Happy-Spots - Mein Online Magazin

Zac Efron als DJ in "We Are Your Friends" im Kino

Mittwoch, 26.08.2015 14:43 Uhr | Tags: Film der Woche
In "We Are Your Friends" steht Zac Efron als DJ hinter den Turntables
In "We Are Your Friends" steht Zac Efron als DJ hinter den Turntables
© Studio Canal

Am 27.08.2015 startet die DJ-Hommage "We Are Your Friends" in den deutschen Kinos. Der hochsommerliche Hollywood-Film bringt u.a. ein Wiedersehen mit Teenie-Star Zac Efron sowie ein Wiederhören mit dem titelgebendenen Ibiza-Kulthit von Justice vs. Simian und anderen House-Legenden, allein deretwegen sich ein erfrischender Besuch im kühlen Filmtheater schon lohnen sollte.

Unter der Regie von Max Joseph dreht Hollywood-Beau Zac Efron („Bad Neighbors“, „The Paperboy“) in "We Are Your Friends" die Turntables und mixt einen tiefen Einblick in die faszinierende Welt basslastiger Beats, die schon seit den achtziger Jahren für tanzfreudige Partygänger die Welt bedeuten. In dem elektrisierenden Musikszene-Film spielen an seiner Seite Newcomerin Emily Ratajkowski („Gone Girl“) und Wes Bentley („Die Tribute von Panem - The Hunger Games“, „Interstellar“). Der amerikanische Videofilmer Max Joseph, in New York aufgewachsen und als On-Screen Kameramann den US-Zuschauern aus der MTV-Show „Catfish“ bekannt, gibt mit "We Are Your Friends" sein Regie-Debüt. Zeitgleich zu den Dreharbeiten produzierte der kreative Filmemacher Making-of-Clips, um die Kinofans auf das Lebensgefühl, Tempo und den Style von "We Are Your Friends" einzustimmen.

Inhalt

Im kalifornischen San Fernando Valley, dem sonnendurchfluteten Tal hinter den weltberühmten Hollywood Hills, träumt der smarte Cole Carter (Zac Efron) davon, als Electro-DJ voll durchzustarten und den einen Song zu produzieren, der ihm den Durchbruch zum Erfolg bringt. Seinen Tag verbringt er mit Joggen und Abhängen mit seinen alten Freunden, nachts zieht es ihn in die Szene-Spots von Los Angeles, wo ihm der international gefeierte Electro-DJ James Reed (Wes Bentley) zeigt, wie die Welt außerhalb des Valleys aussieht. Der 40-Jährige stellt Cole einen Auftritt bei einem großen Open-Air-Rave in Aussicht - seine Chance scheint gekommen. Während er dafür mit James an seinem ganz persönlichen Sound arbeitet, verliebt er sich in die gleichaltrige Sophie (Emily Ratajkowski) – die Freundin von James. Und plötzlich steht alles auf dem Spiel, worauf Cole hingearbeitet hat...

Fazit

Ausgestattet mit einem lässigen Soundtrack, der allein allen Ibiza-Veteranen der frühen 2000er das Geld wert sein sollte, versucht sich "We Are Your Friends" als ambitionierter Mix aus (Achtung, Kunstwort!) DJlosophy und Lovestory. Am besten zusammen mit einem Flavoured Light Beer reinziehen, solange draußen noch Sommer ist, und danach mal wieder die eigene Vinyl-Sammlung durchstöbern, auflegen und privat abfeiern - aber bitte nur bei 128 BpM!

[rex]


Das könnte Sie auch interessieren

(djd). Die enorm gestiegenen Energiepreise erreichen viele Mieter erst mit Verzögerung - in Form hoher Nachzahlungen bei der Nebenkostenabrechnung für 2022. Laut Statista ist mehr als jede vierte Person in Deutschland (27 Prozent) in Sorge, diese anstehenden Kosten nicht zahlen zu können. Weitere 36 Prozent gaben in der Umfrage an, eher besorgt zu sein. Zwar versucht der... weiterlesen

(djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

(djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

(djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
© HappySpots / Filmplakat: X Verleih

Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen