Happy-Spots - Mein Online Magazin

Neuer Existenzgründer-Wettbewerb "START UP! Wer wird Deutschlands bester Gründer?" ab 21.03.2018 bei Sat.1

Sonntag, 18.03.2018 12:57 Uhr

Investor und Selfmade-Unternehmer Carsten Maschmeyer sucht in der neuen SAT.1-Reihe "START UP! Wer wird Deutschlands bester Gründer?" aus rund 2.000 Bewerbern Deutschlands größtes Gründertalent. Mit den 14 aussichtsreichsten Kandidaten bricht er auf zu einer achtwöchigen Gründungs-Reise, während der die künftigen Unternehmer in immer anspruchsvolleren Challenges beweisen müssen, dass sie das Zeug zu Deutschlands erfolgreichstem Gründer haben. Dabei haben die Kandidaten noch kein fertiges Produkt, keinen Businessplan und teilweise noch nicht einmal einen Prototyp.

Der Sieger des Existenzgründer-Wettbewerbs "START UP! Wer wird Deutschlands bester Gründer?" gründet zusammen mit Carsten Maschmeyer ein eigenes Unternehmen und erhält von ihm als Startkapital ein Cash-Investment von einer Million Euro. Was es dazu braucht? Gründergeist, Unternehmerpersönlichkeit, Leidenschaft und eine Geschäftsidee mit Potenzial.

Jede Woche bewertet Carsten Maschmeyer mit seiner Expertenjury aus Lea Lange und Dr. Klaus Schieble die persönliche Entwicklung der Gründer und ihrer jeweiligen Produktidee. Gleichzeitig erhalten die Kandidaten von Maschmeyer und seinem Team unternehmerisches Coaching und wertvolle Unterstützung. Um ihre Idee und ihr Produkt immer weiter zu verbessern, stehen den Gründern darüber hinaus Werbe- und Industrieexperten, Patentanwälte und Wirtschaftsprüfer zur Seite. Die Zuschauer können hautnah mitverfolgen wie u.a. Firmenname, Logo, Businesspläne und das finale, marktfähige Produkt entstehen. Unterstützung kommt außerdem von Coach Matthew Mockridge: In sogenannten "Teachings" (Körpersprache, Auftreten etc.) hilft er den Kandidaten, über ihre Grenzen hinauszuwachsen. Nur wer sich erfolgreich in den Challenges gegen seine Konkurrenten durchsetzen kann, kommt jeweils eine Runde weiter.

In der ersten Folge des Existenzgründer-Wettbewerbs "START UP! Wer wird Deutschlands bester Gründer?" müssen sich die 34 Bewerber in einem großen Pitch beweisen - wer behält die Nerven? Nur 14 von ihnen können sich dann in zwei Challenges bewähren: In 30 Minuten sollen sie auf der Straße möglichst viele fremde Passanten von ihrer Idee überzeugen. Anschließend müssen sie in zwei Teams eine einzigartige Stadtrundfahrt planen und möglichst viel Gewinn erzielen. Welches Team gewinnt, wer kommt weiter?

Der neue Existenzgründer-Wettbewerb "START UP! Wer wird Deutschlands bester Gründer?" läuft ab 21.03.2018 bei Sat.1.


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). In Deutschland kommt immer mehr Gemüse auf den Tisch, am liebsten in Bio-Qualität. Das zeigen Statistiken und Umfragen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2022, wonach besonders der Verbrauch von Tomaten zuletzt stark gestiegen ist. Bei der Frage nach den Gründen, warum sie sich für Bio-Produkte entscheiden, nennen rund 90 Prozent... weiterlesen

(djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen

Eine junge Frau gerät in die Fänge einer Gruppe frauenfeindlicher Männer, die sich in Gewaltfantasien reinsteigern. Um ihr Leben zu retten, müssen Semir und Vicky sie rechtzeitig finden. Doch Semir ist offiziell noch gar nicht wieder im Polizeidienst. Vicky hingegen genießt das Leben mit neuer Spenderniere und scheut im Job kein Risiko, was sie schon alsbald selbst... weiterlesen

(djd). Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Warum also nicht bereits jetzt schon mit der Planung des nächsten Urlaubs starten? Reizvolle Ziele gibt es in unserer Heimat etliche. Eines davon ist das Hohenloher Land in Baden-Württemberg. Besondere Mischung aus Natur- und Kulturattraktionen Idyllische Flusslandschaften um Kocher und... weiterlesen

"Close" läuft ab 26.01.2023 in den Kinos.
© Filmplakat: Pandora Film

Ab 26.01.2023 im Kino: "Close"

Léo und Rémi, beide 13 Jahre alt, sind beste Freunde und stehen sich nah wie Brüder. Sie sind unzertrennlich, vertrauen sich und teilen alles miteinander. Mit dem Ende des Sommers und dem Wechsel auf eine neue Schule gerät ihre innige Verbundenheit plötzlich ins Wanken - mit tragischen Folgen. "Close", ausgezeichnet... weiterlesen

(djd). Das Engagement für Nachhaltigkeit aufrechterhalten und Kleinproduzenten im globalen Süden weiterhin gezielt stärken: Das ist in der aktuellen Lage besonders wichtig. Denn vor Ort steigen neben den Lebensmittelpreisen auch die Kosten für Dünger, Sprit, Transport und Verpackung. Umso mehr sind die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern darauf angewiesen, dass sie... weiterlesen

(djd). Am 3. März ist der Welttag des Hörens. Mit dem Aktionstag möchte die Weltgesundheitsorganisation darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, eine Hörminderung frühzeitig zu erkennen. Denn bleibt diese unbehandelt, beeinträchtigt das häufig auch die Psyche: Betroffene empfinden Gespräche als anstrengend und meiden irgendwann soziale Kontakte.... weiterlesen