (UK) - James Newman mit "Embers" mit 0 Punkten

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Promis fackeln nicht lange! In der zweiten Folge des "Grill den Henssler Sommer-Specials", die heute, am 07.08.2022 bei VOX läuft, stellen sich Bestseller-Autorin Evelyn Weigert , Comedian Paul Panzer  sowie Schauspiel-Star Uwe Ochsenknecht der besonderen Herausforderung, ihre Gerichte ohne Strom und Gas, sondern... weiterlesen

(djd). Viele Frauen wissen nicht, wie wichtig die richtige, täglich schonende Intimhygiene ist. Denn Haut und Schleimhaut im Intimbereich haben eine wichtige Schutzfunktion. Ebenso unterstützt ein intakter Intimbereich dabei, im Alltag aktiv zu sein, sei es beim Radfahren oder einem entspannenden Saunabesuch. Dabei gibt es einiges, was Frauen tun können, um die Intimzone in... weiterlesen

Der Freiheitskämpfer Pancho Villa (Yul Brynner), seine rechte Hand Fierro (Charles Bronson) und seine Bande von Rebellen unterstützen die Truppen des Präsidenten Francisco Madero (Alexander Knox). Gemeinsam träumen sie von einem freien Mexiko. Doch Gefahr droht aus den eigenen Reihen, denn auch General Victoriano Huerta (Herbert Lom) hat es auf... weiterlesen

(djd). Rund 150.000 Imker und Imkerinnen betreuen in Deutschland etwa eine Million Bienenvölker. Die meisten von ihnen kümmern sich nicht erwerbsmäßig um die geflügelten Honigsammlerinnen, sondern widmen sich in ihrer Freizeit dem süßen Hobby. Die Zahl der Imkerinnen und Imker steigt seit einem Jahrzehnt kontinuierlich an. Kein Wunder, liegen doch Themen... weiterlesen

Der Soldat Rhys durchkämmt das zombieverseuchte Ödland Australiens. Sein Auftrag: Überlebende einfangen und beim exzentrischen Surgeon-General für die Entwicklung eines Heilmittels abliefern. Als er die mysteriöse Hybridin Grace – halb Zombie, halb Mensch – in den Militärbunker bringt, glaubt er, dass sie der Schlüssel... weiterlesen

In Lichtgeschwindigkeit durch multidimensionale Universen reisen. Das verspricht die explosive Mischung aus Science Fiction-, Action- und Kung-Fu-Abenteuer in "Everything Everywhere All at Once". Das Regie-Duo Daniel Kwan und Daniel Scheinert, auch "Daniels" genannt, sammelte bereits 2016 erste Ideen für den Film, der das Publikum in ein absolut irres Abenteuer hineinzieht, von dem das... weiterlesen

(djd). Die Zeckenzeit dauert inzwischen bis Oktober. Denn nicht nur Hund und Mensch haben Spaß an der warmen, hellen Jahreszeit – auch die fiesen kleinen Biester liegen immer noch auf der Lauer. Zoologisch betrachtet handelt es sich um Ektoparasiten, sie gehören zu den Spinnentieren. Als Parasit saugen sie ihren Wirten das Blut heraus, dabei übertragen sie häufig... weiterlesen

"Nicht ganz Koscher - Eine göttliche Komödie" läuft ab 04.08.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Alpenrepublik GmbH

Ab 04.08.2022 im Kino: "Nicht ganz Koscher - Eine göttliche Komödie"

In die Wüste geschickt hat sich Ben (Luzer Twersky) glatt selbst. Um den Verkuppelungsversuchen seiner Familie zu entgehen, bietet sich der ultraorthodoxe Jude aus Brooklyn kurzerhand an, nach Alexandria zu fliegen, um die eins größte jüdische Gemeinde der Welt zu retten. Die braucht nämlich dringend den zehnten Mann, um das anstehende Pessachfest zu... weiterlesen

(djd). Energie ist ein kostbares Gut. Ein bewusster und sparsamer Umgang mit den Ressourcen schont das Klima und die Haushaltskasse gleichermaßen. Doch wo genau verbergen sich Einsparpotenziale im Haushalt? Gut die Hälfte der Menschen in Deutschland (50,4 Prozent) wünschen sich laut einer aktuellen Umfrage mehr Transparenz und Daten zum eigenen Stromverbrauch. Besonders... weiterlesen