Knüpft das neue Mika-Album "No Place in Heaven" an alte Erfolge an?

Samstag, 13.06.2015 11:27 Uhr

Eigentlich heißt er Michael Holbrook Penniman, doch viele kennen ihn nur unter seinem Künstlernamen "Mika". Der Durchbruch gelang ihm 2006 mit dem Song "Relax, Take It Easy", ein Jahr später erschienen die Ohrwürmer "Grace Kelly" und "Happy Ending". Seine Fan-Gemeinde wuchs damit sprungartig. Plötzlich war er ein Star in der Pop-Welt. Vor allem die hohen Töne traf er mühelos und so hatten seine Songs den oft gewünschten Wiedererkennungswert. Doch dann wurde es etwas stiller um den Libanesen. Sein letztes Album "The Origin Of Love" konnte nicht an die vorigen Erfolge anknüpfen. Drei Jahre später wurde "No Place In Heaven" nun zum Nachfolger auserkoren, um ihn wieder in die Charts zu katapultieren. Der neue Longplayer zeigt Mika in allen Facetten. Ob beschwingte Tanznummer ("All She Wants", "Talk About You") oder sentimentale Ballade ("Hurts", "Ordianry Man") - auf "No Place In Heaven" zeigt Mika seine Vielseitigkeit und dass er nichts verlernt hat. 

"No Place In Heaven" von Mika ist ab dem 12.06.2015 überall erhältlich.

"No Place In Heaven" von Mika - Die Tracklist im Überblick

  1. Talk About You
  2. All She Wants
  3. Last Party
  4. Good Guys
  5. Oh Girl You´re The Devil
  6. No Place In Heaven
  7. Staring At The Sun
  8. Hurts
  9. Good Wife
  10. Rio
  11. Ordinary Man

Übrigens, auch ESC-Gewinner Måns Zelmerlöw hat ein neues Album "Perfectly Damaged" veröffentlicht - reinhören lohnt!


Das könnte Sie auch interessieren

Der stille und gleichzeitig energiegeladene britische Künstler James Gillespie veröffentlicht seinen neuen, nachdenklichen Popsong "Money Money". Nach der vergangenen Sommer erschienenen und von Eg White produzierten Perle "Foolish Love" präsentiert Gillespie nun eine Mischung aus nostalgischen Soul-Einflüssen auf einem Bett aus schwungvoller... weiterlesen

Eine Zusammenarbeit, die man nicht erwartet hätte und von der man nicht denken würde, dass man sie braucht. Der Grammy-prämierte EDM-Produzent Imanbek schließt sich für seine neue Single "Runaway" mit der großen amerikanischen Rockband Hollywood Undead zusammen. Ein Trapvibe kombiniert mit einem summenden Lowend lässt die hellen Rapvocals auf dieser... weiterlesen

Ab heute (28.10.2021) laufen auf kabel eins donnerstags wieder neue Folgen der Doku-Soap "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!". Wenn Zwei-Sterne-Koch Frank Rosin in einem Restaurant anpackt, dann ist Schluss mit ausbleibenden Gästen, langweiligem Essen und fehlender Motivation. In Restaurants und Hotels, die kurz vor der Pleite stehen, nimmt er sich Zeit, um Küche,... weiterlesen

Heute (28.10.2021) wird es lustig bei "Wer weiß denn sowas?". Die werktägliche Quizshow mit Kai Pflaume startet wie gewohnt um 18 Uhr im ARD Vorabendprogramm. Heute gibt es prominente Unterstützung aus der "Sachsenklinik"! Rateteam-Kapitän Bernhard Hoëcker wird heute von der Schauspielerin Arzu Bazman (bekannt als Oberschwester Arzu Ritter aus der Krankenhaus-Serie... weiterlesen

Die komplette erste Staffel "44 Cats" ist ab 05.11.2021 auf DVD erhältlich.
© justbridge entertainment (Rough Trade Distribution)

Komplette erste Staffel "44 Cats" ab 05.11.2021 auf DVD erhältlich

Am 05.11.2021 veröffentlicht die justbridge entertainment GmbH die komplette erste Staffel der spannenden und unterhaltsamen Animationsserie "44 Cats"auf vier DVDs. Im Mittelpunkt der Serie stehen die vier jungen Katzen Lampo, Milady, Pilou und Metti. Sie sind die angesagte Band "Buffycats". Zusammen erleben sie verschiedene aufregende Abenteuer und lernen dabei viel... weiterlesen

Auf dem Sendeplatz des DonnerstagsKrimis strahlt die ARD heute (28.10.2021) ab 20:15 Uhr den ersten Teil der zweiteiligen Verfilmung "Charlotte Link - Die Suche" mit Henny Reents und Lucas Gregorowicz in den Hauptrollen aus. In dem hochspannenden und abgründigen Thriller kehrt Scotland-Yard-Ermittlerin Kate Linville in ihre ostenglische Heimat zurück und gerät in eine... weiterlesen