Happy-Spots - Mein Online Magazin

ZDF Fernsehfilm der Woche am 10.01.2022: Heute Krimi "Die Toten vom Bodensee - Das zweite Gesicht" mit Matthias Koeberlin und Nora Waldstätten


Als Fernsehfilm der Woche strahlt das ZDF heute (10.01.2022) einen Krimi aus der Serie "Die Toten vom Bodensee" aus. Der 14. Film aus der Reihe trägt den Episodentitel "Das zweite Gesicht". Der deutsche Kriminalkommissar Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) aus Lindau und seine österreichischen Kollegin Hannah Zeiler (Nora Waldstätten) aus Bregenz müssen diesmal einen Mord beim jährlichen Geistertanz in Bregenz aufklären. Die Story mit den "Visionen" klingt allerdings ein wenig abgekupfert vom letzten Berlin-Tatort "Vielleicht" mit Hauptkommissar Stark (Boris Aljinovic).

Darum geht es heute im Krimi "Die Toten vom Bodensee - Das zweite Gesicht"

Völlig verstört taucht die junge Lisa Schwegelin (Anna Herrmann) im Präsidium auf und berichtet von einem Mord beim jährlichen Geistertanz in Bregenz. Sie kann das Opfer detailliert beschreiben. Allerdings hat der Umzug noch gar nicht stattgefunden, und ein Toter mit Stichverletzungen wurde der Polizei auch nicht gemeldet. Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) hält Lisas Erzählung für ein Hirngespinst, doch Hannah Zeiler (Nora Waldstätten) lässt die Geschichte nicht los.

Nur wenige Stunden später ist Hubert Droste (André Rohde), der Mann aus Lisas Vision, tot - erstochen, genau wie Lisa es beschrieben hat. Als sie kurz darauf erneut von einer Mord-Vision berichtet, sind die Kommissare alarmiert. Doch sie kommen zu spät. Während Psychologe Dr. Sendlak (Götz Otto) versucht, eine wissenschaftliche Erklärung für Lisas Visionen zu finden, führen die Spuren Zeiler und Oberländer in die Vergangenheit des Mädchens.

Wie der Krimi "Die Toten vom Bodensee - Das zweite Gesicht" ausgeht, erfahren wir heute (Montag, 10. Januar 2022) ab 20:15 Uhr im ZDF, denn dann läuft der Fernsehfilm der Woche. Bis zum 02.01.2023 kann der Krimi auch über die ZDF Mediathek gestreamt werden.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

2022 - die Schlagerbranche erwacht endlich aus ihrem tiefen Corona-Schlaf. Dank Aufhebung der meisten Schutzmaßnahmen, stehen in diesem Jahr wieder viele Künstler:innen auf der Bühne. Die Dokumentation begleitet zehn Schlagerstars, wie Mia Julia, Maite Kelly, Ben Zucker oder Andreas Gabalier auf ihrem Weg zurück in die Normalität und bietet exklusive Einblicke in... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen

(djd). Es riecht nach reifen Trauben und jungem Wein, in den Weinbergen und auf den Straßen herrscht geschäftiges Treiben: Für die Winzerinnen und Winzer ist die Zeit der Weinlese eine Zeit der Extreme und immer etwas Besonderes. Arbeiten rund um die Uhr, um aus dem, was ein Jahr lang gewachsen ist, das Optimum herauszuholen. Auch in Deutschlands größtem... weiterlesen