Happy-Spots - Mein Online Magazin

Freitagskrimi im ZDF: Heute (28.04.2023) Staffelfinale "Der Alte" mit der Episode "Rückkehr ohne Wiedersehen"

Freitag, 28.04.2023 16:14 Uhr | Tags: ZDF, Krimi, Freitagskrimi, Der Alte, Stephanie Stumph, Thomas Heinze

Heute (28.04.2023)  zeigt das ZDF um 20:15 Uhr die letzte Folge der aktuellen Staffel des beliebten Krimiformats "Der Alte". Unter dem Titel "Rückkehr ohne Wiedersehen" ermittelt das Team um Kommissar Caspar Bergmann (Thomas Heinze) in einem Fall, der die Schicksale von Obdachlosen und deren Angehörigen betrifft.

Zu Beginn des Freitagskrimis "Rückkehr ohne Wiedersehen" wird der Obdachlose Robert Merold tot im Park aufgefunden. Sein Arzt, Dr. Stefan Weber (Tobias Oertel), erhält von ihm einen Rucksack, der jedoch rätselhafte Gegenstände enthält. Bergmann und sein Team versuchen nun, herauszufinden, wer Robert Merold war und was es mit dem Inhalt des Rucksacks auf sich hat.

Doch Bergmann hat auch privat Probleme, insbesondere mit seiner Tochter Johanna (Lena Meckel), die nicht begeistert ist, dass ihr Vater einen neuen Mitbewohner hat: ausgerechnet ihren Chef. Dadurch gerät Bergmann immer wieder in peinliche Situationen und stellt seine Ermittlungen teilweise hintenan.

Die Spur führt die Ermittler schließlich in ein Obdachlosencafé, in dem sich Merold häufig aufhielt. Dort bekommen sie den Hinweis, dass er möglicherweise eine Tochter hatte. Doch niemand kann diese Aussage bestätigen. Stattdessen entdecken sie bei Verena Horsch (Wiebke Puls), einer Frau, zu der Merold ein enges Verhältnis hatte, die Thermodecke des Opfers.

Die Ermittlungen ergeben schließlich, dass Merold sehr viel Bargeld bei sich trug. Doch woher hatte er das Geld? Und wer war dieser Mann wirklich? Annabell Lorenz (Stephanie Stumph) stolpert schließlich über ein Passbild von Merold, das Zweifel an der Identität des Toten aufkommen lässt.

Nach und nach kommen die Ermittler hinter das Geheimnis des Mannes und offenbaren ein Geflecht aus Schicksalsschlag, Lüge und Vertuschung. Dabei gerät auch Verena Horsch ins Visier der Ermittler, da sie offensichtlich etwas zu verbergen hat.

Die aktuelle Staffel von "Der Alte" war besonders interessant, da die Zuschauerinnen und Zuschauer seit einigen Folgen den neuen Kommissar Caspar Bergmann in Aktion sehen. Thomas Heinze hatte die schwierige Aufgabe, in die Fußstapfen von Jan-Gregor Kremp zu treten, der zu Beginn der aktuellen Staffel als Kommissar Voss ausgestiegen war. Heinze meistert diese Aufgabe jedoch hervorragend und verleiht Bergmann eine eigene Persönlichkeit, die sich von der seines Vorgängers unterscheidet.

Insgesamt ist "Rückkehr ohne Wiedersehen" ein spannender Krimi, der die Zuschauerinnen und Zuschauer in die Welt der Obdachlosen entführt und gleichzeitig private Probleme des Ermittlers thematisiert. Auch wenn es sich um die letzte Folge der aktuellen Staffel handelt, können sich Fans der Serie auf eine Fortsetzung freuen, da bereits eine neue Staffel in Planung ist.

Der Freitagskrimi "Der Alte - Rückkehr ohne Wiedersehen" läuft heute (Freitag, 28. April 2023) um 20:15 im ZDF und kann auch über die ZDF-Mediathek abgerufen werden. Ältere Staffeln der ZDF-Krimiserie "Der Alte sind auch fürs Heimkino erhältlich, zum Beispiel bei Amazon.de.


Das könnte Sie auch interessieren

(DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen

(DJD). Eine wichtige Maßnahme, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, ist die Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor. Vor diesem Hintergrund arbeiten auch die Paketdienste entschieden daran, ihre Fahrzeugflotten auf Elektromobilität sowie andere alternative Antriebe und Kraftstoffe umzustellen. In deutschen Städten passiert schon viel: Allein der Paketdienst... weiterlesen

"Linoleum - Das All und all das" läuft ab 15.02.2024 im Kino.
© HappySpots / Filmplakat: Camino Filmverleih

Ab 15.02.2024 im Kino: "Linoleum - Das All und all das"

Der leidenschaftliche, aber erfolglose Wissenschaftler Cameron stürzt in eine böse Midlife-Crisis. Ein neuer Nachbar, der wie die bessere Version von ihm selbst erscheint, bringt sein ruhiges Vorstadtleben durcheinander. Seine Karriere implodiert, seine Ehe steht vor dem Scheitern. Als eines Morgens die Überreste einer abgestürzten Raumkapsel in... weiterlesen

(DJD). Wenn es draußen dunkel ist, ist eine ausreichende Beleuchtung rund um das eigene Haus wichtig, um sich komfortabel und unfallfrei bewegen zu können. Zudem schreckt Licht ungebetene Gäste ab und sorgt so nachweislich für mehr Sicherheit. Das heißt jedoch nicht, dass die Leuchten ständig an sein müssen - schließlich geht das an den Geldbeutel.... weiterlesen

Die Wartezeit hat ein Ende: AC/DC, eine der einflussreichsten Bands der Rockgeschichte, kündigt nach einer mehrjährigen Pause ihre Rückkehr auf die Bühne an. Die Freude unter den Fans ist riesig, besonders nach dem viel umjubelten Comeback beim Powertrip-Festival im letzten Jahr, das auch das Wiederauftreten von Sänger Brian Johnson markierte. Nachdem die... weiterlesen

Schwer vorstellbar, aber wahr: Nach aktuellen Schätzungen sind von weltweit 500.000 aktiven männlichen Fußballprofis unter zehn (10) offen homosexuell. Während in anderen Lebensbereichen Homosexualität heute kaum noch eine Rolle spielt, scheint das Thema im Profifußball komplett tabu zu sein. Der abendfüllende Dokumentarfilm "Das... weiterlesen