Happy-Spots - Mein Online Magazin

Max Moors neues Hörbuch: "Als Max noch Dietr war“

Freitag, 04.09.2015 13:00 Uhr | Tags: Hörbuch der Woche, Gewinnspiel
Max Moors neues Hörbuch: "Als Max noch Dietr war - Geschichten aus der neutralen Zone"
Max Moors neues Hörbuch: "Als Max noch Dietr war - Geschichten aus der neutralen Zone"
© Deutsche Grammophon

Mit seinem neuen Hörbuch "Als Max noch Dietr war - Geschichten aus der neutralen Zone" knüpft Max Moor an seine Erfolge von „Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht“ und „Lieber einmal mehr als mehrmals weniger“ an, mit denen der gebürtige Eidgenosse bereits seiner Wahlheimat Brandenburg ein literarisches Denkmal setzte.

1. Mai 1958: Blasmusik in allen Gassen, weiße Kreuze im ganzen Land – und im Kantonsspital Zürich erblickt der kleine Dietr das Licht der Welt. Und lernt schon bald: Der Schwächere hat nie recht, Sündige haben schwarze Flecken auf dem Herzen, der Bundesrat ist der Beste aller Eidgenossen, und die Neutralität ist heilig. So ist die Schweiz, und die Schweiz ist schließlich die Welt, glaubt er. Bis: der Osterhase zur Lüge wird, der eigene Atombunker unerschwinglich und der Dietr einen Pakt schließt. Trotz tagelanger Gotthard-Wanderung und endlosen Autofahrten durch die unermesslichen Weiten seiner Heimat schrumpft sie schließlich zum munzi-winzigen Nasen-Böög. Dennoch: Die Schweiz wird überleben. Dank Schießunterricht und Zivilverteidigungsbuch.

Fazit
Seine Authentizität, der gewitzte Sprachstil und ein augenzwinkernder Humor machen auch das neue Hörbuch von Max Moor zu einem humoristischen Erlebnis der Extraklasse. Die fiktiven Familienanekdoten werfen ein kenntnisreiches Licht auf die heile Welt der Schweiz in den 1960er Jahren.

Gewinnspiel

Wir verlosen unter allen Teilnehmern, die das Gewinnformular unter diesem Beitrag ausfüllen, drei CDs mit dem Hörbuch "Als Max noch Dietr war - Geschichten aus der neutralen Zone", gelesen von Max Moor. Teilnahmeschluss ist der 30.09.2015.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist beendet. Einsendeschluss war der 30.09.2015 um 23:59 Uhr

[rex]


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen - laut der Verbrauchs- und Medienanalyse 2022 leben in deutschen Haushalten über zwölf Millionen. Doch ernähren Herrchen und Frauchen ihren Vierbeiner auch bedarfsgerecht? Einige Tierärzte und Zuchtverbände sehen vor allem Fertigfutter als häufigste Krankheitsursache bei Hunden: Industrielle Produkte... weiterlesen

Was würde mit uns passieren, wenn der Mond seine Umlaufbahn ändert und mit der Erde zu kollidieren droht? Mit "MOONFALL" geht niemand anderes als Meisterregisseur Roland Emmerich dieser erschreckenden Frage nach und zeichnet mit seinem neuesten Werk eine überaus dunkle Prognose. Unkontrollierte Sturmfluten bis weit ins Landesinnere und herabfallende Trümmerteile des... weiterlesen

Tom Walker gelingt mit dem Stimmungsmacher "Serotonin" ein beeindruckendes Comeback - der erste Geschmack auf neue Musik seines heiß erwarteten zweiten Albums. Seine einzigartige Stimme kommt auf dem klanglich verzaubernden Track herrlich zur Geltung. "Serotonin" wurde von Tom gemeinsam mit Gez O´Connell - aus dessen Feder unter anderem Dua Lipas "Hotter... weiterlesen

Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durchbruch verhelfen soll - ein Porno. Doch als die zurückgezogen lebenden Farmbesitzer dem Treiben ihrer Gäste auf die Spur kommen, gerät der kreative Trip zum Kampf auf Leben und Tod... ... weiterlesen

(djd). Marita Witt ist 44 Jahre alt und leidet seit ein paar Wochen unter Schweißausbrüchen - womöglich Wechseljahresbeschwerden? Ihr Hausarzt hat vor ein paar Tagen einen erhöhten Blutdruck festgestellt und ihr eine medikamentöse Behandlung vorgeschlagen. Doch Frau Witt möchte zunächst mehr zum Thema Gesundheitsförderung erfahren – und nutzt... weiterlesen