Happy-Spots - Mein Online Magazin

TV-Experiment "Undercover Boss" heute (14.06.2021) mit Geschäftsführerin Tanja Larisch von der E.ON Energie Dialog GmbH ab 20:15 Uhr auf RTL

Montag, 14.06.2021 13:50 Uhr | Tags: RTL, Undercover Boss

Während der "Wer wird Millionär?"-Sommerpause laufen noch einmal Wiederholungen der Doku-Reihe "Undercover Boss" auf RTL. Los geht es heute (14.06.2021) ab 20:15 Uhr mit der Geschäftsführerin Tanja Larisch von der E.ON Energie Dialog GmbH. Die 45-Jährige ist seit 2018 Geschäftsführerin der E.ON Energie Dialog GmbH. Ihr Ziel bei "Undercover Boss": Erleben, was Mitarbeitende und Kunden bewegt, sie für die Energiewelt und die grüne Energiezukunft begeistern - und bei der Energiewende selbst mit anpacken.

Um nicht erkannt zu werden, verwandelt sich die 45-Jährige mit blonden Haar-Extensions, künstlichen Zähnen und Brille in die angebliche TV-Show-Kandidatin Sabrina Schwille. Wird die Chefin als Undercover Boss enttarnt? Undercover montiert sie u.a. Solaranlagen auf Dächern, arbeitet mit Starkstromkabeln im Umspannwerk oder berät Kunden im Servicecenter.

Eine Woche lang reist die Niedersächsin quer durch die Republik, um herauszufinden, wie sie die E.ON-Mitarbeitenden unterstützen kann. Dafür kümmert sie sich um die Serviceanliegen unter anderem in einem Callcenter und berät Kunden vor Ort im Servicecenter. Für die Installation von Solaranlagen auf dem Dach muss die Managerin ihre Höhenangst überwinden. Auf der Insel Pellworm gerät sie als Handwerks-Neuling bei der Installation von Hausanschlüssen schnell an ihre physischen Grenzen.

"Undercover Boss" läuft heute (14. Juni 2021) ab 20:15 Uhr auf RTL.


Das könnte Sie auch interessieren

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen

(djd). In Deutschland kommt immer mehr Gemüse auf den Tisch, am liebsten in Bio-Qualität. Das zeigen Statistiken und Umfragen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft von 2022, wonach besonders der Verbrauch von Tomaten zuletzt stark gestiegen ist. Bei der Frage nach den Gründen, warum sie sich für Bio-Produkte entscheiden, nennen rund 90 Prozent... weiterlesen

(djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen

(djd). Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Warum also nicht bereits jetzt schon mit der Planung des nächsten Urlaubs starten? Reizvolle Ziele gibt es in unserer Heimat etliche. Eines davon ist das Hohenloher Land in Baden-Württemberg. Besondere Mischung aus Natur- und Kulturattraktionen Idyllische Flusslandschaften um Kocher und... weiterlesen

"Close" läuft ab 26.01.2023 in den Kinos.
© Filmplakat: Pandora Film

Ab 26.01.2023 im Kino: "Close"

Léo und Rémi, beide 13 Jahre alt, sind beste Freunde und stehen sich nah wie Brüder. Sie sind unzertrennlich, vertrauen sich und teilen alles miteinander. Mit dem Ende des Sommers und dem Wechsel auf eine neue Schule gerät ihre innige Verbundenheit plötzlich ins Wanken - mit tragischen Folgen. "Close", ausgezeichnet... weiterlesen

(djd). Das Engagement für Nachhaltigkeit aufrechterhalten und Kleinproduzenten im globalen Süden weiterhin gezielt stärken: Das ist in der aktuellen Lage besonders wichtig. Denn vor Ort steigen neben den Lebensmittelpreisen auch die Kosten für Dünger, Sprit, Transport und Verpackung. Umso mehr sind die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern darauf angewiesen, dass sie... weiterlesen