Happy-Spots - Mein Online Magazin

Heute (14.04.2021) startet bei SAT.1 das neue Dating-Format "5 Senses for Love - Heirate dein Blind Date"

Mittwoch, 14.04.2021 13:47 Uhr | Tags: SAT.1, Dating-Show, 5 Senses for Love

Brauchen wir wirklich noch eine Dating-Show? SAT.1 sagt "ja" und startet heute (14.04.2021 ab 20:15 Uhr) mit "5 Senses for Love - Heirate dein Blind Date". SAT.1 nennt es selbst ein "Doku-Experiment". Für dieses Experiment begeben sich 30 Singles auf eine Achterbahn der Gefühle. Ähnlich der RTL-Show "I Can See Your Voice", wo Sänger erkannt werden sollen ohne deren Stimme zu hören, dürfen sich die Kandidaten bei "5 Senses for Love - Heirate dein Blind Date" mit allen Sinnen kennenlernen ohne die Flirtpartner zu sehen.

Das ist das Konzept von "5 Senses for Love - Heirate dein Blind Date": Liebe ist, wenn man den Partner gerne riecht, schmeckt, berührt, hört - und ansieht. Aber sollte die Optik bei der Suche nach der Liebe nicht zweitranging sein? Bei "5 Senses for Love - Heirate dein Blind Date" lernen sich 30 Singles mit allen Sinnen kennen: Sie dürfen sich beschnuppern, die Stimme hören, ihn oder sie anfassen und schmecken. Nur sehen dürfen sich die Flirtpartner erst, wenn das Kribbeln im Bauch so groß geworden ist, dass sich beide die Ehe versprechen.

Das passiert heute bei "5 Senses for Love - Heirate dein Blind Date": In der Experimentier-Phase durchlaufen die Singles diverse Date-Phasen, um nach und nach mit zunächst vier ihrer Sinne ihre/n Traumpartner/in zu finden. Hat ein Paar gematcht und sich blind verliebt, darf eine/r der Partner/innen einen Heiratsantrag machen. Nur wer sich verlobt, darf sich von der Optik des/der Auserwählten überraschen lassen. Werden die Erwartungen erfüllt? Welche Rolle spielt das Äußere noch, wenn sich beide schon in den anderen Menschen verliebt haben?

Die erste Ausgabe der Dating-Show "5 Senses for Love - Heirate dein Blind Date" läuft heute am 14.04.2021  ab 20:15 Uhr in SAT.1.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

2022 - die Schlagerbranche erwacht endlich aus ihrem tiefen Corona-Schlaf. Dank Aufhebung der meisten Schutzmaßnahmen, stehen in diesem Jahr wieder viele Künstler:innen auf der Bühne. Die Dokumentation begleitet zehn Schlagerstars, wie Mia Julia, Maite Kelly, Ben Zucker oder Andreas Gabalier auf ihrem Weg zurück in die Normalität und bietet exklusive Einblicke in... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen

(djd). Es riecht nach reifen Trauben und jungem Wein, in den Weinbergen und auf den Straßen herrscht geschäftiges Treiben: Für die Winzerinnen und Winzer ist die Zeit der Weinlese eine Zeit der Extreme und immer etwas Besonderes. Arbeiten rund um die Uhr, um aus dem, was ein Jahr lang gewachsen ist, das Optimum herauszuholen. Auch in Deutschlands größtem... weiterlesen