Happy-Spots - Mein Online Magazin

Lemonbabies "Best of" mit vier unveröffentlichten Songs ab 19.02.2021 erhältlich

Mittwoch, 27.01.2021 12:34 Uhr
Am 19.02.21 erscheint das Lemonbabies "Best of" mit vier unveröffentlichten Songs.
Am 19.02.21 erscheint das Lemonbabies "Best of" mit vier unveröffentlichten Songs.
© Joerg Grosse Geldermann

Vierstimmiger Gesang, Gitarre, Keyboards, Bass und Schlagzeug, gegründet 1989, aufgelöst 2001, nach mehr als 400 Konzerten in sieben Ländern, vier Alben und einer EP. Es gibt kaum eine der damals bekannten Bands, mit denen sie nicht getourt oder auf Festivals aufgetreten sind, kaum eine Studenten-WG, in der nicht das Poster zum Album "Porno." hing. Konzerte sind ihre große Stärke: mitreißend und energetisch, aber nie selbstverliebt. Große Performance mit beißendem Witz - rau, aber glamourös. Wie Berlin - die Stadt, aus deren Randbezirken sie einst zusammenkamen. In unzähligen Konzerten, macht sich die Band mit extremer Spielfreude auf der Bühne einen Namen und erspielt sich im Nach-Wende-Deutschland eine große Fangemeinde.

Anlässlich ihrer Albumveröffentlichungen bei Major Labels arbeitet sich die Presse an dem Phänomen "deutsche Mädchen-Band" ab, in den Interviews dominieren Fragen zu der Tatsache, dass es sich um ausschließlich weibliche Bandmitglieder handelt - in den Augen der vier Musikerinnen erstmal nichts Besonderes. Sie sind selbstbestimmte junge Frauen, die mutig und voller Kreativität ihren Traum, erfolgreich im Musikgeschäft zu werden verfolgen.

Sie haben zahlreiche Fernsehauftritte und Cover Shootings für Magazine und Zeitungen, ihre Videos rotieren auf MTV und VIVA. Albumveröffentlichungen in Frankreich, Italien, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz folgen, sowie ausgedehnte Touren mit Konzerten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Frankreich, Türkei und Italien und viele große Festivals. Doch in der deutschen Poplandschaft ist von Frauen selbstgemachter Mainstream-Pop ein Novum, das in keine Schublade der späten 1990er Jahre passt. In vielen Interviews muss immer noch erklärt werden, dass man sein Instrument selbst spielt und die Songs selbst schreibt und dass hinter der weiblichen Besetzung kein weiteres Kalkül steckt, außer musikalische und menschliche Sympathie. 

Als die Lemonbabies 2001 nach 13 Jahren Musikbusiness eine bis heute anhaltende Pause beschließen, sind sie im Schnitt grade mal 25 Jahre alt. Sie haben sich vor allem mit ihrem musikalischen Talent und ihrer Originalität, aber auch mit Beharrlichkeit und Professionalität einen eigenen Platz in der deutschen Musiklandschaft erspielt. Die tiefe Freundschaft der Musikerinnen hält bis heute an.

Am 19.02.21 erscheint das Lemonbabies "Best of" mit vier unveröffentlichten Songs.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen

Eine junge Frau gerät in die Fänge einer Gruppe frauenfeindlicher Männer, die sich in Gewaltfantasien reinsteigern. Um ihr Leben zu retten, müssen Semir und Vicky sie rechtzeitig finden. Doch Semir ist offiziell noch gar nicht wieder im Polizeidienst. Vicky hingegen genießt das Leben mit neuer Spenderniere und scheut im Job kein Risiko, was sie schon alsbald selbst... weiterlesen

(djd). Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Warum also nicht bereits jetzt schon mit der Planung des nächsten Urlaubs starten? Reizvolle Ziele gibt es in unserer Heimat etliche. Eines davon ist das Hohenloher Land in Baden-Württemberg. Besondere Mischung aus Natur- und Kulturattraktionen Idyllische Flusslandschaften um Kocher und... weiterlesen

"Close" läuft ab 26.01.2023 in den Kinos.
© Filmplakat: Pandora Film

Ab 26.01.2023 im Kino: "Close"

Léo und Rémi, beide 13 Jahre alt, sind beste Freunde und stehen sich nah wie Brüder. Sie sind unzertrennlich, vertrauen sich und teilen alles miteinander. Mit dem Ende des Sommers und dem Wechsel auf eine neue Schule gerät ihre innige Verbundenheit plötzlich ins Wanken - mit tragischen Folgen. "Close", ausgezeichnet... weiterlesen

(djd). Das Engagement für Nachhaltigkeit aufrechterhalten und Kleinproduzenten im globalen Süden weiterhin gezielt stärken: Das ist in der aktuellen Lage besonders wichtig. Denn vor Ort steigen neben den Lebensmittelpreisen auch die Kosten für Dünger, Sprit, Transport und Verpackung. Umso mehr sind die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern darauf angewiesen, dass sie... weiterlesen

(djd). Am 3. März ist der Welttag des Hörens. Mit dem Aktionstag möchte die Weltgesundheitsorganisation darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, eine Hörminderung frühzeitig zu erkennen. Denn bleibt diese unbehandelt, beeinträchtigt das häufig auch die Psyche: Betroffene empfinden Gespräche als anstrengend und meiden irgendwann soziale Kontakte.... weiterlesen