Herr der vier Ringe: Action-Thriller "The Transporter Refueled" mit Ed Skrein im Kino

Mittwoch, 02.09.2015 11:06 Uhr | Tags: Film der Woche

© Universum Film

"Game of Thrones"-Star Ed Skrein beerbt Hollywood-Held Jason Statham: Am 03.09.2016 startet der Action-Thriller "The Transporter Refueled" in den deutschen Kinos - keineswegs als vierter Teil der bisherigen Kult-Trilogie, sondern als moderne Neuauflage mit verjüngtem Personal inklusive aktuellen Fuhrparks, der vor traumhafter Kulisse omnipräsent in Szene gesetzt wird.

Mit viel trockenem Humor, einzigartigen Stunts und furiosen Verfolgungsjagden schaltet der Adrenalin-Thriller "The Transporter Refueled" das moderne Actionkino einen Gang höher. Newcomer Ed Skrein, der zuletzt vor allem mit seinem Auftritt in dem TV-Kult-Epos „Game Of Thrones“ Aufmerksamkeit erregte, übernimmt dabei den Titelpart des kampferprobten Fahrers im eleganten schwarzen Anzug. Ihm gegenüber steht das französische Model Loan Chabanol („Plötzlich Gigolo“) als Femme Fatale Anna. In weiteren Rollen zu sehen sind der Ire Ray Stevenson („Thor – The Dark Kingdom“) als Franks Vater sowie Anatole Taubman („James Bond 007 – Ein Quantum Trost“). Actionfachmann Luc Besson („Lucy“), kreativer Kopf hinter der erfolgreichen „96 Hours – Taken“-Trilogie, die allein in Deutschland über 2,6 Mio. Zuschauer gesehen haben, agiert auch hier als Produzent. Von Camille Delamarre („Brick Mansions“) rasant an der Côte d’Azur inszeniert ist "The Transporter Refueled" eine unaufhaltsame Hochgeschwindigkeitsfahrt.
 
Inhalt
Knallhart, zuverlässig und immer pünktlich: in der kriminellen Unterwelt von Frankreich ist Frank Martin (Ed Skrein) nur als der „Transporter“ bekannt – der beste Fahrer, den man für Geld kaufen kann. Wenn der Preis stimmt, bringt Frank alles an seinen Bestimmungsort, lässiger Kommentar inklusive. Dabei arbeitet er streng nach drei ganz einfachen Regeln: keine Namen, keine Fragen und keine Nachverhandlungen. Doch dann begegnet er der so geheimnisvollen wie verführerischen Anna (Loan Chabanol). Die Anführerin einer Söldnertruppe macht auf ihrer persönlichen Mission, eine Bande russischer Menschenhändler auszuschalten, vor nichts halt. Und weil sie weiß, dass Frank der beste Mann für diesen Job ist, versucht sie, ihn mit einer sehr überzeugenden Methode zu einer Zusammenarbeit zu bewegen: Sie nimmt Franks Vater (Ray Stevenson) als Geisel. Wohl oder übel müssen die beiden nun mit Anna kooperieren und den Kampf gegen die brutalen Gangster aufnehmen...

Fazit
Stärker als seine drei Vorgänger erinnert "The Transporter Refueled" mit aufdringlichem Product Placement an einen Imagefilm des namhaften deutschen Autoherstellers mit den vier Ringen im Logo. Doch warum letzterer seinem Top-Modell eine Freisprecheinrichtung für das Mobiltelefon vorenthält, so dass der Titelheld - der sonst auch nicht den Wagen startet, solange die Insassen nicht angegurtet sind - mit dem Handy am Ohr telefonieren muss, bleibt nur eines der vielen Logiklöcher dieses Streifens. Davon abgesehen ist "The Transporter Refueled" schick fotografiertes Popcorn-Kino vor einer Traumkulisse.

[rex]


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Mit sportlichen Aktivitäten verbinden Menschen ganz unterschiedliche Präferenzen und Ziele. Die einen wollen Muskeln aufbauen, die anderen Körpergewicht verlieren. Manche mögen eher Sport an der frischen Luft, andere fühlen sich in der Gruppe am wohlsten. Soll der Sport zu festen Uhrzeiten stattfinden oder will man zeitlich möglichst flexibel sein? Muss... weiterlesen

Heute (17.09.2021) strahlt RTL ab 20:15 Uhr die vierte Ausgabe von "LEGO Masters 2021" aus. Am letzten Freitag sind Marlen und Benjamin ausgeschieden. Damit kämpfen nur noch fünf Zweierteams um den Titel "bester Lego Builder". Mit dabei sind noch Christin und Gary, Philipp und Oliver, Doris und Oliver, Justin und Dominik sowie Josef und Tobias. Moderiert wird "LEGO Masters 2021"... weiterlesen

Es ist wieder soweit. MDR und Super Illu ehren heute (17.09.2021) mit der "Goldenen Henne" (in Erinnerung an die Entertainerin Helga Hahnemann) die beliebtesten Stars und Persönlichkeiten in Deutschland. Ab 20:15 Uhr wird im MDR Fernsehen die glamouröse Gala "Goldene Henne 2021" live aus der Kongresshalle Leipzig übertragen. Gastgeber Kai Pflaume stellt die... weiterlesen

Heute (17.09.2021) strahlt das ZDF ab 20:15 Uhr die vorerst letzte Folge aus der Krimireihe "Ein Fall für zwei" aus. Der heutige Freitagskrimi trägt den Episodentitel "Notwehr". Heute wird die Staatsanwältin Claudia Strauss (Bettina Zimmermann) verhaftet. Sie soll einen angeblich korrupten Polizisten auf dem Gewissen haben. Sie hatte das Mordopfer verdächtigt, als... weiterlesen

Wie klingt eigentlich Handwerk? Der Sänger Benoby hat diese Frage mit seinem Song "Was für immer bleibt" musikalisch beantwortet. Der Song beschreibt das Lebensgefühl von über 5,6 Millionen Handwerker*innen, er fängt ihre besondere Haltung und ihren inneren Antrieb ein. Denn so vielfältig die einzelnen Handwerker*innen und ihre Gewerke auch sind, sie alle sind... weiterlesen

Heute, am 17.09.2021, veröffentlicht Bob Dylan ein neues Album und damit ein weiteres Kapitel seiner Bootleg Series "Bob Dylan - Springtime In New York/The Bootleg Series Vol. 16 (1980 - 1985)". Das neuste Kapitel der von Fans und Medien gleichermaßen hochgelobten Serie beschäftigt sich mit der etwas in Vergessenheit geratenen Schaffensphase Dylans... weiterlesen

(djd). Mit der internationalen Filmproduktion "Die Zauberflöte" ("The Magic Flute") unter der Regie von Florian Sigl und produziert von Christopher Zwickler, Fabian Wolfart und Roland Emmerich wurde Mozarts beliebteste Oper nun aufwendig neu für die Kinoleinwand verfilmt. Mit dabei: Zahlreiche internationale Opern- und Schauspielstars wie Rolando Villazón, Sabine Devieilhe,... weiterlesen

RTL überträgt heute (16.09.2021) ab 20:15 Uhr die Gala "Der Deutsche Fernsehpreis 2021" mit Barbara Schöneberger. Der von RTL, ZDF, SAT.1, ARD und der Deutschen Telekom gestiftete Deutsche Fernsehpreis wird in diesem Jahr zum 22. Mal verliehen. Über die Nominierungen und Auszeichnungen hat eine unabhängige Fachjury unter dem Vorsitz von Produzent Wolf Bauer... weiterlesen