Happy-Spots - Mein Online Magazin

Unheiligs Graf schreibt Bernhard Brink die 100. Hit-Single "Von hier bis zur Unendlichkeit" auf den Leib

Sonntag, 17.01.2016 12:21 Uhr | Tags: Prominews, Gewinnspiel, Bernhard Brink
Täglich bei HappySpots zu gewinnen: Das neue Album "Unendlich" von Bernhard Brink
Täglich bei HappySpots zu gewinnen: Das neue Album "Unendlich" von Bernhard Brink
© Pressefoto/Ulle Hadding

Am 22. Januar 2016 veröffentlicht Bernhard Brink sein neues Album "Unendlich", das seine größten Hits aus 40 Jahren im neuen Sound sowie vier brandneue Songs enthält. Und gleich die erste Singleauskopplung „Von hier bis zur Unendlichkeit“ ist nicht nur die 100. Single seiner musikalischen Karriere, sondern auch der gelungene Vorbote der neuen CD. 

Geschrieben von Unheilig, präsentiert dieser grandiose Song genau den Rhythmus, der sich wie ein roter Faden durch das ganze Album zieht. Bernhard Brink und Der Graf, eine Liaison, die man so nicht erwartet hätte. - Dabei sind die Dinge manchmal viel einfacher, als sie von außen erscheinen. Auf den ersten Blick prallen hier zwei Welten aufeinander, auf den zweiten, und das ist in diesem Fall sogar der ins Innerste der Kollaboration, haben sich zwei Spezialisten ihres Faches gefunden.  

Das Album "Unendlich" ist kein schnödes "Best Of"-Album, es zeigt Bernhard Brink vielmmehr von einer bekannten, aber auch einer unbekannten Seite. Denn auf der einen bietet „Unendlich“ einen Querschnitt durch 40 Jahre Brink, auf der anderen hingegen präsentiert er sich hochmodern und auf der Höhe der Zeit, was nicht zuletzt die neuen Songs beweisen. Auch die Retrospektive „Die schönste Zeit im Leben“ liegt dem Jubilar am Herzen. Seine lange Karriere wird neben den beiden anderen Unheilig-Kooperationen, den Remakes von „Ich wär so gerne wie du“ und „Erst willst Du mich, dann willst Du nicht“, auf eine Art und Weise gewürdigt, dass man fast den Eindruck bekommen könnte, es hier mit einem neuen Künstler zu tun zu haben. 

[rex]

Gewinnspiel

Unter allen Teilnehmern, die das Gewinnformular unter diesem Beitrag ausfüllen, verlost HappySpots ab dem 18. Januar 2016, 0 Uhr, täglich eine CD "Unendlich" von Bernhard Brink (insgesamt 5 Exemplare). Teilnahmeschluss ist der 22.01.2016, 23.59 Uhr.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist beendet. Einsendeschluss war der 22.01.2016 um 23:59 Uhr

Gewonnen haben: 


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Weihnachten ist das Fest der Familie und der lieb gewonnenen Traditionen. Ein festlich dekorierter Nadelbaum, der im ganzen Haus seinen zart-würzigen Duft verbreitet, gehört für die meisten dazu. Unangefochtener Favorit bleibt dabei laut einer Statista-Umfrage von 2019 die Nordmanntanne mit einem Anteil von 75 Prozent. Für viele Familien beginnt die Vorfreude aufs... weiterlesen

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung "Falter" heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde,... weiterlesen

(djd). Outdoor-Aktivitäten sind beliebter denn je. Laut Deutschem Tourismusverband (DTV) hielten sich 68 Prozent der deutschen Urlauber im Jahr 2020 allgemein gerne in der Natur auf, 38 Prozent gingen wandern - in beiden Bereichen waren das deutlich mehr als im Vorjahr. Mittelgebirgsregionen wie der Oberpfälzer Wald, der sich über rund 100 Kilometer entlang der... weiterlesen

(djd). Gas und Heizöl sind knapp gewordene Energiequellen, durch die jüngsten politischen Ereignisse sind ihre Preise drastisch gestiegen. Ohnehin ist der Bestand an fossilen Energien endlich. Brennholz steht in Deutschland dagegen auf lange Sicht ausreichend zur Verfügung, die Preisentwicklung ist in den vergangenen Monaten im Vergleich zu Gas und Heizöl moderat. Und als... weiterlesen

(djd). Es riecht nach reifen Trauben und jungem Wein, in den Weinbergen und auf den Straßen herrscht geschäftiges Treiben: Für die Winzerinnen und Winzer ist die Zeit der Weinlese eine Zeit der Extreme und immer etwas Besonderes. Arbeiten rund um die Uhr, um aus dem, was ein Jahr lang gewachsen ist, das Optimum herauszuholen. Auch in Deutschlands größtem... weiterlesen