Happy-Spots - Mein Online Magazin

Komödie "3 Türken und ein Baby" ab dem 22.01.2015 im Kino

Dienstag, 20.01.2015 17:18 Uhr | Tags: Komödie

Was haben Frauenschwarm Kostja Ullmann ("Groupies bleiben nicht zum Frühstück") und Rüpelrapper Ekram Bora alias Eko Fresh ("Ich bin jung und brauche das Geld", "U-Bahn-Ficker") gemeinsam? Richtig, beide spielen eine Hauptrolle in der Culture-Clash-Komödie "3 Türken und ein Baby". An der Seite von Kida Ramadan liegt es an den drei Film-Brüdern das eigene Leben auf die Reihe zu bekommen. Sami, Celal und Mesut haben ihre Eltern verloren. Neben dem Brautmodegeschäft haben die Geschwister auch die ehemalige Wohnung geerbt und wohnen dort.

 

 

Doch steht jetzt nun die Zwangsräumung kurz bevor. Geld hätte eigentlich genug vorhanden sein müssen, doch Celal verzockt sich und damit den letzten Rest des Erbes. Und plötzlich muss er sich auch noch um das Baby seiner Ex Anna kümmern. Drei hoffnungslos überforderte Türken stoßen schnell an ihre Grenzen, ihnen dabei zu zusehen ist ein riesiger Spass. Ob sie einen Weg aus ihrer verzweifelten Situation finden werden? Ab dem 22.01.2015 lässt sich den drei Chaoten dabei Kinofilm "3 Türken und ein Baby" über die Schultern blicken.


Das könnte Sie auch interessieren

AMIGO-Spiele ist ein deutscher Kartenspiel- und Brettspielverlag und bietet eine breite Palette von Spielen wie "Halli Galli", "Speed Cups", "6 nimmt!", "Bohnanza", "Saboteur" und "Wizard". Mit einem Fokus auf kleinere Kartenspiele und actiongeladene Spiele, die einfach zu erlernen, schnell zu spielen und vielseitig sind, liefert weiterlesen

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen