Sci-Fi-Thriller "Monsters: Dark Continent" auf DVD

Sonntag, 13.09.2015 09:30 Uhr | Tags: Gewinnspiel, DVD der Woche, Video on Demand
Zu gewinnen: Täglich eine DVD "Monsters: Dark Continent"
Zu gewinnen: Täglich eine DVD "Monsters: Dark Continent"
© Universum Film

Bei ihrem jüngsten Vorbeiflug am Pluto hat die NASA-Sonde "New Horizons" zwar keine außerirdischen Lebensformen entdeckt - aber wer weiß, wem sie auf ihrem weiteren Flug noch so alles begegnet?! Die Aliens im Actionthriller "Monsters: Dark Continent", der seit 11. September 2015 als DVD, Blu-ray und Video on Demand erhältlich ist, haben derweil bereits den Weg auf die Erde gefunden und sich weltweit in den sogenannten "infizierten Zonen" eingenistet, wo sie den Menschen das Leben schwer machen.

Der Independent-Film "Monsters: Dark Continent" ist das Sequel zu Gareth Edwards epischem Alien-Spektakel „Monsters“ aus dem Jahr 2010. Mit einem außergewöhnlich geringen Produktionsbudget hat es Regisseur Tom Green („Misfits“, „Blackout“) geschafft, in seinem Leinwand-Debüt ein atmosphärisches Sci-Fi-Abenteuer zu kreieren, welches dem Vorgänger von Gareth Edwards („Godzilla“, „Monsters“) in nichts nachsteht. Gemeinsam mit Drehbuchautor Jay Basu („The Dinosaur Project“, „Fast Girls“) ließ Green sich von der Militärpräsenz aus dem ersten „Monsters“-Teil inspirieren und konstruierte damit eine unverwechselbare Mischung aus Kriegsdrama und Actionthriller, die rein geschichtlich nicht auf dem ersten Teil aufbaut und "Monsters: Dark Continent" dadurch zu einem einzigartigen Monster-Spektakel macht.

Inhalt
Zehn Jahre ist es her, dass ein Raumschiff mit außerirdischen Lebensformen in Mittelamerika abstürzte und die Menschen zwang, eine Schutz-mauer um die sogenannte „Infizierte Zone“ zu errichten. Zwischenzeitlich haben sich die Monster bis in die Wüsten des Mittleren Ostens ausgebreitet. Vier Soldaten brechen im Rahmen einer US-Mission auf, um die Eindringlinge dort zu bekämpfen. Doch als sie im finsteren Zentrum des Monster-Territoriums ankommen, müssen sie sich der Frage stellen, wer die eigentlichen Monster sind?
 
Fazit
"Monsters: Dark Continent" und sein Vorgänger "Monsters" beweisen, dass filmische Alien-Invasionen auch abseits üblicher Genre-Konventionen funktionieren können und dabei nicht immer gleich die Welt kosten müssen: Trotz geringem Produktionsbudget fesseln die Indie-Filme mit einzigartiger Atmosphäre und ungewöhnlichem Blick auf die außerirdischen Eindringlinge.

Gewinnspiel

Anlässlich des Home-Entertainment-Starts von "Monsters: Dark Continent" am 11. September verlosen wir vom 14. bis 18.09.2015 unter allen Teilnehmern, die das Gewinnformular unter diesem Beitrag ausfüllen, täglich eine DVD. Teilnahmeschluss ist der 18.09.2015, 23.59 Uhr.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist beendet. Einsendeschluss war der 18.09.2015 um 23:59 Uhr

[rex]


Das könnte Sie auch interessieren

Ohne Tatort "geht die Mimi nie ins Bett"! Deshalb gibt es auch heute (21.04.2021) eine Tatort-Wiederholung. Ab 22.10 Uhr zeigt der MDR den Leipzig-Tatort "Todesschütze" mit Simone Thomalla (Hauptkommissarin Eva Saalfeld) und Martin Wuttke (Hauptkommissar Andreas Keppler). Zu sehen ist heute Abend in der Rolle eines Polizisten auch Wotan Wilke Möhring, inzwischen ist er bekanntlich... weiterlesen

Herzlich willkommen in Aaron Troschkes Jugendzimmer! In der neuen Personality-Show "ACHTUNG AARON!", die ab 06.05.2021 auf Joyn läuft, nimmt der Social-Media-Star auf seine typisch schelmische Art die neuesten Tops, Flops und Trend-Themen in der bunten Welt der Influencer*innen unter die Lupe - und das aus einem Studio, das bei ihm Erinnerungen weckt. Die neue... weiterlesen

Wie bereits letzte Woche angekündigt, läuft heute (21.04.2021) eine weitere Ausgabe der investigativen Show "Mario Barth deckt auf!". Ab 20:15 Uhr deckt Mario Barth auf RTL wieder Behördenirrsinn und Steuerverschwendung gnadenlos auf. Zusammen mit prominenten Spürnasen werden die Orte aufgespürt, wo in Deutschland unser sauer verdientes Steuergeld verpulvert wird.... weiterlesen

In Siegen-Wittgenstein leben die vom Aussterben bedrohten Wisente in freier Wildbahn und können auch in einem eingezäunten Areal aus der Nähe betrachtet werden.
© djd/Touristikverband Siegerland-Wittgenstein/Tina Scheffler

Stille Wege zu scheuen Riesen: Auf dem Rothaarsteig durch eine Waldregion voller Überraschungen

(djd). Frischlufturlaub im eigenen Land und Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Radfahren haben Hochkonjunktur. Viel Platz zum Bewegen und Erleben bieten wald- und geschichtsreiche Mittelgebirgslandschaften wie die Region Siegen-Wittgenstein. Das sanfte Auf und Ab der bewaldeten Höhenzüge und das schmucke Schwarz-Weiß der Fachwerkstädtchen prägen das Gesicht... weiterlesen

Heute Abend (21.04.2021) läuft eine neue Ausgabe der Fahndungssendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" mit Rudi Cerne. Das ZDF zeigt ab 20:15 Uhr neue ungeklärte Kriminalfälle. In filmisch nachgestellten Rekonstruktionen werden Tathergang sowie bisherige Ermittlungsergebnisse der Polizei zusammengefasst. Das Format setzt auf Zuschauerhinweise zu diesen Taten. "Aktenzeichen... weiterlesen

(djd). Der Garten als Lieblingsort zum Entspannen hat immer Saison und ist ganz unabhängig von Reiseregeln jederzeit zum Greifen nah. Das Wohnzimmer unter freiem Himmel hat heutzutage nochmals enorm an Stellenwert gewonnen und soll mit einer individuellen und hochwertigen Gestaltung punkten. Wasser, ob in Form eines kleinen Pools oder Schwimmteichs, gehört ebenso dazu wie eine... weiterlesen

Bei ProSieben läuft heute Abend (20.04.2021 ab 20:15 Uhr) die vierte Folge der aktuellen Staffel von "Joko & Klaas gegen ProSieben. Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf (Joko und Klaas) treten gegen einen von ProSieben benannten Gegner an und wollen 15 Minuten Live-Sendezeit gewinnen. Moderiert wird "Joko & Klaas gegen ProSieben" von Steven Gätjen. Letzte Woche... weiterlesen