Happy-Spots - Mein Online Magazin

Sci-Fi-Thriller "Monsters: Dark Continent" auf DVD

Sonntag, 13.09.2015 09:30 Uhr | Tags: Gewinnspiel, DVD der Woche, Video on Demand
Zu gewinnen: Täglich eine DVD "Monsters: Dark Continent"
Zu gewinnen: Täglich eine DVD "Monsters: Dark Continent"
© Universum Film

Bei ihrem jüngsten Vorbeiflug am Pluto hat die NASA-Sonde "New Horizons" zwar keine außerirdischen Lebensformen entdeckt - aber wer weiß, wem sie auf ihrem weiteren Flug noch so alles begegnet?! Die Aliens im Actionthriller "Monsters: Dark Continent", der seit 11. September 2015 als DVD, Blu-ray und Video on Demand erhältlich ist, haben derweil bereits den Weg auf die Erde gefunden und sich weltweit in den sogenannten "infizierten Zonen" eingenistet, wo sie den Menschen das Leben schwer machen.

Der Independent-Film "Monsters: Dark Continent" ist das Sequel zu Gareth Edwards epischem Alien-Spektakel „Monsters“ aus dem Jahr 2010. Mit einem außergewöhnlich geringen Produktionsbudget hat es Regisseur Tom Green („Misfits“, „Blackout“) geschafft, in seinem Leinwand-Debüt ein atmosphärisches Sci-Fi-Abenteuer zu kreieren, welches dem Vorgänger von Gareth Edwards („Godzilla“, „Monsters“) in nichts nachsteht. Gemeinsam mit Drehbuchautor Jay Basu („The Dinosaur Project“, „Fast Girls“) ließ Green sich von der Militärpräsenz aus dem ersten „Monsters“-Teil inspirieren und konstruierte damit eine unverwechselbare Mischung aus Kriegsdrama und Actionthriller, die rein geschichtlich nicht auf dem ersten Teil aufbaut und "Monsters: Dark Continent" dadurch zu einem einzigartigen Monster-Spektakel macht.

Inhalt
Zehn Jahre ist es her, dass ein Raumschiff mit außerirdischen Lebensformen in Mittelamerika abstürzte und die Menschen zwang, eine Schutz-mauer um die sogenannte „Infizierte Zone“ zu errichten. Zwischenzeitlich haben sich die Monster bis in die Wüsten des Mittleren Ostens ausgebreitet. Vier Soldaten brechen im Rahmen einer US-Mission auf, um die Eindringlinge dort zu bekämpfen. Doch als sie im finsteren Zentrum des Monster-Territoriums ankommen, müssen sie sich der Frage stellen, wer die eigentlichen Monster sind?
 
Fazit
"Monsters: Dark Continent" und sein Vorgänger "Monsters" beweisen, dass filmische Alien-Invasionen auch abseits üblicher Genre-Konventionen funktionieren können und dabei nicht immer gleich die Welt kosten müssen: Trotz geringem Produktionsbudget fesseln die Indie-Filme mit einzigartiger Atmosphäre und ungewöhnlichem Blick auf die außerirdischen Eindringlinge.

Gewinnspiel

Anlässlich des Home-Entertainment-Starts von "Monsters: Dark Continent" am 11. September verlosen wir vom 14. bis 18.09.2015 unter allen Teilnehmern, die das Gewinnformular unter diesem Beitrag ausfüllen, täglich eine DVD. Teilnahmeschluss ist der 18.09.2015, 23.59 Uhr.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist beendet. Einsendeschluss war der 18.09.2015 um 23:59 Uhr

[rex]


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen

Eine junge Frau gerät in die Fänge einer Gruppe frauenfeindlicher Männer, die sich in Gewaltfantasien reinsteigern. Um ihr Leben zu retten, müssen Semir und Vicky sie rechtzeitig finden. Doch Semir ist offiziell noch gar nicht wieder im Polizeidienst. Vicky hingegen genießt das Leben mit neuer Spenderniere und scheut im Job kein Risiko, was sie schon alsbald selbst... weiterlesen

(djd). Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Warum also nicht bereits jetzt schon mit der Planung des nächsten Urlaubs starten? Reizvolle Ziele gibt es in unserer Heimat etliche. Eines davon ist das Hohenloher Land in Baden-Württemberg. Besondere Mischung aus Natur- und Kulturattraktionen Idyllische Flusslandschaften um Kocher und... weiterlesen

"Close" läuft ab 26.01.2023 in den Kinos.
© Filmplakat: Pandora Film

Ab 26.01.2023 im Kino: "Close"

Léo und Rémi, beide 13 Jahre alt, sind beste Freunde und stehen sich nah wie Brüder. Sie sind unzertrennlich, vertrauen sich und teilen alles miteinander. Mit dem Ende des Sommers und dem Wechsel auf eine neue Schule gerät ihre innige Verbundenheit plötzlich ins Wanken - mit tragischen Folgen. "Close", ausgezeichnet... weiterlesen

(djd). Das Engagement für Nachhaltigkeit aufrechterhalten und Kleinproduzenten im globalen Süden weiterhin gezielt stärken: Das ist in der aktuellen Lage besonders wichtig. Denn vor Ort steigen neben den Lebensmittelpreisen auch die Kosten für Dünger, Sprit, Transport und Verpackung. Umso mehr sind die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern darauf angewiesen, dass sie... weiterlesen

(djd). Am 3. März ist der Welttag des Hörens. Mit dem Aktionstag möchte die Weltgesundheitsorganisation darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, eine Hörminderung frühzeitig zu erkennen. Denn bleibt diese unbehandelt, beeinträchtigt das häufig auch die Psyche: Betroffene empfinden Gespräche als anstrengend und meiden irgendwann soziale Kontakte.... weiterlesen