Happy-Spots - Mein Online Magazin

Sylt-Krimi "Nord Nord Mord - Sievers und das mörderische Türkis" heute (17.01.2022) im ZDF

Montag, 17.01.2022 14:09 Uhr | Tags: ZDF, Krimi, Fernsehfilm, Nord Nord Mord

Als "Fernsehfilm der Woche" serviert uns das ZDF heute (17.01.2022) einen Sylt-Krimi aus der Krimireihe "Nord Nord Mord". die 17. Episode trägt den Titel "Sievers und das mörderische Türkis". Nach dem Mord an einem Kunstexperten ermitteln Carl Sievers (Peter Heinrich Brix), Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) in einem ungewöhnlichen Fall von Original und Fälschung.

Darum geht es heute im Sylt-Krimi "Nord Nord Mord - Sievers und das mörderische Türkis"

Früh am Morgen steht ein Pkw mit weit geöffneten Türen auf einer Landstraße auf Sylt. Hauptkommissar Feldmann (Oliver Wnuk) merkt sofort, dass etwas faul ist. In den Dünen findet er die Leiche eines Mannes. Beim Versuch, den flüchtenden Täter zu stellen, bricht sich Feldmann ein Bein. Der Täter kann unerkannt entkommen. Der Tote ist Harald Piontek, ein anerkannter Kunstexperte und freier Kurator von Kunstausstellungen.

Seine Assistentin Anemone Andersson (Patrycia Ziolkowska) berichtet Carl Sievers (Peter Heinrich Brix) und Ina Behrendsen (Julia Brendler) von einem heftigen Streit. Piontek hatte sich geweigert, ein Gemälde des Künstlers Bitomsky (Andreas Lust) in eine Wanderausstellung neuer deutscher Kunstschaffender aufzunehmen. Hat Bitomsky sich gerächt? 

Es gibt noch eine andere Spur: Unter einem Fingernagel des Toten findet die Gerichtsmedizin Partikel der Farbe Türkis. Feldmann schaltet sich ein und macht kurzerhand aus dem Krankenzimmer eine Außenstelle der Sylter Polizei. Der Fund lenkt die Ermittlungen zu einem Gemälde - der "Studie in Türkis". Musste Harald Piontek sterben, weil er herausfand, dass dieses Bild eine Fälschung ist? Das kann dem Kunsthändler Ferdinand Frayn (Gustav Peter Wöhler) und auch den Besitzern (Ole Schloßhauer und Martin Wißner) des Gemäldes gar nicht recht sein. Carl Sievers, Ina Behrendsen und Hinnerk Feldmann ermitteln in einem ungewöhnlichen Fall von Original und Fälschung.

Wie der Sylt-Krimi "Nord Nord Mord - Sievers und das mörderische Türkis" ausgeht, erfahren wir heute (Montag, 17. Januar 2022) ab 20:15 Uhr im ZDF, denn dann läuft der Fernsehfilm der Woche. Bis zum 09.01.2023 kann der Krimi auch über die ZDF Mediathek gestreamt werden.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Stiller Lichterglanz und besinnliche Klänge wirken gerade in der dunklen Jahreszeit auf manche Menschen stimmungsaufhellend und kraftspendend. Besonders intensiv lassen sich solche Momente in spirituellen Zentren wie der Benediktinerabtei im oberschwäbischen Ottobeuren erleben, wo Mönche seit über 1.250 Jahren nach der Regel des Heiligen Benedikt von Nursia leben... weiterlesen

Sind Sie bereit für ein neues Weltraumabenteuer? Mit "Star Trek Prodigy: Supernova" erschien im Oktober ein brandneues Videospiel. Im Game können junge Spieler und Spielerinnen der Starfleet beitreten, in die Rollen von Dal R´El und Gwyndala schlüpfen und ein spannendes Action-Abenteuer erleben: Nachdem die Protostar seltsame Signale von einem... weiterlesen

Herzlich willkommen zum diesjährigen Adventskalender Gewinnspiel von Advents-Shopping.de. Zum 15. Mal präsentieren wir im Dezember hinter 24. Türchen tolle Produkte und verlosen diese unter allen GewinnspielteilnehmerInnen. Weber-Stephen, Erfinder des Kugelgrills, bietet seit 1952 mit erstklassigem Know-how, einer einzigartigen Produktvielfalt und... weiterlesen

"Mistletoe Ranch - Wo das Herz wohnt" läuft ab 01.12.2022 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: Wild Bunch Germany

Ab 01.12.2022 im Kino: "Mistletoe Ranch - Wo das Herz wohnt"

Aimée, eine junge aufstrebende Fotografin, kehrt nach jahrelanger Abwesenheit in der Vorweihnachtszeit in ihre Heimatstadt zurück. Dort trifft sie auf ihren Ex-Verlobten, einen gutaussehenden Cowboy, was ihre Pläne einer internationalen Karriere ins Wanken geraten lässt. Aimée ist eigentlich gerade dabei als Assistentin eines... weiterlesen