Happy-Spots - Mein Online Magazin

XXL-Weihnachtsausgabe der Trödelshow "Bares für Rares" mit Horst Lichter heute (20.12.2023) im ZDF

Mittwoch, 20.12.2023 19:33 Uhr | Tags: ZDF, Trödelshow, Bares für Rares, Horst Lichter, Johannes B. Kerner, Weihnachten
Horst Lichter lädt heute (20.12.2023) zur XXL-Weihnachtsausgabe der Trödelshow "Bares für Rares" auf Schloss Drachenburg ein.
Horst Lichter lädt heute (20.12.2023) zur XXL-Weihnachtsausgabe der Trödelshow "Bares für Rares" auf Schloss Drachenburg ein.
© ZDF/Sascha Baumann

Vier Tage vor dem besinnlichen Heiligabend lädt das ZDF zu einem ganz besonderen Fernseherlebnis ein: Die XXL-Weihnachtsausgabe der beliebten Trödelshow "Bares für Rares" mit Horst Lichter. Ab 20:15 Uhr können die Zuschauer heute, am 20. Dezember 2023, vor den Bildschirmen mitfiebern, wenn das festlich geschmückte Schloss Drachenburg im Siebengebirge zum Schauplatz der unterhaltsamen Trödelrunde wird.

Als prominenter Gast wird heute Johannes B. Kerner erwartet. Für ihn ist der Besuch auf Schloss Drachenburg ein Heimspiel. In Bad Godesberg, auf der anderen Rheinseite, ist er aufgewachsen. Mitgebracht hat er eine ganz besondere Rarität: eine Original-Fackel der Olympischen Spiele von 2004 in Athen. Die Frage, die alle bewegt: Welchen Wert hat dieses sportliche Objekt nach fast 20 Jahren?

Die Expertenrunde, bestehend aus der Goldschmiedin und Expertin Wendela Horz, der Kunsthistorikerin Dr. Bianca Berding, dem Spielzeugexperten Sven Deutschmanek, dem Kunstexperten Colmar Schulte-Goltz und dem Antiquitätenexperten Detlev Kümmel, begutachtet große Schätze und kleine Kuriositäten. Die Spannung liegt in der Luft: Wie viel sind die mitgebrachten Oldtimer, Diamantringe und Reliquien wirklich wert? Wer ergattert die begehrte Händlerkarte und entwickelt die beste Taktik, um die Händlerinnen und Händler zu überzeugen? Denn am Ende wartet die Verheißung: "Bares für Rares!"

Im Händlerraum bieten bekannte Gesichter wie der österreichische Kunst- und Antiquitätenhändler Wolfgang Pauritsch, die Juwelierin Susanne Steiger, der unverwechselbare Walter "Waldi" Lehnertz mit seinen "80 Euro", der "bunte Vogel" Fabian Kahl, die Kunsthistorikerin Dr. Elisabeth "Lisa" Nüdling und der erfahrene Kunst- und Antiquitätenhändler Julian Schmitz-Avila.

Die Zuschauer dürfen sich auf eine unterhaltsame Mischung aus Trödel, Expertenbewertungen und Händlerverhandlungen freuen. Ob das Geld heute besonders locker sitzt und welche Schätze das Schloss Drachenburg hervorbringt, erfahren die Fans der Sendung heute (Mittwoch, 20. Dezember 2023) Abend ab 20:15 Uhr im ZDF. Es verspricht eine festliche Ausgabe voller Überraschungen und emotionsgeladener Momente zu werden. Die Abendausgabe ist auch über die ZDF Mediathek abrufbar.


Das könnte Sie auch interessieren

Die Free-TV-Premiere "Nobody" läuft heute, am 29.02.2024, um 22.30 Uhr bei VOX.
© HappySpots / Cover: Universal Pictures Germany GmbH

TV-Tipp: VOX zeigt heute (29.02.2024) die Free-TV-Premiere "Nobody"

VOX zeigt heute, am 29.02.2024 die Free-TV-Premiere des US-amerikanischen Action-Thrillers "Nobody" aus dem Jahr 2021, der unter der Regie von Ilja Naischuller entstand. Der Film handelt von Hutch Mansell, einem unterschätzten Familienvater, der in einen Konflikt mit einem russischen Verbrecherboss gerät. Nachdem sein Haus von Einbrechern heimgesucht wird,... weiterlesen

AMIGO-Spiele ist ein deutscher Kartenspiel- und Brettspielverlag und bietet eine breite Palette von Spielen wie "Halli Galli", "Speed Cups", "6 nimmt!", "Bohnanza", "Saboteur" und "Wizard". Mit einem Fokus auf kleinere Kartenspiele und actiongeladene Spiele, die einfach zu erlernen, schnell zu spielen und vielseitig sind, liefert weiterlesen

(DJD). Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen in Deutschland mit Schlafstörungen. Eine aktuelle Studie der Krankenkasse Barmer aus dem vergangenen Jahr geht davon aus, dass sieben Prozent der Bevölkerung mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, das wären sechs Millionen Menschen und damit 36 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. "Schlafstörungen erhöhen das Risiko... weiterlesen

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen