Happy-Spots - Mein Online Magazin

Out now: Neue Single "Same Vibes" vom deutschen Multitalent Avaion

Freitag, 13.08.2021 10:19 Uhr
Die neue Single "Same Vibes" von Avaion ist ab sofort erhältlich.
Die neue Single "Same Vibes" von Avaion ist ab sofort erhältlich.
© Rca Local (Sony Music)

Nachdem er sein Können bereits mit einer ganzen Reihe von Erfolgssingles demonstrierte, legt das deutsche Multitalent Avaion nun seinen neuesten Track vor. Auf "Same Vibes" kanalisiert er einerseits seine persönlichen Erfahrungen, während er seine fruchtbare Partnerschaft mit Sony Music noch weiter vertieft.

"Same Vibes" strotzt nur so vor verhallten Gitarrenklängen, die über einem zurückgelehnten Groove fließen. Genau die passende Basis für Avaions markant-melancholische Trademark-Vocals, die sich perfekt in das geschickt austarierte Gleichgewicht aus eindringlichen Reflexionsmomenten, verbunden mit Parts, in denen sich seine Fans total im Beat der Musik bewegen, einfügen. Mit "Same Vibes" macht Avaion deutlich, dass er seinen musikalischen Ausdruck nochmals um einige ganz neue Facetten erweitert hat: So findet sich auf seiner bis dato am stärksten von akustischen Instrumenten dominierten Single eine sofort hervorstechende Saxophon-Melodie, die die emotionale Verbindung innerhalb des Songs unterstreicht.

Jetzt Video zur Single "Same Vibes" von Avaion ansehen

Avaion über die Botschaft von "Same Vibes": "Es geht darum, aus einer schlechten Situation das Beste zu machen und negative, toxische Schwingungen in etwas Positives zu verwandeln. Die Zeile ´hit me with the chainsaw´ symbolisiert die bösen Absichten eines Menschen. Gleichzeitig versuche ich die Energie aufzunehmen und etwas positives draus zu machen."

"Same Vibes" stellt den Höhepunkt in der kreativen Entwicklung eines Künstlers dar, der ganz klar innerhalb der elektronischen Musik verwurzelt ist, gleichzeitig jedoch nach immer neuen Ausdrucksformen auf seiner musikalischen Reise sucht. Mit seinem beständigen Willen, seinen eigenen Weg zu gehen und seinen vielschichtigen Sound immer weiter zu entwickeln, hat sich Avaion eine stetig wachsende Fan-Community erarbeitet, die er mit jeder Single berührt und mit der sich seine Hörer:innen identifizieren. Mit seinen regelmäßigen Jam-Sessions auf Instagram baut Avaion diese besondere Verbindung immer weiter aus. Für seinen Single-Vorgänger "Pieces" konnte Avaion nicht nur einen Platin-Award in Südafrika entgegennehmen; bisher verzeichnet "Pieces" über 28 Millionen Audiostreams verteilt auf sämtliche gängigen Plattformen, 7 Millionen YouTube-Views, Spotify Top 100-Listenplatzierungen und zahlreiche Entrys in die Top 50 bei Apple Music und den Shazam Charts. Avaion begeistert seine globale Fanbase auch weiterhin mit seiner universellen Botschaft und macht neugierig, was der Musiker wohl in Zukunft für seine Zuhörer:innen aus dem Ärmel zaubert.

Die neue Single "Same Vibes" von Avaion ist ab sofort erhältlich. Mehr über Avaion erfahren Sie auch bei facebook oder Instagram.


Das könnte Sie auch interessieren

Nach zwei Wochen Quiz-Giganten-Zwangspause für "Wer wird Millionär?" kehrt Deutschlands wohl beliebteste Quizshow heute (24.01.2022) auf den angestammten Sendeplatz am Montagabend zurück. Günther Jauch erwartet die Kandidaten zu einer ganz normalen WWM-Folge. Nach erfolgreicher und schnellster Beantwortung der Auswahlfrage können sich die Kandidaten also für die... weiterlesen

Aus Anlass "80 Jahre Wannsee-Konferenz" strahlt das ZDF heute (24.01.2022) ab 20:15 Uhr als "Fernsehfilm der Woche" den historischen Film "Die Wannseekonferenz" von Regisseur Matti Geschonneck aus. Der Spielfilm "Die Wannseekonferenz" schildert auf Grundlage des von Adolf Eichmann gezeichneten "Besprechungsprotokolls" das Treffen führender Vertreter des NS-Regimes am... weiterlesen

"Die Unbeugsamen" erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller... weiterlesen

(djd). Immer mehr Menschen werden auch nach dem Ende der Pandemie einen Großteil ihrer Arbeitszeit im Homeoffice verbringen. "Working from Home" stößt aber oftmals an seine Grenzen. Neben dem Wegfall des persönlichen Austauschs mit Kolleginnen und Kollegen wird die fehlende Trennung zwischen Arbeit und Privatleben häufig als belastend empfunden. Damit dies nicht an... weiterlesen