Happy-Spots - Mein Online Magazin

ZDF Samstagskrimi am 28.08.2021: "Stralsund - Das Manifest" mit Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel)

Samstag, 28.08.2021 10:30 Uhr | Tags: ZDF, Krimi, Samstagskrimi, Stralsund

Die (Sommer-)Zeit der Wiederholungen ist vorbei, auch beim ZDF Samstagskrimi gibt es nun wieder frische Krimikost. Den Anfang macht ein Zweiteiler aus der Krimireihe "Stralsund", in dem der gewaltsame Tod eines Wirtschaftsanwalts Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel) vor komplexe Ermittlungsarbeiten stellt, die bis in die Nachwendezeit zurückreichen. Heute (28.08.2021) um 20:15 Uhr wird der erste Teil "Das Manifest" ausgestrahlt. Der zweite Teil "Medusas Tod" läuft am kommenden Mittwoch ebenfalls um 20:15 Uhr im ZDF.

Darum geht es heute im ZDF Samstagskrimi "Stralsund - Das Manifest"

Der gewaltsame Tod eines Wirtschaftsanwalts konfrontiert Nina Petersen (Katharina Wackernagel) und ihre Kollegen mit einem komplexen Fall, der bis in die Nachwendezeit zurückreicht. Johannes Kellermann (Neithardt Riedel) wird erschossen in seiner Villa aufgefunden. Erste Ermittlungen deuten auf einen Raubmord hin. Doch als ein Manifest auftaucht, in dem sich eine Gruppe zu dem Mord bekennt und den "Tod der Medusa" ankündigt, nimmt der Fall eine brisante Wendung.

Um dem Medusa-Rätsel auf die Spur zu kommen, beleuchten Nina Petersen, Karl Hidde (Alexander Held) und Karim Uthman (Karim Günes) die Vergangenheit von Kellermann, der in den 90ern mit der Abwicklung einer Stralsunder Werft beauftragt war. War Kellermanns Tod eine Rache am System? Welche Rolle spielt der Automechaniker Jens Roberts (Ronald Kukulies), der offenbar eine gemeinsame Vergangenheit mit dem Opfer hatte?

Die Ermittlungen führen bald auch zu dem jungen Familienvater Dominik Euler (Leonard Carow). Ein auf ihn gemeldetes Handy war zur Tatzeit in der Funkzelle am Tatort eingeloggt. Ist Euler in den Mordfall verstrickt und deshalb nun auf der Flucht? Und was haben der Werft-Mitarbeiter Manfred Wolf (Axel Werner) und seine Kinder Dieter (Peter Schneider) und Barbara (Christina Geige) mit dem Fall zu tun?

Wann läuft der ZDF Samstagskrimi "Stralsund - Das Manifest"?

Der Samstagskrimi "Stralsund - Das Manifest" läuft heute (28. August 2021) ab 20:15 Uhr im ZDF. Der zweite Teil "Stralsund - Medusas Tod" wird am 01.09.2021 (Mittwoch) ebenfalls um 20:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Schon jetzt bis zum 22.08.2022 können beide neuen "Stralsund"-Krimis über die ZDF Mediathek abgerufen werden.


Das könnte Sie auch interessieren

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

2022 - die Schlagerbranche erwacht endlich aus ihrem tiefen Corona-Schlaf. Dank Aufhebung der meisten Schutzmaßnahmen, stehen in diesem Jahr wieder viele Künstler:innen auf der Bühne. Die Dokumentation begleitet zehn Schlagerstars, wie Mia Julia, Maite Kelly, Ben Zucker oder Andreas Gabalier auf ihrem Weg zurück in die Normalität und bietet exklusive Einblicke in... weiterlesen

Sommer, Sonne und Schlager! Das ist die perfekte Mischung für eine gelungene Party ob im Urlaub oder in den heimischen vier Wänden, ob bei Jung oder Alt: ohne Schlager wäre eine Party nur halb so schön. Oliver Geissen lässt in dieser Chart-Show-Ausgabe die Party bei RTL steigen. Zusammen mit seinen musikalischen Gästen feiert er die erfolgreichsten... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen

(djd). Es riecht nach reifen Trauben und jungem Wein, in den Weinbergen und auf den Straßen herrscht geschäftiges Treiben: Für die Winzerinnen und Winzer ist die Zeit der Weinlese eine Zeit der Extreme und immer etwas Besonderes. Arbeiten rund um die Uhr, um aus dem, was ein Jahr lang gewachsen ist, das Optimum herauszuholen. Auch in Deutschlands größtem... weiterlesen